Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
5
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,74 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. April 2002
Das Debutalbum der (leider) nicht mehr existenten Band the verve war sicherlich eines der besten, was jemals das Licht der Welt erblickt hatte. Nur zu schade das A Storm In Heaven von der Presse fast völlig ignoriert wurde. Mit dem Opener Star Sail wird der Zuhörer erstmal auf die 9 folgenden Songs in Trance gebracht, um dann spätestens bei dem wohl energiegeladensten Song "the sun, the sea" wieder davon überzeugt zu werden, dass Nick McCabe auch nur irdische Instrumente benutzt. Richard Ashcroft, welcher das ganze Album über wie ein Guru die Zuhörer mit äußerst pathetischen Texten vorgibt, einen melancholischen Heldentot zu sterben, zeigt, dass man Musik nicht nur macht, sondern auch lebt. Nicht zu vergessen sind die äußerst einprägsamen Bassläufe, welche Simon Jones so hervorragend schweben lässt, dass man fast denken könnte man befinde sich auf einem Flug in die 3. Dimension. Was aber bei diesem Album am besten gelungen ist, ist das bemerkenswerte Laut-Leise Spiel. Es ist fast unglaublich, dass die Songs stellenweise so ruhig und gefühlvoll sind, dass man denkt, man könne eine Stecknadel fallen hören, jedoch im nächsten Moment förmlich explodieren. Abgeschlossen wird das Meisterwerk von Album mit einem der besten Verve Songs: See you In The Next One. Ohne Zweifel - eines der besten Alben, um abends bei Kerzenschein allein oder zu zweit von der Erde abzuheben.
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2001
Wer "Urban Hymns" und "A Northern Soul" mag, sollte sich auch das Debütwerk von The Verve nicht entgehen lassen. Hier ist der typische The-Verve-Stil in seiner rohesten und ursprünglichsten Fassung zu hören, die Songs sind kaum Songs, sondern einzigartige gitarrige Klangteppiche. Der Name der Band sagt eigentlich alles über das Album.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2003
Also dieses Album ist auf seine eigene Art und Weise genial. Kaum zu vergleichen mit "Urban Hymns", noch viel psychedelischer als "A Northern Soul" und einfach klasse.
Diese CD ist übrigens ideal zum entspannen geeignet.
Ashcroft muss mit Drogen vollgepumpt gewesen sein bei diesem Meisterwerk. Wirklich nur zu empfehlen, wer bereits "Urban Hymns" besitzt, sollte sich auf alle "A Storm in Heaven" und "A Northern Soul" nachkaufen, denn wer nur das letzte (und kommerziell erfolgreichste) Album kennt, kennt nur ein Drittel dieser großartigen Band!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2001
Diese CD ist wahrhaft genial. Man sollte jedoch nicht einfach hoffen, mal schnell 10 Lieder zu bekommen, da es einfach keine richtigen Lieder sind. Man hört diese CD und muss einfach losträumen, man kommt sich einfach so vor, als wäre man ein Zuschauer des "Storms in Heaven". Es ist also absulut super, was diese britischen Jungs auf dieser CD zusammenbringen. Vorallem wirkt dieses Werk auch weniger kommerziell als "Urban Hymns" oder "Anorthern Soul"...---alles in allem kann ich diese CD einfach jedem empfehlen, der etwas von echtem Sound versteht---...
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2014
Sehr starkes Garagen Psycho Rock Album, das ohne Zweifel durch Richard Ashcrofts sensationellen Gesang getragen wird. Seine Stimme verschmilzt mit den rauen Playbacks und verleihen The Verve eine Einzigartigkeit, die sie danach in dieser Intensität wohl nicht mehr erreichten. Absoluter Kauftipp!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €
9,99 €