flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17

  • Isola
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
8
4,6 von 5 Sternen
Isola
Format: Audio CD|Ändern
Preis:15,11 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 25. August 2003
Isola ist die dritte Platte der schwedischen Gruppe Kent und ist sowohl auf schwedisch als auch auf englisch zu haben.
Ist ein bißchen Geschmackssache, was man mehr mag - mir persönlich gefällt die englische Version besser, was aber einfach daran liegt, dass ich sie vor der schwedischen hatte und daher mich an sie schon gewöhnt hatte.
Im Vergleich zum Vergänger "Verkligen" (nur Schwedisch) wirkt Isola sehr rund und aufwendig produziert - man hat den Eindruck, dass mit dieser Platte versucht wurde, die Band auch international "gross" zu machen. So richtig funktioniert hat das nicht (Kent sind immer noch ein Geheimtip), aber man hat ja im Musicbiz oft den Eindruck, das das ziemlich viel mit Glück zu tun hat.

Vergleichen kann man Isola ganz gut mit den Platten von Radiohead bis "OK Computer". Gitarrenorientierter, melancholischer Rock, der gut ins Ohr geht.
Allerdings enthält die Platte keine allzugroßen Experimente (Wenn wir schon bei Radiohead sind. Nimm Lieder wie Exit Music, Let down, Lucky, No Surprises von OK Computer und lasse alles "experimentelle" wie Fitter Happier, die schrägen Riffs von Paranoid Android, usw. weg. So ungefähr klingt dann Isola, also wirklich alles andere als schlecht, nur die Überraschungen fehlen.)
Die besten Songs sind
"If you were here", "Unprofessional", "OWC", "Elvis", und vor allem "747".
Das letztgenannte ist einfach der Hammer. Es fängt mit einem bißchen Schlagzeug und einem danach einsetzenden Gitarrenriff an, der fast das ganze Stück durchläuft. Zu diesem Gerüst kommt dann immer mehr dazu - erst Gesang, dann eine Keyboard - Melodie, die sich während des Stücks in verschiedenen Versionenen wiederholt. Das ganze baut sich zu einer unglaublichen Spannung mit absolutem Gänsehautfaktor auf. Eine Art Pop-Bolero ;-)
Aus meiner Sicht muss man die Platte allein wegen 747 schon haben.
Wem Isola gefällt - auch die anderen Kent Platten sind alle empfehlenswert. (Kent, Verkligen, Hagnesta Hill, Varpen&Ammuniton).
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2002
Die Abende werden länger, das Sonnenlicht verschwindet, Regen fällt. Was war nocheinmal Melancholie? Genau dieses Gefühl. Im Warmen zu sitzen, und dennoch alleingelasen zu sein.
Für mich inspiriert die Cd Isola genau das.
Und sie ist einfach wunderschön. Es geht auf diesem Werk ruhiger zu, als auf den Vorgängern, und im Gegensatz zu den Cds, die auf dieses Album folgten, ist sie schlichter. Konzentriert auf das Wesentliche.
Isola ist ein feines Auf und Ab an Gefühlen. Sie beginnt traurig schleppend, gewinnt wieder ein wenig an Hoffnung, es wird optimistischer, aber niemals ohne die subtile Melancholie zu überwinden, und beim nächsten Lied fällt jedes Thempo und jede Hoffnung wieder ab. So geht es vorran, bis die Scheibe durch das grandiose 747 zum Schluss kommt.
Die englische Version von Isola bietet noch den Vorteil, dass der Song Velvet enthalten ist, der zu meinen Favouriten gehört.
"You and I move at the speed of light, and with our smiles we outshine the sun"
Bei Liedern wie diesem möchte man einfach nurnoch mitsingen, und einen kurzen Moment lang glücklich sein. Bei anderen, wie Glider und Before it all ends möchte man sich nurnoch in Stille hüllen und weinen, ohne zu wissen, warum.
Die mal vorranschnellende, mal schleppende Musik ist ebenso großartig, wie die Texte. Es gibt nichts, was ich Freunden des melancholischen Rocks so sehr empfehlen kann, wie Kent.
Worrauf also noch warten...?
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2002
Isola ist das dritte Studioalbum der Band aus dem kleinen Stockholmer Vorort Eskilstuna. (In Schweden sind alle Orte bis 150km Entfernung Vororte...), jedoch das erste, das auf englisch eingespielt wurde. Ein Jahr darauf folgte Hagnesta Hill, zuvor erschienen "kent" und "verkligen". Die schwedische Ausgabe des Isola-Albums ist meines Erachtens nach die beste aller vier Platten, da sie es im Gegensatz zu den anderen schafft, die sehr harten Gitarren in das nordisch-melancholische Melodienbombast einzubauen, ohne dabei allzusehr zu "nerven". Eine sehr harmonische Platte, die die schönsten Balladen (wirklich!) ("747" ist der Knaller!!!) seit langem enthält. Es wird recht viel gejammert, und Freunden der beschwingten Musik wird die Scheibe wohl auch schon mal etwas maschinell-depressiv vorkommen. Es ist eindeutig eine Platte, die nicht vor 21.00 Uhr zu genießen ist, am Abend jedoch entfaltet diese Platte, ähnlich einem guten Wein, alles wünschenswerte (Klang-)Aroma.
Ich selbst höre diese Platte immernoch gerne und ziehe sie allen anderem "Brit-Pop" vor. Der erscheint einam nach erstmaligem Isola-Hören irgendwie so sinnlos...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2002
Es gibt Bands, bei denen man keine Erklärung findet, warum ihnen der grosse Durchbruch versagt geblieben ist. Kent ist eine dieser Bands - und das, obwohl sie ohne Unterlass durch das Ausland getourt sind und ihre Platten "Isola" und "Hagnesta Hill" auch in englischer Sprache herausgegeben haben (und diese sind übrigens im Schwedischen wie im Englischen ganz passabel getextet).
In vielerlei Hinsicht scheint "Isola" (insb. gegenüber den Nachfolgern "Hagnesta Hill" und "Vapen och Ammunition") den Höhepunkt von Kents Schaffen zu markieren. Auf keiner anderen Scheibe klingt die Band so unik, melancholisch und spannungsgeladen. Das Schlussstück "747" (übrigens 7:47 Minuten lang) findet den Weg in die Liste meiner allerliebsten Lieder (leider reicht ausgerechnet in diesem Stück die englische Übersetzung nicht annähernd an das schwedische Original heran).
Leider ist Kent in den letzten Jahren poplastiger geworden. Auf "Isola" hingegen vermisst man glücklicherweise jeglichen Dancefloor-tauglichen Beat.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2003
Mit diesem Album haben Kent einmal mehr gezeigt, dass sie wirklich fähig sind, Musik zu machen, die einfach nur Spaß macht, ihre eigene, nichtkopierbare Stimmung verbreitet und die man tagein tagaus rauf und runter hören kann, ohne dass man sie irgendwann satt hat. Wer bei dieser CD allerdings harte Töne erwartet, wird schnell eines besseren belehrt. Auf der CD befinden sich durchweg ruhige Lieder, als bestes Beispiel läßt sich hier wohl "747" und "Before it all ends" aufführen. Alle Songs der CD haben den typischen Kent-Stil, varieren aber, verbreiten sie doch alle ihre eigene Stimmung.
Diese CD ist auf jeden Fall empfehlenswert, nicht nur für Kent-Fans, sondern für jeden Musikinteressierten (auch ich habe die CD auf gut Glück gekauft, ohne vorher je etwas von Kent gehört zu haben). Und wer weiß, nach diesem Meisterwek Kents werden sicherlich viele zu neuen Kent-Fans...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2005
Kent- eine Band die die Schwedische Atmosphäre hervorragend repräsentiert hat mit diesem Album einen Meisterwerk zur Welt gebracht. 12 Lieder zeigen einem, wie kalt, melancholisch und depressiv skandinavische Rockmusik sein kann. Ich verweigere mich, diese Band als "Britpop" zu bezeichnen, denn es klar ist, dass sie nicht MTV tauglich sind. Dafür sind sie zu düster.
Ein super Album. Gute Klavierparts und clever eingesetzter Synth. Bloß nicht im Herbst/Winter hören = akkute Depressionsgefahr!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2001
Unglaublich wie eine Band, wie Kent in ihrem Heimatland (Schweden) so populär sein kann und in vielen anderen Ländern so unbekannt. Mittlerweile hat die 5-köpfige-Band schon ihr zweites Album veröffentlicht. Dennoch gehört diese CD "ISOLA" immer noch zu meinen großen Favoriten. Die Songs von Kent auf den Debütalbum klingen, wie aus einer Mischung von Placebo, Travis und Stereophonics. Meist sind die Songs zwar rockig aber dennoch sanft. Besonders der 2. Track "If you were here" gehört zu meinen Lieblingssongs. Diese CD gehört auch wie der Nachfolger "Hagnesta Hill" in jede Sammlung die Freunde des Brit-Pops bzw. -Rocks sind. Auch für gebrochene Herzen ist die Scheibe zu empfehlen. Mein Fazit: Ein schlicht weg gelungenes Album, auf der sich jedes Lied vom anderen unterscheidet.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2003
Das dritte Studio-Album sollte der schwedischen Band Kent nun endlich auch den internationalen Durchbruch bescheren - Wie wir heute wissen blieb der erwünschte Erfolg aus. Das Album hört sich dementsprechend an. Jeder Song ist, manchmal schon verkrampft, darauf gemünzt wie ein "Hit" zu klingen. Konkret heißt das, dass quasi jedes Lied nach dem obligatorischen Intro-Strophe Geplänkel in einem pathetischen Bombast Refrain in bester Stadion-Rock-Dinosaurier Manier endet. Zwar kommt das bei Songs wie "Velvet" oder dem straight nach vorn gehenden "Bianca" ganz gut, nimmt aber beim Piepsigen Kreisch-Refrain von "If you were here" oder dem Wanna-be-Champagne-Supernova Verschnitt "747" schon sehr peinliche Formen an. Generell fehlt es der Scheibe einfach an Songs die eine Cd wirklich zum Album machen. Lieder die nicht sofort ins Ohr gehen sondern erst nach mehrmaligem Hören ihren Charme offenbaren. Ach ja das Cover ist hübsch...
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Tillbaka Till Samtiden
16,53 €
Röd
11,41 €
Kent
12,60 €
Då Som Nu För Alltid
20,41 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken