flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
17
Coverdale/Page
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 27. November 2014
Richtig gute Geile Rockmusik, und das immer noch, nach über 20 Jahren !!!
Vielleicht spielen sie doch noch mal zusammen.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 30. Oktober 2011
Geniale Scheibe! Musikalisch herausragend in kompositorischer wie handwerklicher Hinsicht (Gesang Coverdales und Gitarrenspiel Pages); kraftvoller Rock und wunderschöne Balladen, die zu den schönsten Rockballaden gehören, die je geschrieben worden sind (Don't leave me this way, Take me for a little while).
Der Verriss dieser Platte zur Zeit ihres Erscheinens durch die Musikjournalisten ist eine Schande für diese Zunft, die die Meisterklasse und wahre Qualität dieser Musik nicht erkannt, da sie diese scheinbar nur unter den Scheuklappen von Zeitgeist-Aspekten beurteilt hat.
Unbedingte Kaufempfehlung, ein Muss für jeden Hardrock- und Musikliebhaber! Klassiker.

Bleiben nur noch zwei Wünsche: Mehr von diesen beiden und ein Konzert, um alles einmal live und richtig laut zu hören...
22 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. Juni 2013
Ich bin Led Zeppelin-Fan, und dank der Gnade der frühen Geburt sah ich die Jungs auch 1972 in Hamburg. Vorher hatte ich Bonham 1968 mit Tim Rose gesehen, in späteren Jahren sah ich Plant mehrmals solo. Page hat mir immer gut gefallen, und seine Solo-Alben sind durchaus hörenswert. Der Mann hat seine Axt stets im Griff. Und wenn ein Schreihals wie Coverdale am Mikrofon steht, dann läßt der Headbanger seine langen Jahre fliegen.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. Oktober 2013
David Coverdale klingt in einigen Passagen wie Robert Plant, über
Jimmy Page gibt es sowieso nichts mehr zu sagen, einer der grössten auf der
Paula-Gitarre
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. August 2013
Diese CD hatte sich jemand vor vielen Jahren von mir "für immer" ausgeborgt und jetzt stieß ich im Zuge meines persönlichen LD ZEPPELIN REVIVALS wieder darauf. Da ich sie ja schon kannte, war der Kauf Pflicht.

www.doerren.com
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. März 2014
Alles in Ordnung. Bin Sehr zufrieden! Ist zu Empfehlen.
Gefällt mir und meiner Familie und Freunden sehr . Danke schön!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Februar 2012
Hatte die Scheibe jahrelang nicht gehört und schlicht vergessen, wie großartig sie ist. Das Ding hat mittlerweile (2012) fast zwei Dekaden auf dem Buckel, steckt aber locker den Großteil aller heutigen Rockalben in die Tasche. Coverdale konnte damals noch singen - wie ich finde, besser als jemals davor oder danach -, Page schüttelt sich ein Klasseriff nach dem anderen aus dem Ärmel, und die Produktion ist schön roh, mit viel Raum für jedes einzelne Instrument und klingt nirgends nach Plastik. Allein der Opener "Shake My Tree" ist Grund genug, sich die CD in den Schrank zu stellen. Und auch sonst sind - meiner Meinung nach - keinerlei Ausfälle zu verzeichnen. Klassiker!
9 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. August 2004
Wenn sich zwei wie David Coverdale und Jimmy Page von der ehemaligen Konkurrenz zusammentun, erwartet man entweder Großes oder einen totalen Flop.
Nun, kommerziell betrachtet war dieses Projekt ein totaler Flop. Die schlechten Verkaufszahlen und die vernichtenden Kritiken waren damals mit einer der Gründe, eine bereits geplante Tour sowie die weitere Zusammenarbeit abzusagen.
Dennoch liefern die beiden hier ein monumentales, kraftvolles Hardrock-Album ab. Gesanglich mutiert Coverdale zu Robert Plant in seinen besten Zeiten, das ist für den bereits etwas gereifteren Sänger aber ein Lob. Er ist in Topform.
Jimmy Page scheint auf jedem Songs mindestens fünf Gitarren zu spielen - einfach Wahnsinn. Von sehr schnellen Stücken und Passagen bis hin zu gemütlicheren Tracks, es ist alles dabei, in einem unverkennbaren, einmaligen Sound.
Dabei handelt es sich nicht um Retro-Ware oder ein Alterswerk, sondern höchst aktueller Rockmusik. Ich hätte mir durchaus mehr davon gewünscht.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. April 2007
man nehme das beste aus diversen bands (led zep, whitesnake, thin lizzy [siehe "feeling hot"]...), schüttle es ordentlich durch, gebe noch einige knackige frische zutaten hinzu, fertig ist eine hammer-cd! beide altrecken haben ordentlich spass an dieser geschichte, über die gitarrenarbeit braucht man nicht viel zu sagen, jimmy haut rein, als wäre er 20. und auch coverdale (der für mich nie wirklich zu deep purple gepasst hat) macht seine sache sehr ordentlich. dass er versucht, wie robert plant zu klingen, kann ich nicht wirklich nachvollziehen (obwohl man sich natürlich üblere vorbilder suchen kann).

beinahe jeder song hat hitqualität, stellenweise traut man sich sogar an progressive strukturen heran. und irgendwie klingt es so, als müssten die beiden niemandem mehr was beweisen. cool, lässig, rockig, tw. auch bluesig. sie haben es nicht notwendig, unbedingt ein hit-album zu produzieren - merkt man auch an der länge der songs, welche sich eher im bereich über 5 min. bewegen.
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 9. August 2012
Hab die CD nach längerer Zeit mal wieder in den Player geworfen und siehe da:
Sie zündet!Auch ich war damals(`93)als alter Led Zep und Whitesnake Fan nicht sehr be-
geistert von dem Teil.Wenn man aber sieht,was seither grösstenteils an musikalischem Müll
auf den Markt geworfen wurde,muss man sagen,dass diese Veröffentlichung das Meiste um
Längen schlägt.Hört sie Euch einfach mal wieder an,Ihr werdet wissen,was ich meine.
Harter Blues-und Heavyrock der alten Meister,absolut klasse.Volle Punktezahl.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

No Quarter
7,99 €
Walking Into Clarksdale
8,99 €
Fate of Nations
7,99 €
Outrider
4,04 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken