flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
17
Wir Kommen Um Uns Zu Beschweren
Format: Audio CD|Ändern
Preis:16,90 €+ 3,00 € Versandkosten

1-10 von 13 Rezensionen werden angezeigt(5 Sterne). Alle 17 Rezensionen anzeigen
TOP 1000 REZENSENTam 5. Januar 2007
... und zwar für diese wundervolle Platte. "Wir kommen um uns zu beschweren" ist vielleicht das "Exile on main street" oder "Sgt. Peppers" von Tocotronic.

Klar, damals waren die Tocos noch jünger. Text und (wohl) auch Musik(stil) würden zu den mittlerweile gut 30jährigen nicht mehr passen, macht auch nichts (ich finde auch die anderen Alben super - lest einfach meine Rezensionen!).

"Wir kommen um uns zu beschweren" kam zur richtigen Zeit und bot die richtigen Songs.

"Die Welt kann mich nicht mehr verstehen" oder "Schritte auf der Treppe" sind unsterblich geworden.

Abgesehen von anderen Super-Nummern (z. B. "Bitte gebt mir meinen Verstand zurück", "Ich verabscheue Euch wegen Eurer Kleinkunst zutiefst", "Der Cousin", "Jetzt geht wieder alles von vorne los", "Wir kommen um uns zu beschweren", "Ich möchte irgendwas für Dich sein" - vielleicht der poetischste Song überhaupt im deutschen Sprachraum, "Ich heirate eine Familie") bietet dieses Album FÜLLE, Abwechslung und das Gefühl der absoluten Jugend (obwohl ich ohnehin noch jung bin).

Leute, ihr habt die RICHTIGE Musik zur RICHTIGEN Zeit gemacht - dafür möchte ich Euch danken!!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Juni 2002
die frühen alben von tocotronic begleiteten uns die ersten sommer nach dem abi 95. die musik war immer dabei - auf reisen, auf parties - mit ihr lernten wir uns und neue menschen kennen.
ich bin tocotronic ewig dankbar, dass sie uns den soundtrack für diese zeit geschrieben haben. einfach drauf los schrammeln, sich an keine normen haltend, mal laut, mal leise. und wir sangen immer mit.
ich schätze, diese zeit wäre ärmer gewesen ohne tocotronic. ich weiss nicht, ob es an der zeit lag, und die musik heute die selbe wirkung haben wird. weiterempfehlen kann ich die cd auf jeden fall.
"es gibt nur cool und uncool und wie man sich fühlt, ES GIBT NUR COOL UND UNCOOL UND WIE MAN SICH FÜHLT!!!"
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Dezember 2007
In meinen Augen das gelungenste Tocotronic Album und eines der besten deutschsprachigen Alben überhaupt.
Man liest immer viel darüber, wie Tocotronic die Jugendkultur mit ihrer Musik geprägt haben und viele, vor allem junge Menschen (positiv)beeinflusst haben - so war es auch bei mir.

Beim hören dieser CD habe ich gelacht,geweint,gegrübelt - und ich verbinde mit ihr verdammt viele weitere Erinnerungen.
Sicherlich bietet Tocotronic musikalisch nicht die Bandbreite eines Orchesters, hat sich aber in meinen Augen im Hinblick auf ihr Erstlingswerk "Digital ist Besser" weiter entwickelt.

Die Texte von Tocotronic, in Verbindung mit ihren rockig,punkigen Sound, sind das besondere. Sie behandeln mit diesem Album alle Facetten eines jungen Erwachsenen, auch aber Probleme mit denen man weit über die "Teenie-Zeit" hinaus noch konfrontiert wird.
Die Lieder handeln von Liebe, Sehnsucht, Verzweiflung, Wünschen... - also einfach mal reinhören! Es lohnt sich - Versprochen!

Besonders hervorheben möchte ich auf diesem Album "Ich möchte irgendetwas für dich sein", es ist ein fast 8 Minuten langes Stück wundervoller Musik, die nur mit wenigen Textzeilen auskommt, aber dafür hat dieses Lied unglaublich viel Energie und Tiefe.

Wer "Digital ist besser" und "Nach der verlorenen Zeit" mochte, wird dieses Album lieben. Aber auch "Neueinsteiger" die vielleicht erst durch "Kapitulation" zu Tocotronic gekommen sind, werden dieses Album sicher mögen!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Juni 2003
Nettes Foto mit schiefen Frisuren und dicker Brille vor ner Gardine :-) ein klasse Cover !
Wir kommen um uns zu Beschweren .. und das so richtig.
Mal im nach vorne Stil von "Die Welt kann mich nicht mehr verstehen" und mal ganz holpernd und schleppend mit "So jung kommen wir nicht mehr zusammen".
Musikalisch können die Tocos am Anfang noch nich viel, aber das macht den Charme der frühen Platten aus
überall klingt es schief, holpert es
die Platte klingt als wäre sie zu Hause vor ner Gardine aufgenommen worden
(mit schiefen Frisuren und dicker Brille)
zu sagen haben Toco dazu noch ganz viel.
z.B. mit wem sie so alles Pizza essen
Wie fast jede Toco Platte ein Meilenstein!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Juli 2007
Große Überschrift für ein noch größeres Album.
Ich gebe zu der Vergleich hinkt an der einen oder
anderen Ecke. Damit soll nur die Bedeutsamkeit unterstrichen werden.
Hier wird Verschrobenheit in Ihrer reinsten Form serviert.
Ihr müsst euch nur die Zeit nehmen an der Tafel Platz zu
nehmen und euch auf dieses nicht so leicht verdauliche
(im positiven Sinne) 16 Gänge Menü einlassen.
Aber spätestens nach dem 2 oder 3 (Hör)Gang, werdet ihr jeden bissen Verzeihung Leckerbissen genießen.
Tagelang werdet ihr noch daran zu zerren haben.
Aber so soll es auch sein.
Es geht hier um das echte Leben und das ist nun mal
nicht immer leicht und Sonnenbehaftet.
Aber glaubt mir diese Platte könnte euch retten, wenn
ihr sie nur lasst.
11 Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. April 2012
Hab die CD letztens beim Umräumen wieder gefunden, war leider total verkratzt und nicht mehr abspielbar. Hab sie mir jetzt als Mp3-Download besorgt und muss sagen dass Tocotronic neben den Red Hot Chili Peppers wohl die einzige Band bleiben wird, die ich, seitdem ich mich für Musik interessiere, durchweg gut finde und höre. "Schritte auf der Treppe", "Ich möcht igrendetwas für dich sein" und "So jung kommen wir nicht mehr zusammen" sind dabei Lieder die heute noch eine Unmenge an Erinnerungen wachrufen, das ist schon wirklich beeindruckend. Die Musik kann man wohl am besten unter "Soundtrack fürs Leben" einordnen. "Wir kommen um uns zu beschweren" ist für mich nach "Es ist egal, aber" das beste Tocotronic-Album.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. März 2002
Tocotronic-Wir kommen um uns zu beschweren
Tocotronic zählen mit ihren bisher 5 veröffentlichten Alben zu den wichtigsten und meiner Meinung nach besten deutschsprachigen Rockbands der 90er. Diese fünf Alben sind ungefähr auf gleichem Niveau und ich habe diese Platte, ihre Dritte, aus dem lange vergangenen Jahre 1996 wohl gewählt weil es die erste Tocotronic-CD in meinem Besitz war und weil sie irgendwo zwischen dem "Lärm" der ersten Platten und dem schon etwas ausgefeilteren Sound der neueren CD's steht.
So gibt es auf diesem Album sowohl, nicht einmal 2 Minuten dauernde, Punkrockstücke wie das geniale "Die Welt kann mich nicht mehr verstehen", als auch längere, etwas ruhigere Stücke. Die Stücke von Tocotronic klingen wie Demos, man merkt ihnen an, dass das Album innerhalb kurzer Zeit aufgenommen wurde und die Produktion vernachläßigt wurde. Doch eben diese Ungeschliffenheit macht einen großen Teil des Charmes von Tocotronic aus.
Die Texte, von Dirk von Lowtzow teilweise mit gleichgültiger, teilweise mit dieser herrlich klagenden Stimme gesungen, wirken für einen Aussenstehenden wie mich sehr konfus und unzusammenhängend, doch einer Band die Songtitel wie "Ich verabscheue euch wegen eurer Kleinkunst zutiefst" erfindet, kann ich nicht wirklich böse sein. Und wahrscheinlich sind die Texte genial und ich bin einfach nur zu dumm um sie zu kapieren.
"Sie haben gesungen,und ich hab fast geweint vor Glück" singt die Wiener Band Heinz in ihrer Tocotronic-Huldigung "Ich hab mit Tocotronic Bier getrunken". Kann ich verstehen.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. September 2008
Ich habe sie gerade im Rechner liegen und mir wurde ganz flau im Magen - zwölf Jahre ist es her, dass ich sie das erste Mal gehört habe. Einfach zeitlos schön. Unperfekt, ein bisschen schrammelig und gerade deshalb so unvergesslich passend zur eigenen (beruflichen) Entwicklung und dem Älterwerden. "Ich werd mich nie verändern", yeah!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. Februar 2002
Also, ich sag mal ich kenne alle Lieder von Tocotronic und es gibt wohl wenige CD's auf der ganzen Welt, die so eine phantastische Stimmung in so vielen Lieder ausdrücken, wie diese CD von Toctronic. Diese und "Digital ist besser" sind wohl mit Abstand die besten CD's, die eine deutschsprachige Punk-Rock Band geschaffen hat. Mir bleibt nur ein Wort: Phänomenal
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. April 2005
Nun ja - man es war ja schon vorauszusehen, das sich Tocotronic nach dem Hit-Album "Digital ist besser" wohl nicht mehr steigern würde. In der Tat ist es der Hamburger Boy-Kombo nicht gelungen, noch einen draufzulegen, allerdings ist ein ebenbürtiges Produkt entstanden. "Wir kommen um uns zu beschweren" ist zwar kein Meilenstein des deutschen Rocks, aber ein einfach gutes alternativ daherkommendes Rockalbum. Gezielt "schlampig" abgemixte Stücke gehören da genauso dazu wie die eingängigen Melodien, die schlichten Texte und der direkte Beat. Für alle Tocotronic-Fans ein "must" - man kauft Tocotronic und man bekommt Tocotronic.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken