Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
6
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,47 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Juli 2010
Bei "We built this City - The very best of Starship" handelt es sich de facto um eine um fünf Stücke erweiterte Version des 1991 erschienenden Best of-Albums "Greatest Hits (10 years and change 1979-1991)" (inklusive der beiden neuen Songs von diesem), das letzte offizielle Album vor der endgültigen Auflösung der Band durch Manager Bill Thompson.

Von den fünf hinzugekommenen Stücken stammen zwei ("Rock myself to sleep" & "Hearts of the world (will understand)") vom ersten (Nur-) Starship-Album "Knee deep in the hoopla" und zwei weitere ("Babylon" & "Set the night to music") vom Nachfolger "No protection". Vom sich anschließenden "Love among the cannibals" wurde schließlich noch der Titeltrack übernommen. Die Reheinfolge wurde dabei gegenüber dem ursprünglichen "Greatest Hits"-Album verändert, sie ist nun nicht länger chronoligsch.

Weiterhin enthalten sind auch immer noch die vier Songs ("Jane", "Find your way back", "Stranger" & "No way out") aus der Zeit, als die Band noch "Jefferson Starship" hieß und nachdem Sänger Mickey Thomas ihr beigetreten war. (Nach dem Weggang von Paul Kantner - welcher auch die Rechte am ursprünglichen Namen "Jefferson Starship" hielt - war Thomas dann auch der alleinige Frontmann der Band.)
Wie schon beim ursprünglichen "Greatest Hits"-Album stellt die Inklusion dieser vier Songs das größte Manko dieser Zusammenstellung dar. Da Jefferson Starship schon vor dem Zugang von Mickey Thomas mehrere Jahre tätig waren - und es für den gesamten Zeitraum von 1974-1984 eigene Best of-Alben gibt - wäre eine eindeutige Trennung und Konzentration auf die Zeit nach dem Wegfall Kantners (und seines hohen Einflußes auf die Band) wohl wesentlich sinnvoller gewesen.

Bei dieser erweiterten Best of-Zusammenstellung fällt dies noch wesentlich stärker ins Gewicht, da die vier "Jefferson Starship"-Songs weniger als ein Viertel der Lieder ausmachen (auf dem alten "Greatest Hits"-Album immerhin ein ganzes Drittel), der Schwerpunkt durch die hinzugekommenen Lieder also eindeutig auf die drei "Starship"-Alben gelegt wurde. Insofern hätten auch die vier JS-Songs - trotz ihrer (vor allem im Vergleich) hohen Qualität - besser durch weiter Starship-Songs, vorzugsweise v.a. vom erfolgreichsten Album "Knee deep in the hoopla", ersetzt werden sollen.

Nichtsdestotrotz stellt diese Zusammenstellung unter den diversen Starship-Best of-Alben, die inzwischen im Umlauf sind, wohl noch mit den gelungensten Querschnitt da. Die wichtigsten Lieder sind enthalten und mit 13 reinen Starship-Songs wird auch Quantitativ am meisten zur dieser Periode geboten. Und auch wenn ich diese persönlich als wesentlich schwächer empfinde als sämtliche Jefferson Starship-Alben und somit rein musikalisch nur 3 Sterne vergeben würde - als Best of-Zusammenstellung wird "We built this city - The very best of Starship" seiner Funktion überwiegend gerecht und bekommt damit 4 Sterne von mir.

Als viellecht bessere Alternative v.a. für Einsteiger böte sich noch die "Platinum & Gold Collection [Original Recording Remastered]" an. Auf dieser sind mit einer Ausnahme ("I'll be there" wurde durch "Love rusts" ersetzt) sämtliche offiziellen Singles aus der Starship-Periode vereint. (Insgesamt 12 Stücke, die Trackliste ist nur auf amazon.com einsehbar, nicht auf amazon.de; Ob es sich bei den drei "Remix"/"Rock"-Mix" Versionen um die tatsächlichen Single-Versionen handelt, vermag ich nicht zu sagen.) Hier muß dann der persönliche Geschmack entscheiden, welche Zusammenstellung die bessere ist.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2013
Ich habe mir diese Best Of eigentlich nur wegen dem Hit
"Sarah" gekauft. Ich war überrascht wie viele andere Songs
ich noch kannte. Die CD macht echt Spaß - Klasse !
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2014
The very best of starship - 'We built this city' von starship - ist eine empfehlenswerte CD. Leider hat meine (gebraucht) einen 'Hänger' innerhalb eines Songs. Ansonsten gut, gut erhalten...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2015
Alles drauf, was man braucht. Hätte mir als Bonus von " We Built this City", eine Extended Version gewünscht, die ich schon oft im Radio gehört habe.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2016
Sehr gut! Everything is ok and working. Very fast delivery. Recomend this cd to everybody who listens to 80s music
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2010
We built this city ist das beste pop Stück was je geschrieben worden ist. Diese unglaubliche Melodie ist einfach eine sehr gelungene Produktion.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

16,49 €