Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
5
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,39 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Januar 2005
......und das, verdammt nochmal, müssen und wollen sie auch wohl kaum sein.
Die seit 1989 bestehende Band, Ocean Colour Scene, schaffte mit Ihrem zweiten Album Moseley Shoels 1996 den Durchbruch und setzten mit über 1,2 Millionen verkauften Exemplaren monatelang in den U.K Top Ten fest. Die Singles "The Day We Caught The Train", "You've Got It Bad" und "The Riverboat Song" schafften allesamt den Sprung in die Top Ten - um nur dieses Album kurz anzusprechen.
OCS ist, genau wie Oasis, Pflicht für alle Freunde des Brit-Pop's, aber einen musikalischen Vergleich heranzuziehen oder gar von einer Kopie zu sprechen, ist vertane Zeit!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2011
Mit "Moseley Shoals", ihrem zweiten Album, schaffte die Band den Durchbruch, stark begünstigt wahrscheinlich durch die Britpop Welle, die bei Erscheinen 1996 noch recht stürmisch war.

Und die Presse tat ihr übriges. Ocean Colour Scene waren jetzt offiziell eine Britpop Band und wurden ständig mit Oasis verglichen. Das brachte auch mich zu ihnen. Nun, nur mit beidem haben sie eigentlich nicht viel zu tun. Ocean Colour Scene sind eine klassische, stark von den 60ern beeinflusste Gitarrenkombo, die anders als viele Britpopper nicht nur auf catchy Pop-Ohrwürmer schielte. OCS sind erdiger, Vergleiche mit Paul Weller (mit dem sie ja auch mal zusammenarbeiteten) passen da schon besser, und natürlich auch deutlich die Beatles. Klar bietet die Band tolle Melodien, aber nicht nur im reinen Popgewand. Auch Northern Soul, Blues und Rock'n'roll sind der Band nicht fremd. Und besonders in ihren Melodien hört man dann sehr deutlich die Beatles heraus. "The Day we caught the train" ist wohl der bekannteste Song der Band, und die gelungenste Beatles-Kopie, schon ein kleiner Klassiker der Song. Doch auch die anderen Tracks können sich hören lassen, langweilig wirds nie. Das Album lässt auch nicht im Verlauf nach, sondern hält die gehobene Klasse. Nicht umsonst wird es besonders in England oft als eines der besten 90er Alben genannt.

Ich sagte, "Moseley Shoals" war das Durchbruch-Album, doch leider hats die Band außerhalb Englands nie so ganz geschafft, und das obwohl bis heute aktiv (letztes Album 2010). Gut, wenn man ehrlich ist muß man schon sagen, das OCS mit den Folgealben nicht mehr die hier vorliegende Qualität erreichten - nur die Follow Up LP "Marchin' Already" kommt noch ganz nah 'ran.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2004
Diese männlichen Britpopdiven machen grandiose Musik, die etwas mehr "Musiker-independent-jamming" als Rock'n'Roll-passagen hat. Die Soligitarren klingen aber sehr nach RocknRoll auf "Moseley Shoals". "The day we caught the train" ist ein persönlicher Anspieltipp! Grandioser Filter und super Ballade.
Schon die großen Gallagherbrüder (Oasis!) bezeichen die Britpoper als wahre Helden.
Absolut hörenswert die CD!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2013
Oh Mann!!! ist schon so lang her, das Album hab ich schon fast vergessen!!! Da werden Erinnerungen wach!!!
"Tdwctd": wahrscheinlich einer von Top-10-Songs-ever!!!!
Und Allgemein zur Band: Bitte nicht mit OASIS vergleichen, das sind schon einfach zwei verschiedene Paar Schuhe (musikalisch zu verstehen)
Und Allgemein zu diesem Album: Ich finde, gerade die Songs 1-4, 7-9 und 11 sind einfach als "grandios" anzusehen!!!
Schade, so eine Art von Musik ist leider nicht mehr ins 21.JHD gewandert.
Auf jeden Fall: 5 Sterne für dieses Meisterwerk.
vg, a!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2000
Mit dieser CD haben Ocean Colour Scene wohl versucht, Oasis zu kopieren. Da kann ja fürs erste mal nix schiefgehen, da Oasis ja sowieso eine der begnadetsten Bands überhaupt sind. Die ersten 3 Lieder der CD sind auch wirklich sehr sehr gut, überhaupt "The Day we caught the train" ist ein absoluter Hit. Mit zunehmender Dauer der CD sinkt aber leider auch die Qualität. Sicherlich nicht schlecht, aber an Oasis kommen sie damit nicht heran!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

76,15 €
6,16 €
11,25 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken