Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
5
3,8 von 5 Sternen
Mcauley Schenker Group
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,79 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 22. Juli 2017
3. und letztes MSG-Album mit Sänger Robin McAuley - 11 Songs auf 53 Minuten, Veröffentlichung Europa Februar 1992, Produzent: Kevin Beamish, Frank Filipetti

Das ist ein allzu seichtes AOR-Melodic-Rockalbum geworden, auf dem es 5 Balladen zu hören gibt, unter anderem die beiden Singles "Nightmire" und "When im gone", wenn ich ehrlich bin gefällt mir keine einzige von den ganzen Balladen, mal abgesehen von der grossen Masse. Leider können mich aber auch die rockigeren Songs kaum überzeugen, das gesamte Album ist für mich ein Schuss in den Ofen. Richtig druckvoll heavy wirds nie, Songs wie der Opener "Eve","Paradise","Lonely Nights" und "Crazy" sind für mich noch gut konsumierbar, der gesamte Rest dann doch recht seicht und wenig hardrocklastig("This broken Heart","Invinsible" sind zum fremdschämen schlecht), so dass ich mit diesem Album überhaupt nichts anfangen kann. Es mag dem Zeitgeist geschuldet sein, denn zu dieser Zeit war die Rock-Musik ja stark im Wandel.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Juli 2016
"M.S.G." ist das dritte und letzte Studioalbum der McAuley Schenker Group und erschien im Februar 1992. Die McAuley Schenker Group waren
Robin McAuley - Vocals
Michael Schenker - Guitars
Jesse Harms - Keyboards
Jeff Pilson - Bass Guitar
James Kottak - Drums
Produziert wurde das Album von Kevin Beamish und Frank Filipetti. Fast alle Songs stammen von Michael Schenker und Robin McAuley.

Ich bin ja nicht so der grosse Freund von Robin McAuley. Aber das Album "M.S.G." gefällt mir durchgehend. McAuley singt auch mehr als solide. Aber der Star ist und bleibt Gitarrengott Michael Schenker. Er liefert hier ein starkes Riffing ab und seine Soli sind eh göttlich! Am besten gefallen mir der Opener `Eve`, `Paradise`, `We believe in love` und die Ballade `What happens to me` (was für ein Solo!). Michael hat aber auch gute Musiker um sich versammelt. Jesse Harms ist bekannt von Sammy Hagar und REO Speedwagon. Jeff Pilson hat schon für Dokken und Dio gespielt. James Kottak kennt man natürlich von den Scorpions. An der Produktion ist auch nichts auszusetzen. Der Sound ist durchgehend gut bis sehr gut. Mit `This night is gonna last forever` hätte man in den 80ern einen Hit gelandet. `Never ending nightmare` ist eine herzergreifende Ballade. Das Album erschien mitten im Grunge-Fieber und war wohl auch nicht sehr erfolgreich.

"M.S.G." ist ein durchgehend gutes Album. Ausfälle sind nicht zu verzeichnen. Die ganz grossen Hits fehlen aber doch. Ein `Lost horizons` oder `Attack of the mad axeman` sind nicht dabei. Aber Michael kann wieder an seiner Flying V glänzen. 4 (7,5/10) Sterne und eine Kaufempfehlung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. August 2005
Die untere Rezension bezieht sich auf die CD MSG der McAuley Schenker Group von 1992, die man sich nicht unbedingt zulegen muss. Hier handelt sich aber um eine absolute zu empfehlende CD, die die ersten beiden Schenker Soloalben vereinigt: The Michael Schenker Group von 1980 und MSG von 1981. Ja, Schenker hat seltsamerweise zwei Alben namens MSG veröffentlicht (1981 und 1992). Die beiden Alben der vorliegenden CD sind sicherlich die beiden musikalischen Highlights der Schenker Karriere. Hier hat er seine Klassiker der nach-UFO Ära eingespielt und sich einen Ruf erarbeitet der ihn heute noch zwischen Sarstedt, Tokyo und Los Angeles zum Helden aller Luftgitarristen macht. Für mich gehören die Stücke "Into the Arena" und "Attack of the Mad Axeman" zu dem Besten, was jemals durch einen Marshall gejagt wurde. Ausser Schenkers Genialität bekommt man auch noch 2 der besten Drummer für sein Geld: Simon Phillips und der unvergessene Cozy Powell. Wenn ich nur eine CD mit auf eine einsame Insel nehmen dürfte, wäre es sicherlich diese hier mit den besten Alben des inzwischen doch sehr gealterten Wunderkinds.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Januar 2011
Leider gab es in dieser Zeit einige Super - Bands , die ähnlich gefühlvollen, melodiösen Rock spielten,sonst hätte dieses Album sicherlich noch größere Erfolge gefeiert aber
als MSG - Fan , kann ich nur sagen einfach klasse. Von schnell gespielten Rocksongs bis harmonischen, ruhigeren Balladen ist einfach alles dabei. Die Stimme von Robin Mc Auley gibt jedem Song eine besondere Note. Das Gitarrenspiel von Michael muß ich nicht näher beschreiben, ist wie fast immer Extra - Klasse.
Leider , wie bei fast allen Aufnahmen, die vor 1995 gemacht wurden ist es etwas leiser wenn man die CD in den Player legt. Da kommt der Sound heutzutage doch wesentlich " fetter " rüber, deshalb auch keine 5 Sterne.
Für MSG - Fans eine absolut empfehlenswerte CD, aber auch für Neugierige , die auf melodiösen Rock stehen ebenfalls
tauglich.

MfG
Markus
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. November 2002
Das dritte und letzte gemeinsame Studio-Album von Michael Schenker und Robin McAuley bietet eine gelungene Mischung aus flotten Rockern und schönen Balladen. Größter Pluspunkt: Schenker geht nach Jahren der Zurückhaltung wieder mehr aus sich heraus. Seine Gitarrensoli sind endlich wieder länger und durchweg hervorragend. Fazit: Mindestens genauso gut wie „Perfect Timing" und besser als der Vorgänger „Save Yourself". Anhänger von melodiösem Hardrock können mit „MSG" nichts falschmachen.
Schenker-Sternstunden: „What happens to me" (gleich mit zwei emotionsgeladenen Gitarrensoli), „Nightmare" (atmosphärische Ballade), „Eve" (Rocker, auf dem Schenker richtig Gas gibt)
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Perfect Timing
13,99 €
Msg (2009 Remaster+Bonus Tracks)
17,06 €
Unplugged - live
7,99 €
Save yourself (1989) [Vinyl LP]
96,99 €
Michael Schenker Group (Bonus Tracks)
7,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken