find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
5
3,8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Dezember 2006
Der Klang von Gruberovas Stimme war immer Geschmackssache, ihr allerdings "große technische Defizite" anhängen zu wollen, scheint doch sehr weit hergeholt bei der technisch perfektesten Sängerin unserer Zeit.

Hier also eine Compilation ihrer Glanzpartien, in blendender Form und mit dramatischer Verve gestaltet, sicher anders als Sills, Callas, Gencer und Caballé, die mit anderen (und manchmal größeren) stimmlichen Mitteln an die Partien herangehen konnten. Nichtsdestotrotz: Gruberova zeigt hier, warum sie heute die einzige Belcanto-Diva von Weltrang ist.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2002
Auch wenn die Realität in den britischen Königshäusern meist nicht ganz so dramatisiert zuging wie in Donizettis Opern der „Tudor-Trilogie", so gewinnen „Anna Bolena", „Maria Stuarda" und „Roberto Devereux" durch die vorliegende Interpretation doch eine äußerst beeindruckende Realitätsnähe und Lebendigkeit. Wie nahezu immer, wenn sich „La Gruberova" dem italienischen Belcanto widmet, führt sie die Musik und den Text zusammen auf eine künstlerische Ebene, die einem erstaunlich viele unerwartete Nischen, zuweilen sogar Abgründe in jenen Werken offenbart, die man anscheinend zu voreilig als „unterhaltungsmusikalische Virtuosenstücke" abgestempelt hatte.
Ein Manko, das leider bei den meisten Aufnahmen von Edita Gruberova vorzufinden ist, ist der Umstand der nicht adäquaten Wiedergabe ihrer Stimme. Wer sie einmal im Konzertsaal erlebt hat, wird bestätigen können, dass nur bei den wenigsten ihrer Aufnahmen die Wärme und ganze Schönheit ihrer Stimme zum Tragen kommen. Es ist leider nicht der Fall bei dieser Zusammenstellung. Was dennoch bleibt, ist ihre wohl geniale Gestaltung der Szenen, vor allem ihre Elisabetta in „Roberto Devereux" eröffnet jene bereits genannten Abgründe. Wenn also auch nur ein Teil von Gruberovas brillierender Gesamterscheinung auf der CD eingefangen ist, so überragt sie doch noch die meisten anderen so weit, dass ihr Platz an der Spitze der Sängerinnenwelt nicht anzuzweifeln ist.
Diese Zusammenstellung von je einer instrumentalen und einer gesanglichen Szene aus jeder der drei Opern macht also Lust auf den Rest. Und wer nicht gleich die komplette Aufnahme kaufen möchte, kann sich hiermit ein Bild der entsprechenden, sehr empfehlenswerten Gesamtaufnahmen von Nightingale Classics machen. Auch durch das beiliegende Textheft garantiert diese CD ein mitreißendes Opernerlebnis der seltenen Art.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2001
Die einzigartige Stimme der Gruberova, die scheinbar mühelos die unbeschreiblichsten Koloraturen meistert - ein wahrer Hörgenuss. Diese CD ist absolute Pflicht für Gruberova & Donizetti Fans, sofern sie nicht ohnehin die Gesamtaufnahmen bevorzugen!!
Diese Jahrhundertstimme braucht keinerlei Vergleiche zu scheuen. SENSATIONELL!!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Januar 2000
Leider hört man in diesem Album E.Gruberova große technische Defizite an.Der Ton neigt zu einem leichten "quäken",Spitzentöne werden forciert,Koloraturpassagen wirken angestrengt.Einzig ihr piano und ihr Triller bieten Belcanto-Vergnügen.Man höre sich besser J.Sutherland als Maria Stuarda und Beverly Sills als Anna Bolena an! Hochgelobt bürgt also nicht für Qualität!!!!!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2004
Leider bewegt die Stimme Frau Gruberovas nicht eine Spur das Herz. Sie singt alles mit EINER Stimme, alles richtig und mit den hohen Tönen, aber man stellt sich die Frage WAS SINGT SIE?
Was drückt - oder was möchte sie ausdrücken? Und da fällt Sie meilenweit ab im Vergleich mit dem übergroßen Sängerinnen wie Callas und Co. Schade den der Rest musiziert großartig aber umso schmerzlicher seht man sich eine singende Tragödin herbei.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,94 €
17,15 €
8,29 €
4,29 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken