Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
14
4,4 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Format: Audio CD|Ändern
Preis:24,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. März 2004
Von allen Facetten die die Arbeit von Richard D. James ausmacht ist diese doppel CD mit Abstand die ruhigste. Sie ist sogar so ruhig das man schon nicht mehr von Ambient sprechen kann. Keine Beats, nur Flächen und was für welche! Zum konzentrierten anhören viel zu minimalistisch, aber es gibt ja noch andere Verwendungszwecke für Musik.
Tipp 1: diese Scheibe beim Schlafen laufen lassen. Laut einem Interview mit Richard D. James (alias Aphex Twin) hat er die Musik zuerst geträumt bevor er sie auf Plastik gebannt hat... ich glaubs!
Tipp 2: Falls Sie Rollenspiele machen, lassen Sie diese Scheibe laufen. Die einzelnen Stücke, von beruhigend bis schizophren eignen sich hervorragend um eine unbeschreiblich mystische Athmosphäre zu erzeugen. Besonders bei Horror Rollenspielen wie Cthulhu wird sich nach dem abend keiner mehr so genau daran erinnern was jetzt eigentlich so faszinierend war.
Klare 5 Sterne von mir, eine ganz neue Musik-Erfahrung.
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2001
Dieses Doppelalbum ist schlicht ein Meilenstein des Ambient, in seinem genialen Minimalismus unerreicht. Eigentlich sollten wegen dieses Werks auch die letzten Zweifler an elektronisch erzeugter Musik ehrfürchtig überzeugt sein, da es nicht darum geht, keine Instrumente mehr zu spielen, sondern neue Klangwelten zu erzeugen. Und das beherrscht Richard D. James wie nur wenige andere.
Diese Klangwelten sind abstrakt, oft bedrohlich, aber merkwürdig vertraut. Das liegt vielleicht daran, dass Richard D. James seine Stücke teilweise im Halbschlaf komponiert? Wie eng Schönheit, Bedrohlichkeit, Vertrautheit, Technik und Natur aneinanderliegen können, kann sonst nur noch der Schweizer Künstler H.R. Giger ausdrücken.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Januar 2001
Hätte der Monolith in Stanley Kubrick's 2001 - Odysee im Weltraum Musik gespielt, wäre diese Platte dabei rausgekommen.
Ruhig, spacig, als würde man gewichtlos durch das All gleiten. Brian Eno himself hätte es nicht besser machen können.
Das einzige für eine krasse Halluzinogen-Session (wer sich traut)!!!
11 Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2013
Was hat sich Richard David James nur bei gedacht, meiner Meinung nach, zwei der besten Stücke des Albums, #4 (bekannt als [hankie]) und #19 [stone in focus] auf den meisten Versionen des Albums zu streichen? Wegen Platzmangel? Hätte er nicht einfach das fürchterliche #2 [radiator] oder das ohnehin viel zu lange #24 [white blur II] kürzen können?
Ich habe auf das herrlich schaurige [hankie] und das unerreicht atmosphärische [stone in focus] großen Wert gelegt und mir in der Hoffnung, diese auch zu kaufen, einfach die LP-Version bestellt, allerdings nicht direkt bei amazon, weil es bei einem amerikanischen Versand nur etwas mehr als die Hälfte gekostet hat.
Als das Päckchen heute angekommen ist, musste ich enttäuscht feststellen, dass ich nicht das Original gekauft habe. Ich habe die LPs jetzt ohne diese beiden Stücke. Ärgerlich. Sollten sie auch auf die beiden Tracks nicht verzichten wollen, kaufen sie es lieber direkt bei Amazon und bezahlen sie etwas mehr.

Nun zum eigenlichen Album. Ich finde was Aphex Twin hier veranstaltet unglaublich. Der Sound ist sehr minimal, sehr düster, manchmal wunderschön, manchal unheimlich. Meine Favoriten sind #1 [cliffs], #3 [rhubarb], #10 [tree], blue calx, #14 [parallel stripes], #21 [lichen], #22 [spots] und #25 [matchsticks] (ich habe das Album allerdings erst ein paar mal gehört) Die einzigen Tracks die ich bisher ausgelassen oder zumindest nicht ganz gehört habe sind #2 [radiator] und #24 [white blur II]. Zu lang, zu eintönig, zu anstrengend.

Die meisten Titel des Albums sind sehr repetitiv und daher nicht zum konzentrierten Hören geeignet. Stattdessen empfehle ich, das Album auf folgende Arten zu Konsumieren:
-Ich hör immerwieder, dass Leute das Album beim Schlafen hören. Das empfehle ich nur, wenn man eine Liste mit "schöneren" Titeln zusammenstellt.
-Das Album eignet sich sehr als Soundtrack zu einem Buch. Das ist natürlich vom Buch abhängig.
-Oder man lässt es leise im Hintergrund laufen während man ein Hörbuch hört.
-Wenn man sich dabei auf die Musik einlassen kann, kann man sie auch einfach nebenbei hören.
-Wie Stefan Binder schon vorgeschlagen hat, kann man die Platte auch super beim Spielen von Rollenspielen laufen lassen, um die richtige Atmosphäre zu schaffen.

Ich geb dem Album 5 Sterne, weil ich kein anderes Ambient-Album kenne, das einen so sehr in den Bann zieht und in eine völlig neue, transzendentale, melancholische Welt entführt.
11 Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2000
Etwas anders als ich ihn gewöhnt bin jedoch sehr positiv überrascht. Diese Platte ist eher was zum abschalten, aber ich entdecke immer wieder was neues beim hören. Ich lasse mich dazu hinreissen und sage das diese Platte Gänsehautstimmung verbreitet
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2008
Was soll man sagen ein Must-Have der elektronischen Musik. Sehr flächig, teils mit sehr ruhigen, flächigen Passagen sehr langsamen Rhythmen und auch ein Stück düster das ganze.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2017
Ich kenne diesen Künstler erst seit kurzer Zeit, aufmerksam bin ich auf das Album über eine Präsentation über ein Virtuelles Produkt geworden,. Einige Lieder von diesem Album liefen im Hintergrund dazu,. Unter anderem "Stone in Focus"
"Stone in Focus"? ..Moment mal, Dieses Album hat Keine Titel,. Titel schon, aber keine benannten, zumindest keine Worte, eher Zeichen die meiner Meinung nach eher nicht wirklich einfallsreich gestrickt sind,. Dreiecke in einem Kreis,. mh,. Okay,. Spricht schonmal für die Mystik des Künstlers,. Allerdings keine wirklich Tiefgreifende Mystik,. Aber wenigstens kann man so seinen eigenen Gedanken freien Lauf lassen und wird an kein Thema gebunden,. Auch gut!!!
Was ist nun mit "Stone in Focus"? Ich habe mich im Internet schlau gemacht und alle Suchergebnise sagen das gleiche,. "Stone in Focus" zu hören auf dem Album,. "Selected Ambient Works Volume II" FALSCH! Dieser Titel existiert auf diesem Album nicht,. Das Album ist ein Doppel CD Album,. OHNE "Stone in Focus" aber warum??? Auf Grund diesen Titels habe ich mir das Album eigentlich gekauft und ich war gespannt welche derartigen Titel sich noch darauf befinden,. Allerdings wurde ich nicht so sehr vom Hocker gehauen wie bei "Stone in Focus",. Einige Tracks sind sehr schön düster und mystisch und einige melancholisch die zum nachdenken anregen,. Man wird in eine Welt gezogen in der man sich nur gerne verliert, Allerdings kommt man auch ganz schnell wieder zurück in die Realität,. Ich persönlich finde nicht das die Stücke einen besonders stark fesseln,. Fesseln ja, aber nicht so das man nichtmehr davon los kommt,.
Jeder der sich ein Keyboard zulegt und drei bis fünf Noten auf und ab spielen kann, kann solche Melodien ganz leicht nachvollziehen,. Die klangeigenschaften, wie sie hier zu hören sind, kann man ohne Probleme auch mit Frequenzbändern und Effekten selbst erstellen,. Die Drums via Percussion oder Drum CPU ebenfalls,. Schade,. Ich hätte mir eigentlich mehr erhofft,. Vor allem habe ich mir "Stone in Focus" erhofft,. Wie ich darauf komme,.? Jeder der Tracks auf dem Album ist unter einem Namen bekannt, womit sich auch die Tracklist einfach herausfinden lässt,. (Falls man das Album auf seinen PC rippen möchte und nicht nur "Track1, Track2 etc,." Als Titelwahl stehen haben will)
Nunja,. Für alle Ambient Fans die es Düster mögen und mal in den Abgrund der Hölle blicken wollen empfehle ich "Lustmord" aus der Reihe "TheDarkPlacesOfTheEarth" - "Beyond" - "Rising" und "Zoetrope" Sehr zu empfehlen ist ebenfalls "TheHummingTapes" von "CitiesLastBroadcast"
Zurück zum Thema,.
Also ich gebe 4 Sterne für "SelectedAmbientWorksVolumeII" extrem minimalistisch, aber dennoch sehr gut gelungen, Ich werde mir die Schreibe trotz allem sehr sehr gerne und des öfteren anhören, aber es gibt einfach Künstler, wie bspw. Die oben genannten, die aus diesem Genre mehr heraus holen können,. Und vor allem jetzt,. weil ich auf "Stone in Focus" verzichten muss,.!
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2002
Diese Doppel-CD ist auf jeden Fall etwas besonderes im Ambient genre. Sie ist schlichtweg genial produziert und arrangiert, aber zum chillen und abschalten doch irgendwie weniger geeignet (Mit Ausnahme einiger Tracks).
Eher kommt bei der Gesamtkomposition eine düstere, schaurige, ja manchmal sogar paranoide und verrückt wirkende Stimmung rüber. Track01 auf CD1 ist noch relativ chillig und gemütlich, mit einem asiatischen flair. Aber schon ab Track02 kommt eine seltsame Stimmung auf, die Melodie die diesen Track wie einen roten Faden durchzeiht is direkt Albtraumartig, irgendwann bekam ich sie dann auch für eine längere Zeit nicht aus meinen Kopf. Man braucht schon etwas Zeit um sich auf den beiden CD's zurecht zu finden und um ihnen etwas abgewinnen zu können, aber wer etwas Zeit und Lust mitbringt wird diese Meisterstück des Ambient lieben.
Alles in allem einfach genial und anspruchsvoll.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2001
... was jetzt hier so überheblich klingt, ist eine wirklich ernstzunehmende Warnung. Einfach paradox: Wirklich gelungene chillige und zum Einschlafen animierende Stücke werden dreist und ohne Gnade mit wirklich schauermässigen Tracks vermischt. Das Programmieren des CD-Players ist Pflicht, wenn man keine böse Überraschung während einer Chill-Session erleben will!
Die unheimlichsten Tracks sind zweifellos Track 2 & 4 (DISC 1). Der Takt des 2. Tracks besteht aus Fingergeklopfe auf einen Tisch und wirklich unheimlichen Zischgeräuschen, die an Aliens erinnern. Track 4 beginnt orchestral mit geradezu "furchtbaren" streicherähnlichen Klängen.
Dass es anders geht, zeigen viele der anderen Tracks, die teilweise auch nur aus Geräuschen bestehen (Mitternachts auf dem Friedhof?). Andere wiederum sind wirklich schön gelungen, mit säuselnden und kraftvollen Melodien, die schöne Erinnerungen hervorrufen.
Wie schon halbwegs erwähnt, 5 Sterne sind alleine durch die skurrile Anordnung der Tracks gerechtfertigt. Was hat sich Richard D. James nur dabei gedacht? Jedenfalls sind auf beiden CDs über 70 Minuten "Musik" zu finden. Einfach klasse, jede Wette, dass diese Platte eine der unheimlichsten in jeder Sammlung ist. Wer mal seine Nerven (in jeder Hinsicht!) testen will, sollte sich sofort die Platte zu Gemüte führen.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 1999
Auf diesen 2 CD's zeigt sich Aphex Twin von seiner ruhigen Seite. Im Gegensatz zu seinen sonst sehr deftigen industrial-electronic Eskapaden sind hier fast nur beat-lose Stuecke zu finden, mit denen Brian Eno problemlos saemtliche Flughaefen der ganzen Welt einrichten koennte. Wer also die totale Entspannung oder aber auch nur seine Wohnung nach modernen architektonischen Konzepten gestalten will, ist mit dieser CD bestens bedient.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

13,99 €
9,49 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken