flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicAlexa AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
1
First Big Picnic
Format: Audio CD|Ändern
Preis:75,39 €+ 3,00 € Versandkosten

am 26. Oktober 2005
Wer würde in einem Plattenladen schon eine CD mit einem so grauseligen Front-Cover kaufen? Man braucht die CD nur umzudrehen und schon sieht man 7 sehr haarige Menschen, und weiß sofort: das passt schon! UND WIE .......
Auf ihrer Netpräsenz geben die Jungs als ihre main influences Lynyrd Skynyrd, die Allman Brothers und Bad Company an, das ist unüberhörbar. Harte Riffs, sehr präsente Double Leads, Slides wo immer es paßt, eine knackig-kompakte Rhytmus-Sektion und natürlich ein p-h-a-n-t-a-s-t-i-s-c-h-e-r Sänger. Die Skynyrd-Honkettes Dale Krantz-Rossington und Carol Chase liefern übrigens die Background-Vocals.
Das Songmaterial ist großartig, es werden alle Register des Southern-Rock gezogen. Primus inter pares ist der alte Klassiker "Rock'n'Roll Hoochie Koo" mitreißend gecovert! Bei "Catfish Stew" wird man sofort zum Mitgrooven animiert. Ganz stark: der Mid-Tempo-Rocker "Stoned". Beim krachenden Opener "Send My Baby Home" mit einem tollen Blues-Harp- und Slide-Duell bleibt kein Auge trocken.
Bei dieser CD wird von Anfang bis zum Ende wohl dosiert Gas gegeben. Wer auf Skynyrd & Co. steht, kann blind zugreifen. Laidlaw ist keine billige Cover-Band, die ihre Heroes von vorne bis hinten kopiert. Es sind vielmehr großartige Musiker, die es wert sind entdeckt zu werden. Sie machten übrigens zwei komplette Tourneen als Opener für ihre Freunde von der Mötley Crüe, vielleicht erinnert sich der eine oder andere!
7 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken