Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle Ghostsitter longss17

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
98
4,2 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:5,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Februar 2001
Wer da noch cool sitzen bleiben kann, ist selber Schuld. Sehr gute Musikerbesetzung, die diesmal ungewöhnliche "Sessions" ausprobiert haben. Da kann ich nur sagen: Listen and groove
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2000
toll! ich hätte nicht geglaubt, dass carlos santana nach seinem tiefpunkt santana "brothers" noch einmal den hintern hochbekommt, um ein solches - sagen wir ruhig - geniales album hinzubekommen. der produzent hat allerdings einen gewaltigen anteil daran, dass santana uns nicht mit langen nichtssagenden soli daherkommt, sondern kompakt seinen typischen sound in den dienst hervorragender mitmusiker stellt. die verschiedenen sänger - ähnlich wie bei "havanna moon" - verhindern, dass auch nur eine spur von langeweile aufkommt und: jeder titel hält das niveau der platte. absolut zu empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2000
Supernatural ist ein Phänomen. Die 6. Platinauszeichnung in den USA dürfte bald kommen. AMA in der Hauptkategorie Album des Jahres. 11 Grammy-nominierungen, nur MJ bekan für "Thriller" im Jahre 1983 zwei mehr. "Smooth" ist 13 Wochen Nummer1 der US single-charts. Das Album ist Santanas erste Nummer 1 seit 1971.
Der kommerzielle erfolg dieser Platte ist unglaublich. Dennoch bleibt ein fader Nachgeschmack. Sie ist bei weitem nicht mit dem wilden Meilenstein "ABRAXAS" zu vergleichen, auch nicht mit Carlos' Meisterwerken wie "Moonflower", "Caravanserai" oder "Love, Devotion and Surrender". Guest Stars wie Miles oder Mahavishnu John findet man auf dieser Platte vergeblich. Santana hat auf dieser Platte Superstars wie Lauryn Hill, Eric Clapton und Dave Matthews um sich versammelt, außerdem Leute wie Rob Thomas, Wyclef, Everlast oder Eagle-Eye Cherry, die vor allem das jünger Publikum ansprechen. Dieser Schachzug ist gelungen. Schade nur, daß die Mitglieder von Santana, wie z.B. Tony, Raul, Benny oder CT dadurch zusehr in den Hintergrund geraten. Die Lieder sind mehr oder weniger gelungen. Sie sind zum Großteil dem Strom der Zeit angepaßt. Juwel der Platte ist der Bonus-Track "Day of Celebration", der wahres Niveau besitzt und die meisten anderen Lieder verblassen läßt. Zwar ist "Supernatural" eine eher schwächere Santana-CD, dennoch ist sie der großen Konkurrenz weit überlegen. Ein Kauf dieser CD ist trotz aller Schwächen ein Muß.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 1999
Lange hat Don Carlos auf dieses Werk warten lassen. Die Wartezeit wird durch diese einmalige Scheibe mehr als belohnt. Die Leichtigkeit mit der Carlos Santana es versteht verschiedene musikalische Stilrichtungen in ein gelungenes Ganzes harmonisch zu verbinden ohne dabei seinen lateinamerikanischen Wurzeln und seiner Liebe zum Blues untreu zu werden, verdient "standing ovations". Sein unverkennbarer Stil und sein virtuoses Saitenspiel sucht seinesgleichen. Eine Scheibe, die in jede Sammlung gehört und immer wieder neuen Hörgenuß beschert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2000
...zugegeben, ich bin schon immer Santana-Fan gewesen, aber ich weiss auch gleichzeitig, dass er schon einen haufen - sagen wir mal - "Schwerverdauliches" herausgebracht hat. Supernatural heisst aber nicht umsonst so, es ist einfach genial, v.a. weil er es mit (!) anderen zusammen gemacht hat. Er hätte es ja auch nicht mehr nötig, aber das ist es ja gerade , was diese CD ausmacht, abwechslungsreich, vielfältig wie das Leben und mit einer Menge Gefühl, einfach super, "Smooth" ist jetzt schon ein Klassiker !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2000
Ich bin wirklich kein ausgesprochener Santana Fan, obwohl wir in unserer BigBand einige Lieder gespielt haben und sie sich toll angehört haben. Das hat sich dann aber geändert beim Anhören der neuen CD. Zusammenarbeiten mit anderen Künstlern können ja auch leicht in die Hose gehen, hier aber ist sie ganz toll gelungen, vor allem mit Everlast und natürlich Rob Thomas!!! Die unterschiedliche Stilrichtungen lassen die CD nie langweilig werden (und Spanisch kann man auch lernen). Für mich eines der Highlights der Jahres 1999.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2001
Ich habe mich lange gestraeubt, dieses Album zu erstehen. Den Ausschlag gab jetzt die letzte Single (mit Everlast). Als ich danndie ganze CD gehoert hatte, war ich ziemlich positiv ueberrascht. Ausschliesslich super Musik, beinahe alle Kollaborateure klingen besser als auf ihren eigenen Veroeffentlichungen. Ausnahmen: Eric Clapton - kann auch mit Santana nicht besser klingen - und Lauryn Hill (einzige Kandidatin zum Wegdruecken). Die richtige Wohlfuehlmusik fuer einen sonnigen Samstagnachmittag!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 1999
Der Wechsel zum neuen Plattenlabel hat sich gelohnt. Santana legt eine typische CD vor; seine Gitarre ist wie immer unverkennbar. Seine Idee, mit Gästen eine CD aufzunehmen, ist zwar nicht ganz neu, seine Gäste sind jedoch so hochkarätig, daß eine einzigartige CD dabei herausgekommen ist. Einerseits Santana, andererseits unverkennbar Clapton, Everlast, Rob Thomas oder Lauryn Hill. Einfach nur genial. Keine Schwachpunkte in der CD - in jeder Hinsicht eine hervorragende Investition.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2000
Ein rundherum professionell gelungenes Album, bei dem moderne Sounds geschmackvoll mit "handgemachter Rockmusik" kombiniert wurden. Dies ist umso bemerkenswerter, da es Gitarren-Guru Carlos Santana, dessen CD`s schon zum Teil auf dem Wühltisch verramscht wurden, gelungen ist, seinen unverwechselbaren Soli neue Facetten hinzuzufügen. Alles in allem für Gitarrenfans sowie für den "normalen" Konsumenten sowohl hörenswert wie auch voll Partytauglich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2000
Gute Musik zeichnet sich dadurch aus, dass man sie auch beim 120sten Hören noch nicht satt hat. Der volle Reichtum und eigentliche Charme dieser CD ist nicht auf den ersten Blick bzw. beim ersten Zuhören erkennbar, sondern erschließt sich erst bei mehrmaligem Hören. Dabei stellt man ganz schnell fest, dass das eingängige 'Maria, Maria' das gesichtsloseste aller Stücke ist. Alle, die beim Zuhören vor der dritten Runde aufgegeben haben, haben etwas verpasst.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,99 €
6,99 €
6,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken