Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen PrimeMusic BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
1
4,0 von 5 Sternen

am 16. Juli 2007
Über ein Zeitraum von fast zehn Jahren spielte Andras Schiff das gesamte Werke für Solo-Tasteninstrument ( ausser Orgel ) ein. Auf einem modernen Flügel, was er ausführlich zu begründen für erforderlich hält. Dabei sind heute alle wichtigen Aufnahmen von Bachstücken auf dem Klavier aufgenommen, von einigen historischen abgesehen. Wanda Landowska oder Helmut Walcha sind Vergangenheit. Gould,Katsaris, Gulda,Richter,Argerich,Pires,Pogorelich, alles Aufnahmen auf dem Klavier. Dies Instrument ist gar nicht mehr wegzudenken. Wenn man heute diese Stücke auf dem Cembalo interpretiert hört, fehlt einem etwas. Schiff macht nicht den Fehler, mit seinem Klavierspiel den Klang des Cembalos imitieren zu wollen. Es sind originäre Aufnahmen dieses Instruments.
Der Anschlag von Schiff ist überwiegend delikat- dies im Gegensatz zu denen, die Struktur und Rhythmus in den Vordergrund stellen, wie Glenn Gould.
Die Wiedergabe von Andras Schiff ist sehr transparent. Er schreibt dazu, dass er wenig von Pedal Gebrauch mache,um eben diese Transparenz sicherzustellen.
Keine der Aufnahmen dieses Werkes ist schlecht. Ich höre Andras Schiff gerne zu. Aber, es habe auch keine Aufnahme gefunden, die ich als aufregend finden kann,wie
die erste Partita von Dinu Lipatti gespielt
die zweite und dritte englische Suite, gespielt von Ivo Pogorelich
die zweite französische Suite gespielt von Maria Joa Pires
die fünfte französische Suite gespielt von Andrej Gavrilov
die Präludien des wohltemperierten Klavier von Christian Zacharias
die Goldbergvariationen, gespielt von von Glenn Gould 1959 live
die Toccata c-moll gespielt von Martha Argerich oder auch Cyprien Katsaris
chromatische Fantasie und Fuge,gespielt von Alexis Weissenberg
Die Liste aufregender Aufnahmen von Bach-Klavier-Aufnahmen ist nicht klein.
Diese Liste spricht nicht gegen Andras Schiff. Er hat eine anhörbare Gesamtaufnahme vorgelegt. Wenn man grossartige Stücke tiefer kennenlernen will, greift man ja ohnehin zu weiteren Aufnahmen ( eine oder viele von mehr als 20 Aufnahmen der Goldbergvariationen zum Beispiel).
Als Basis-Information ist diese Box sehr zu empfehlen.
33 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken