Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
3
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,79 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Dezember 2003
Nachtrag 2015: Gerade habe ich gesehen, das der "Rolling Stone" Hero and Heroine auf Platz 44 der besten ProgRock-Alben gesetzt hat! Nicht schlecht - nicht schlecht. Wenn man ein paar obskure und für mich fragliche Nennungen "rausschmeißt", würde es sogar fast für einen Platz in den Top Twenty reichen (bin halt ein unverbesserlicher Strawbs-Fan).

Das Original:
Eigentlich waren die Voraussetzungen optimal, damit dieses Album ein voller Erfolg wird (leider aber nicht): Die Single "Part of the Union" aus dem vorherigen Album "Bursting at the Seams hatte es trotz/wegen des BBC Sende-Boykotts bis auf Platz 1 (NME) geschafft, die Publizität war also da ...
... und eigentlich knöpft Hero and Heroine nahtlos an, wo "Bursting ..." aufhört. Nahtlos heißt hier nicht Abklatsch, sondern neu / anders. Aber Dank der typischen Stimme von Dave Cousins und einer ähnlichen klanglichen Vielfalt typisch Strawbs. "Autumn" eröffnet die CD und zeigt dem Hörer deutlich, daß es sich hier um ein Album und nicht um eine Ansammlung von neuen Hits handelt. 8 Minuten Mellotron, Akustikgitarren, Klavier und Chorgesang, wunderschön ... "Sad Young Man" bleibt dem Thema entsprechend ruhig, erst mit "Just Love" geht es richtig zur Sache. "Shine on silver sun" beschließt die erste Seite mit sanfteren Tönen.
Ich sage ganz bewußt "Seite", denn "Hero and Heroine" ist eine dieser CDs, die bewußt "umgedreht" werden sollten. Denn die ersten Akkorde von "Hero and Heroine" sollten "sehnlichst erwartet" werden ;-). "While storm clouds gather high above ..." die Heldin verwandelt sich in eine weiße Taube, der Held bleibt "... crushed and broken in the end ...) allein am Boden zurück und segelt der folkigen "Midnight Sun" entgegen. "Out in the cold" bleibt auch im folkig/bluesigen Fahrwasser, bevor der neue Keyboarder in "Round and Round" Dave Cousins Raum für ein paar wütende Lyrics gibt (... for we were just the product of the ever spinning wheel). "Lay a little light on me", typisch Strawbs halb ruhig, halb laut und das klassisch-psychedelische "Hero's Theme" runden eine perfekte CD ab.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2016
Hier stimmt einfach alles. Die Songs sind klasse, das ganze Album sehr progressiv und trotzdem direkt. Es gibt heftige Gitarrenpassagen und knackige Schlagzeugparts. Nicht zuletzt ein Melotron daß genau zur Stimmung passt. Dave Cousins klingt für mich ein bischen wie eine Mischung aus Peter Gabriel und Fish, deshalb passt seine Stimme auch besonders gut zu der progressiven Grundstimmung dieses Albums. Vom Folk der Anfangstage ist kaum noch etwas zu spüren. Schade aber nur "Ghosts", in derselben Besetzung, kam noch einigermaßen an diese Klasse heran.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2015
ein hervorragendes album,für all die jenigen ein genuß, die am sound der 70iger jahre interessiert sind. dieses album im original befindet sich in meiner plattensammlung.viel spass beim reinhören. (sehr zu empfehlen) mfg. j. kösling
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,79 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken