flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive

  • Load
  • Kundenrezensionen

Load
Format: Audio CD|Ändern
Preis:5,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 4. Juni 2000
Nach dem "Black Album" waren die Ansprüche ans neue Metallica Album immer weiter gen Himmel geschraubt worden und dabei kaum noch zu erreichen. Was Metallica dann schließich auf der "Load" veröffentlichte war schlicht und einfach gesagt eine überdimensionale Enttäuschung für die Fans. Metallica hatte, in dem Versuch kein Album so klingen zu lassen wie das andere, sich total vergalopiert. Aber woran lag es? Das Problem des Albums liegt größtenteils darin, daß sämtliche Songs einfach nur langweilig und ohne markante Melodien oder Riffs vor sich hin plätschern. Hört man sich ein Lied auf diesem Album an, ist man erst noch interessiert. Nach kurzer Zeit verliert man aber das Interesse an dem Song, da dieser Überlang wirkt und wartet sehnsüchtig auf das nächste Lied, das dann aber genauso aufgebaut ist. Sicher ist es nicht nur die Überlänge der Lieder, die dieses Album schlecht machen. Die Songs selbst wirken einfach einfallslos, ja fast wie Kaugummi und die ganze CD ist so überhaupt nicht Metallica. Nach fünf guten Alben kam nun das nüchterne Erwachen...
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 21. Dezember 1999
Viele Leute halten dieses Album für einen Ausverkauf, aber diese Leute verstehen Metallica nicht wirklich. Als Metallica begannen Musik zu machen waren sie jung, voller Energie und agressiv. Die Leute verstehen nun nicht, daß auch Metallica erwachsen wird und sich weiterentwickelt. "Innovativ", das ist der beste Begriff um diese Platte von Metallica zu beschreiben. Es stellte sich für Metallica offensichtlich die Frage: Als die beste Band der 80's unterzugehen oder auch die beste Band der 90's zu werden. Dafür war aber eine Entwicklung nötig. Um mögen die alten Metaller noch viel kritisieren. Stehengeblieben sind Metallica nie! Immer habe sie alle überrascht und Ihre neustes CD ist wieder einmal eine solche Überraschung. Der einzige Begriff, der mir zu dieser Band einfällt ist "perfekt". Tja auch diese CD sollte in keinem CD Schrank fehlen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 1. November 1999
Es ist schon traurig die Heroen des Metall sind nicht mehr. Statt dessen steht nun an ihrer Stelle eine Rockband. Mein Herz trauert. Zweifellos ist Load der Tiefpunkt in der Karriere Metallicas. Einfallslose, belanglose Songs die jede Aggressivität vermissen lassen. Trotzdem hat auch dise Album durchaus seine (wenigen) Stärken. Die kompromisslose, agressive Trashmetalband Metallica ist definitiv tot. An ihre Stelle ist eine Rockband getreten. Auch wenn mein Herz weint so bleibe ich euch dennoch treu.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 13. November 1999
Also, diese Scheibe ist genau wie (fast) alles andere, das METALLICA herausbringen GENIAL! Leute, die ständig das Gleiche hören wollen und es nicht zu schätzen wissen, daß es da draußen Bands gibt, die sich weiter entwickeln, sollten die Finger von dieser Scheibe lassen. Alle anderen - und besonders diejenigen, die auch nur einen Hauch von Musik verstehen, werden dieses Album zu schätzen wissen. "Bleeding Me", "Hero Of The Day", "The House That Jack Built" und "The Outlaw Torn" gehören mit zum Besten, was METALLICA je heraus gebracht haben. Zwar ist diese Platte nicht ganz so konsequent genial wie etwa "Master Of Puppets" und mit Abstrichen "METALLICA" (bzw. "Black Album"), doch ist sie weitaus besser als die meisten anderen Veröffentlichungen der letzten 10 Jahre!! Ein kleiner Tip noch für alle, die meinen, METALLICA sei eine "Trashmetal Band" gewesen: "Trashmetal" gibt und gab es nie: das Zeug heißt "Thrashmetal", was sich auf die Aggressivität der Musik bezieht (to thrash= prügeln) Trash(also: Müll!)metal paßt eher zu solchen Kaspern wie MANOWAR oder RUNNING WILD, die sich selbst viel zu ernst nehmen und sich nur selbst kopieren! Also: LOAD ist ein Kracher!!!!
12 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 27. August 2000
Vom Ersten Album nach 5 Jahren hätte ich mir eigentlich mehr erwartet. Load hat zwar auch Song's, wie ich sie von Metallica erwarte (z.B.:Ain't My Bitch, Thorn Within oder Mama said und Hero Of The Day), aber trotzdem erweckt das Album den Eindruck als hätte die Band ihre Härte verloren.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. März 2000
So so, scheinbar sehr anspruchsvolle und intellektuelle Herren lästern hier gnadenlos über Kunst ab. Kommerz rufen die einen, Verrat die anderen. Doch wenn sie gerade so anspruchsvoll sind wie sie tun, müsste ihnen diese Scheibe von Metallica ganz besonders gefallen! Mir ist klar, dass Metallica ihre Prinzipien gebrochen und scheinbar einen Fehler mit ihrem Namen gemacht haben (denn von einer Band namens Metallica verlangt man ewig Metal!), aber wenn sie ihren Stil ändern wollen, wer will sie daran hindern? Wer schreibt ihnen vor für alle Zeiten hirnkranke (und dabei noch genial klingende) Metal-Musik zu produzieren? Wo bleibt denn dort die Abwechslung? Viele scheinen wirklich nicht verstanden zu haben, dass Metallica gleich Metallica ist und nicht gleich Metal! Dazu ist zu sagen, dass sie niemals ganz von ihrem alten Stil abgekommen sind! Load ist eine Platte für anspruchsvolle Hörer, die Wert auf Klang, Abwechslung und vor allem Musik legen.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 5. Januar 2002
Was ist nur mit dieser Band passiert??? Wo sind die ungehaltenen, komplizierten Soli und Riffs hin? Das sind nicht mehr "Metal"lica sondern vielleicht noch "Rock"allica wenn nicht sogar schon "Pop"allica!
9 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. Dezember 1999
So wie sich die Menschheit entwickelt, haben sich Metallica und ihre Musik weiterentwickelt, was in der heutigen Zeit nicht mehr als selbstversändlich ist, siehe Boy-Bands etc. Diese Platte verdient ihre 5 Punkte allein schon wegen des geilsten Studiosounds den Ich je gehört habe...Das Schlagzeug (Lars Ulrich at his best!): pumpend, stampfend, als wenn es vor einem stünde, dieser unnachahmliche räumliche Sound..Metallica liessen extra die Decke(!) des Plant Studios erhöhen, um noch ein gewaltigeren Sound herraus zu kitzeln. Dann die Gitarren: mit starken Bässen , aber nicht klischeehaft dröhnend , sondern akzentuiert und mit verzehrtem aber kontrolliertem Klang. Newsted's Bass: eigenständiges, songdienliches , röhriges Spiel , das den Charakter des Zusammenspiels der Band nur unterstreicht. Die Songs: melodiös, wunderschöne Blues-Elemente wie noch nie gehört, und nicht metal-klischeehafte Texte. MEISTERHAFT. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. November 2000
Nach der langweiligen "Metallica" CD, kommt nun der zweite Ausrutscher der Band. Zugegeben, dieses Album ist gewöhunungsbedürftig, mit zunehmendem anhören wird es eher besser als schlechter und einige Songs sind wirklich gelungen: "Mama Said" ist vielleicht sogar der beste Song den die Jungs je geschrieben haben und auch "Until it Sleeps" ist ein Highlight mit Ohrwurm Charakter. "Hero of the Day" klingt erfrischend neue für Metallica Verhältnisse, einige werden der Band spätestens hier Kommerzgedanken vorwerfen. Die anderen Songs muß man sich aber erst mehrmals anhören bevor man ihnen etwas positives abgewinnen kann. "Bleeding me" entwickelt sich erst nach mehrmaligen anhören zu solch einem Song. Und auch "The Outlaw Torn" wird erst dann zu einem genialen Song. Der Rest aber ist eher langweilig und leider drängen sich auch hier die Kommerzgedanken förmlich auf. Alles in allme eine eher zwiespältige Sache und wenn man an die glorreichen ersten drei Klassiker von Metallica denkt, ist diese CD sicher eine Enttäuschung.
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. April 2000
Also ich denke, dass LOAD nicht so sclecht ist. Es ist doch ganz klar dass sich eine Band in all den jahren verändert! Natürlich hört sich LOAD anders an als ...AND JUSTICE FOR ALL und fide es quatsch wenn mann sagt nur weil das BLACK ALBUM so erfolgreich war machen sie jetzt so eine Scheiße. LOAD geht sicher weg von alten Metall-klisches, auch weg von komplizierten 10 Minuten Songs (owohl ich diese auch sehr gut finde). Metallica hat sich halt verädert und sie werden sich immer weiter verändern deshalb mein Fazit: Es ist nicht zu vergleichen mit dem BLACK ALBUM aber trozdem ein gutes Album. Anspieltipps:1. UNTIL IT SLEEPS 2. HERO OF THE DAY 3. THE OUTLAW TORN
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Metallica
7,99 €
Reload
7,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken