Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars festival 16

  • Live
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen
4
4,0 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:15,69 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Juni 2002
Wie oft ich mir diese CD schon angehört habe, weiß ich nicht mehr so genau, aber dafür weiß ich ganz genau, daß ich sie immer noch noch gerne höre wie beim ersten Mal.
Mich überzeugt einerseits die perfekte Auswahl der Songs. Alle meine Lieblingslieder sind hier vertreten, und jedes davon hat sein eigenes unverwechselbares Gesicht. Schon "Paradise by the Dashboard Light" und "Bat out of Hell" alleine, die Meat Loaf von seinem kongenialen Songwriter Jim Steinman auf den Leib geschreiben wurden, sind so abwechslungsreich wie das gesamte Album. Mal poppig, mal rockig, und mal balladesk. Zusammengehalten wird das Ganze durch die einzigartige Stimme von Meat Loaf, der für mich der beste Sänger in der Geschichte des Rock'n'Roll ist.
Wer glaubt, ich trage hier ein wenig zu dick auf, der bracht nur in einen der Songs hineinzuhören.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2005
ich hatte das privileg, ihn auf dieser tour "blind before i stop" sehen zu dürfen. die band war riesig und bester spiellaune, kein vergleich zur 2005-sommer-performance. primär aufgefallen waren mir der kulick-bruder kulick, auch gtr und ex-rainbow drummer bürgi und natürlich die girls. wenn einer eine heissere version von dashboard light kennt, bitte ich um sofortige meldung.
mir gefällt die auswahl der songs, da so mal alternative tracks zu ehren kommen. sogar 2 songs aus "blind" klingen ganz gut
wer gerne livealben mag, dem lege ich diese nahe..
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2004
man kennt das ja - top songs im studio aufgenommen, und live wirds dann ganz duenne.
mit der musikalischen umsetzung, und mit der stimmlichen umsetzung.
wer die bombastosongs von jim steinman ("bat out of hell", "paradise by the dashboard light", "you took the words..." etc) kennt, der weiss was ich meine.
die spaeteren songs ala "blind before i stop" oder "modern girl" sind da etwas einfacher gestrickt. aber trotzdem gut!
ich hab meati live schon ziemlich angegriffen gehoert. hatte nicht die luft fuer diese steinman songs (die immer seine groessten hits bleiben), und die stimmliche bandbreite war auch nicht da. da half auch kein sauerstoffzelt hinter der buehne (kein witz!!).
aber die 9 songs die haben was! die band bringt die komplexen songs scheinbar muehelos hin, und haben noch ihren hoerbaren spass dabei. cracks wie steve buslowe am bass koennen sowas ja auch...
meati ist bei seinen zwei auftritten im wembley stadion ebenfalls gut bei stimme, so dass er auch die schwierigen+schnellen gesangspassagen gut hinbekommt.
die 9 songs bringen ein gutes spektrum seiner damaligen silberlingen (war ja schliesslich anno 1987), wobei logo das publikum auf die hammerhits aus dem "bat out of hell" album warten.
das einzige was heftig nervt, sind die zwei amateure an den reglern. einer davon heisst tom edmonds, der andere ist dick :).
der sound ist okay, keine frage. aber wer hatte die schnapsige idee vor jedem und nach jedem lied die regler fuer die publikum mikros schlagartig aufzudrehn. und kaum laeuft der naechste song, die dann wieder schlagartig runterzudrehn.
das geht einem auf die standuhr.
waehrend der songs ist das publikum nahezu unhoerbar...
frei nach groelemeyer: was soll das???
ansonsten: gelungen!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2004
Schlecht und ohne "Puste", die Band, der Gesang, die Fans ....
naja, ist ja "LIVE"
Dann nehme ich mir doch lieber die Studioalben aus dem Regal, dann bekomm ich wenigstens die volle Portion von dem "Dicken"
Kauft "Bat out of Hell" und und Ihr werdet total glücklich, weil viel besser geht`s nicht!!!!
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

18,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken