find Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
17
4,8 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:5,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Dezember 2002
dies ist das dritte album von kate und nach dem eher lauen "lionheart"der absolute hammer.schon die singles"babooshka","breathing" und "army dreamers"sind genial und diese klasse zieht sich wie ein roter faden durch das album.ob es nun das unschuldige"infant kiss" ist oder das rockige"violin".hier gibt es keine schwachen titel.schade nur,dass man es versäumt hat,die single"december will be magic again" zu ergänzen oder einige der bonustracks von den singles die heute schwer zu bekommen sind.trotzdem volle punktzahl!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2003
Als Alfred Biolek Ende der 70er Jahre in einer seiner Sendungen - ich glaube, es war Bios Bahnhof - Kate Bush vorstellte, konnte ich meinen Ohren und Augen kaum glauben. Was für eine Frau, was für eine Musik! Nur wenige Tage später drehte sich Kate's erste Scheibe "The kick inside" unentwegt auf meinem Plattenteller, während ich Rosentee schlürfte und Räucherstäbchen mein 12-Quadratmeter-Zimmer zunebelten. Ich hatte noch nie vorher erlebt, dass ein(e) Künstler(in) es schaffte nicht einfach Songs zu singen, sondern einen Kosmos aufzubauen, in den man ganz tief eintauchen wollte.
Das zweite Album "Lionheart" enttäuschte mich dagegen schon etwas. Nette Songs, die aber bei weitem nicht so aus einem Guss wirkten, wie bei Kate's Erstlingswerk.
Aber dann wurde ich doppelt und dreifach entschädigt durch ihr 3. Werk "Never for ever":
Klar, "Babooshka" wurde am laufenden Band im Radio gespielt und auch in Diskotheken, obwohl der Song nicht gerade extrem tanzbar war. Und doch waren es eher die ruhigeren Stücke, die mich faszinierten, wie "Delius", "Blow away" oder "The infant kiss". "Breathing", der die Angst vor einem atomaren Störfall so intensiv beschreibt, dass er mir heute noch unter die Haut geht. Und dann natürlich "Army dreamers", der im Gegensatz zu seinem heiteren Walzertakt von einem jungen gefallenen Soldaten handelt. Wenn auch einer der Vorkritiker schreibt, dieser Song würde sich um die Jugendarbeitslosigkeit drehen, so ist er in meinen Augen ganz einfach ein Anti-Kriegslied und das wird auch sehr deutlich in dem dazugehörigen Video zum Ausdruck gebracht. Schade, dass es so ruhig um die feengleiche Kate geworden ist. Das letzte (leider nur mittelprächtige) Album liegt jetzt schon zehn Jahre zurück und nur die Tatsache, dass Tori Amos im letzten Jahr das wundervolle Album "Scarlet's walk" herausgebracht hat, tröstet etwas über die viel zulange Sendepause hinweg. Wenn schon nicht Kate herself, so kann Tori den Einfluss, den Kate auch auf ihr Schaffen gehabt haben muss, nicht verbergen. Gott sei Dank!
33 Kommentare| 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2003
Auf dem 1980er Album Never For Ever zeigt sich Kate Bush schon etwas poppiger. Thematisch wird sie nach Ausfluegen in die Geschichte/Mythologie zum Schluss sogar politisch "Army Dreamers" und "Breathing" und sexuell provokant anstoessig "Infant Kiss" (geniale Umsetzung!). Dieses Album hat vielleicht den groessten Hitcharakter, ohne Anspruch zu verlieren. Es ueberzeugt vor allem dadurch, dass Text und Musik unglaublich harmonieren und durchdacht sind.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2009
Ich bin durch Zufall wieder auf dieses wunderbare Album gestossen und ich habe mich sofort in die Zeit zurückversetzt gefühlt, als ich es das erste Mal hören durfte. "Never for Ever" war eine der erste Schallplatten, an dich ich mich erinnern kann. Nicht nur, daß es das Album, gestern wie heute, schafft mich in seinen Bann zu ziehen. Nein. "Never for Ever" hat etwas Magisches, was es heute in der Form nicht mehr gibt. Vielleicht muß man hierzu in der entsprechenden Zeit dabei gewesen sein, allerdings bezweifel ich dies. Aber zur Musik. Sicherlich hat die Scheibe bessere Songs wie "Army Dreamer", "Babooshka" oder auch "Delius", allerdings können sich auch alle anderen Songs sehen bzw. hören lassen. Die Instrumente sind immer präsent, aber nie aufdringlich und dienen primär der Unterstützung der wundervollen Stimme von Kate Bush. Die Produktion ist, wenn man die Zeit bedenkt, in der das Album produziert wurde, sehr gut und muß sich auch heute nicht verstecken. Im Gegenteil. Grade die Tatsache, daß nicht alle Sounds bis zum Anschlag be- und überarbeitet wurden, macht sie so hörenswert. Für mich persönlich ist "Never for Ever" das beste Kate Bush Album und hat eine Magie, die ich leider nur sehr selten und wenn dann nie genauso wieder gefunden habe.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2001
Waren ihre ersten beiden Alben der perfekte Soundtrack zu einem Wintertag in der warmen Stube, so wirkt dieses eher sommerlich frisch und nicht nur, weil darauf "Delius (Song of Summer)" enthalten ist. Mit "Breathing" und "Army Dreamers" beweist unsere Cathy, das sie weißgottwie das Kunstück beherrscht, sogar politische Lieder verträumt und poetisch klingen zu lassen. "Blow away (For Bill)" zeigt ihre frische, ungewöhnliche und ganz und gar nicht traurige Version vom Leben nach dem Tod. Wie schon "The Kick Inside" packt auch "The Infant Kiss" behutsam, süß und zart ein heißes Eisen an: sexuelle Gefühle gegenüber Kindern, ohne irgendwie obszön oder belehrend zu wirken. "Violin" ist wild, stürmisch und temperamentvoll, und "Babooshka" hat einen enorm hohen Mitsingfaktor Auch der Rest ist bezaubernd. Ganz klasse auch- das Cover. Ich habe es mir gleich vergrößert farbkopieren lassen und jetzt hängt es als Poster über meinem Bett. Diese Cd sollte in keiner Sammlung fehlen.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. April 2016
Es sind nicht nur die unvergesslichen Geschichten wie "Babooshka" oder "The Wedding List", die begeistern. Da sind tief berührende Songs wie "Breathing" oder "Army Dreamers", und da ist noch so viel mehr in ihrem ersten selbst produzierten Album, das für mich einen großartigen Höhepunkt repräsentiert.

"Never for Ever" war mein erstes Kate Bush-Album und ist bis heute mein Lieblingsalbum. Das ist sicher sehr subjektiv, aber das ist Musikgeschmack wohl sowieso immer.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2000
Kate Bush's drittes Solowerk ist eine geniale Mischung aus eingängigen Popkompositionen (Babooshka) und verschachtelten Musikstücken (Egypt, The wedding list). Im Hinblick auf ihre früheren Werke war diese Platte ein Meilenstein auf ihrem Weg zu einer der großen des Musikgeschäfts in Europa. Waren die Vorgänger noch verträumt und nicht zugänglich, so zeichnet sich diese Platte durch ihre klare Musik aus - mit teilweise deftigen Texten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2014
Fantastic lyrics, fantastic voice, great production, not much more to ask for & in this remastered Japanese version real audiophile sound to boot. Highly recommended,
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2013
Auch hier ist sie wieder voll dabei mit ihrer schönen Stimme. Diese ist zwar hoch aber der Wiedererkennungswert ist bombastisch hoch. Super Album
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2013
superschnell genau was ich wolte
gefällt mir sehr
superschnell genau was ich wolte
gefällt mir sehr
superschnell genau was ich wolte
gefällt mir sehr
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,79 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken