Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
5
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:33,70 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. April 2001
An Monster Magnet scheiden sich insbesondere ab Powertrip die Geister: die einen sind die neu dazustoßenden Fans des geradlinigen Hardrock-Kurses Marke Space Lord, während vor allem die älteren Fans Wert auf die authentischen zugekifften Psychoallüren eines Dave Wyndorf legen. Für die letzteren sowie für alle Musikliebhaber einer harten psychedelischen Gangart ist 25 Tab ein Muß. Der Opener ist ein ca. halbstündiges Space-Rock-Spektakel, bei dem man sich wie beim Eingang ins Nirwana fühlt (dem Gesang nach tut Wyndorf das zumindest allemal). Der zweite Track, Longhair, setzt sich aus zwei unterschiedlichen und scheinbar inkompatiblen Melodien zusammen, während Lord 13 einen neurotisch-balladenartigen Charakter pflegt. Insgesamt wird für dieses Album sogar mehr noch als für die restlichen Alben der Band gelten, daß man es entweder liebt oder haßt. Wer sich jedoch für Musik vom Schlage Third Bardo, Iron Butterfly u.a. begeistern kann und auch in der Musik der 90er Jahre nicht auf den psychedelisch rockenden Kick verzichten möchte, sollte hier zugreifen und sich auf Monster Magnets Klangexzesse einlassen. Andere seien hingegen gewarnt: das Album kann und will nicht mit eingängigen Songstrukturen in 3-Minuten-Länge dienen, die direkt zum Mitsingen einladen.
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. März 2004
Die ersten beiden, 30 und 12 Minuten langen Titel dieses Albums sind eindeutig als Tripbegleitung gedacht, zusammen mit den letzten 3 Tracks, die zu den besten Monster Magnet Tracks gehoeren, ist dies hier ein Teil der
besten psychedelischen Musik ueberhaupt.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2003
Von der GOD SAYS NO ausgehend, habe ich mir die Entwicklung von MM gewissermassen rückwärts erarbeitet und bin zwangsläufig über 25 TAB gestolpert. Bewusst sage ich gestolpert, da ich diese Scheibe anfangs weder einordnen noch anhören konnte, und sich mir die Frage stellte, ob man zu hören das gleiche geraucht haben muss wie die Band bei der Aufnahme. Erst nach mehrmaligen Versuchen erkennt man, dass diese Scheibe nicht zwischendurch gehört werden kann. Nur wer sich die Zeit nimmt, den nimmt die Musik in sich auf und umgekehrt. Anders kann ich es nicht beschreiben, die CD ist einfach anders - auch anders als der Rest von MM, und trotzdem die Essenz von MM. Keine Scheibe für jeden Tag und jede Gelegenheit - aber für diese Gelegenheiten unübertroffen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2004
25TAB ist eines der besten MM Alben.
Der erste Track "TAB/25" dauert an die 32(!) Minuten und ist definitiv als Tripbegleitung gedacht. "Longhair" ist eine 12-Minüige Jam-Session mit extrem verzertem Gesang und "Lord 13",
welches übrigens frappierend an das spätere "Negasonic Teenage Warhead" vom "Dopes To Infinity"-Album erinnert, ist als eine Art psychotische Space-Ballade zu verstehen.
Dies ist eine der härtesten und besten Psychedelic-Platten überhaupt. Was mich allerdings doch ein bisschen stört, ist das der 32-Minütige erste Track ursprünglich 2 Tracks waren und man deshalb eine halbe Ewigkeit Vorspulen muss, wenn man einmal lust hat, nur den zweiten ("25") zu hören. Warum die Plattenfirma die 2 Tracks "zusammengeschweißt" hat, ist mir unbegreiflich.
Aber ansonsten wie Gesagt eines der besten MM-Alben und gleichzeitig eine der besten Hardcore-Psychedelic-Platten, die es derzeit im Handel gibt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2001
soweit ich weiss hiess die band zu der zeit noch monster magnet 25 und das album einfach nur tab. jedenfalls waren sie da noch wirklich wild und psychodelisch.fettes teil.....
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

12,69 €
7,98 €
14,06 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken