CM CM Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
6
5,0 von 5 Sternen

am 12. Februar 2003
Als Besitzer sämtlicher Meat Loaf Alben kann man eines ganz klar sagen: Es ist nahezu unmöglich, alle guten Werke vom "Fleischklops" auf zwei CDs zu pressen. Dennoch ist die hier getroffene Auswahl sehr gelungen und wartet zugleich mit drei neuen Liedern auf.
Die Doppel-CD beginnt schon mit einem sehr bekannten Lied: Hombe By Now- No matter what. Vielen dürfte der Song von Boyzone kennen, doch die Version von Meat Loaf bietet deutlich mehr musikalische Abwechslung und ist natürlich auch nur unwesentlich länger. Der zweite Neuling auf der CD ist "Is nothing sacred", die man erneut als Power-Soft-Ballade bezeichnen kann. Vorerst leise und mit wenigen Instrumenten beginnend schaukelt sich dieser Song immer mehr hoch und lässt des Öfteren einem einen angenehmen Schauer über den Rücken laufen, vor allem, wenn sich gegen Ende des Liedes der Refrain mit allen Instrumenten und all seiner Kraft auf den Zuhörer entlädt. Fazit: Eines der genialsten Songs auf der Doppel-CD.
Als letzter Neueinsteiger sei da "A kiss is a terrible thing to waste" zu nennen, das ebenso ein sehr orchestralisches Stück zu Beginn darstellt und gegen Ende zu einer wahren Rock-Achterbahn ausartet.
Ansonsten bietet die Doppel-CD alle Songs, die auch veröffentlicht wurden. Angefangen beim legendären "Bat out of hell" bis hin zum eleganten "Rock and roll dreams come true" sind viele seiner Glanstücke auf dieser Sammelscheibe zu finden. Aber eben nicht alle. Obgleich durch die Auswahl der Lieder schon 5 Sterne mehr als gerechtifertigt sind, vermisst man trotzdem einige Lieder.
So fehlt von dem ersten Album, "Bat out of hell", die Ballade "For crying out loud", welches ebenso ein Bombastik-Feuerwerk darstellt und eigentlich nicht fehlen durfte. So hätte man die Remix-Version von "I want my money back" weglassen können, das schwächste Lied auf der CD und meiner Meinung nach eines der Lieder, die nicht zum Stil Meat Loafs und Steinmans passen. Zugleich vermisst man einige Lieder von "Bat out of hell 2", wie zum Beispiel "Everything louder than everything else", "Out of the frying pan (and into the fire)", "It just won`t quit" und "Good girls go to heaven (bad girls go everywhere)". Alles Lieder, die ebenso zur Kategorie "BEST-OF" zählen und nicht fehlen dürften.
Dennoch ist die Doppel-CD, und so ist sie auch angedacht, ein genialer Einstieg ind die Welt des Bombastik-Rock mit all dem, was man von kräftigen Rockhymnen und soften Balladenwerken erwarten kann. Ich kann den Kauf der CD wirklich nur empfehlen, nur wird man um den Kauf der weiteren Alben wohl kaum herumkommen, weil viele geniale Lieder eben nicht auf der CD drauf sind.

Dennoch, eine fantastische Doppel-CD für alle, die wirklich was von Musik verstehen und hören wollen, wie Musik geschrieben wird und wie vielseitig auch der Begriff "Rock" sein kann.

FAZIT: Ein absolutes Muss für Fans und für die, die sich mal selbst ein Bild von dem Mann machen wollen, der meiner Meinung nach der genialste Künstler unserer Epoche ist. Das "Best-Of" führt sie wirklich in die Welt, wo man Musik lieben lernt und "GUT" von "SCHLECHT" zu trennen versteht!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2000
Und ob die Lieder auf diesen beiden CDs die "very best of Meat Loaf" sind !
Jedes ist ein Meisterwerk, viele stammen aus der Feder von Jim Steinman, dem Meister des "bombastic Rock".
Mal hart ("Bat out of hell", 1977), mal bombastisch ("I'd do anything for you", 1993), mal ganz sanft ("Home by now/No matter what", 1998) und dann wieder Rock'N'Roll ("Dead ringer for love", 1981) - für jeden Geschmack und jede Stimmung ist etwas dabei.
Fazit: Wer nur wenige Songs von Meat Loaf kennt und mehr hören will, sollte unbedingt mit dieser Doppel-CD anfangen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2013
mehr braucht man nicht zu sagen
- die CD ist hervorragend und vertreibt jeden Frust beim Hören - schlechte Laune läßt sich damit ganz leicht vertreiben
einfach Spitzenklasse diese Songs und diese Interpretation
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2013
Eine Reise durch das Lebenswerk von Meat Loaf mit wirklich schönen Titeln. Wirklich kaufenswert, weil es sich gut träumen lässt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2000
Diese CD ist einfach fantastisch und sehr abwechslungsreich. Meat Loaf ist und bleibt einfach ein Vollblutmusiker, der es versteht, Menschen durch seine Musik total in seinen Bann zu ziehen. Auch wenn man nicht unbedingt ein Meat Loaf Fan ist, sollte diese CD in keiner CD-Sammlung fehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2000
INFO : Nicht jeder weis das ein auch sehr Berühmter Sänger als Gastartist in " A Kiss is a terrible thing to waste" mit dabei ist : Bonnie Tyler
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken