Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
41
4,9 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,38 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. September 2005
Ich habe diese CD schon seit 5 Jahren in meinem Plattenschrank und es ist immer noch meine absolute Lieblingsplatte. Nicht nur von Placebo (obwohl ich alle anderen Platten von ihnen auch liebe) sondern von allem und jedem was ich überhaupt jemals gehört habe. Ich bin leider kein Profi in Sachen Musikkritik und kann daher nicht mit irgendwelchen Fachausdrücken um mich werfen - ich kann einfach nur sagen, dass die Musik, die Texte und Brian's ausdrucksvolle Stimme eine perfekte Kombination darstellen, die einen in emotianale Abgründe stürzen, aber auch wieder daraus herausholen kann. Einfach die Augen zumachen, zuhören und sich auf eine Achterbahnfahrt einlassen, die einen zum Heulen bringen und gleich danach rumhüpfen lassen kann weil einem die Energie der nicht so ruhigen Lieder einfach mitreißt. Das emotional ergreifendste was ich je gehört habe.
Wenn mir früher jemand erzählt hätte, dass ich mal mitten in einem Konzert anfangen würde zu heulen, hätte ich laut gelacht. Seit ich My Sweet Prince und den Titelsoung Without you... live gehört habe, weiß ich es besser :-).
Absolut top, 5 Sterne
PS.: Da hilft es auch nichts, wenn man zu Risiken und Nebenwirkungen die Packungsbeilage liest :-). Eigentlich müsste da ja ein Warnhinweis drinstehen, dass diese Musik wirkt wie man sich das von Heroin vorstellt: schon bei erstem Gebrauch hochgradig süchtig machend:-). Da kommt nacher jeder Arzt oder Apotheker zu spät :-). Ich jedenfalls kann und will ohne WYIN nicht mehr leben.
0Kommentar| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2006
Dieses zweite Album von PLACEBO ist Anfangs sehr ungewohnt. Man hört es sich an und kann sich noch keine eigene Meinung dazu bilden! Jedes Lied wird von mal zu mal besser. Ich finde immer neue Dinge die mir vorher bei einigen Liedern nicht aufgefallen sind! Man muss sich Zeit nehemen um diese Platte Lieben und verstehen zu können!Es sind Stücke, bei dene man erst den Text verstehen muss, um sich richtig damit zu identifizieren zu können. Es sind Rockige, Ruhige und wie wir es von Placebo gewohnt sind Gefühlvolle, Tiefgründige Songs! Einer meiner lieblings CD's!

Dieses Album ist nicht für Leute die oberflächig zur Musik stehen und

CD's nur nebenbei hören!!!

Liebe braucht Zeit!!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2001
Ich liebe alle meine 3 Placebo CD's, aber diese hier ist ein absolutes Meisterwerk und wirklich nur brilliant! WYIN hat einfach alles was ein richtig gute CD besitzen muß! Die gefühlvollen Momente, die einen mit ihrer verzweifelten Heftigkeit in wirklich tiefe Depressionen ziehen können (wie z.B. My sweet prince, The crawl,WYIN) und auf der anderen Seite dann aber auch richtige Kracher zum Abreagieren oder was auch immer. Kurz um; das mag sich jez vielleicht total bescheuert anhören, is' für mich allerdings so; hat die CD für jede Situation im Leben etwas passendes. Das kommt am Anfang vieleicht noch nich' so durch, aber wenn man sie 5-6 mal gehört hat, entfaltet sich das ganze!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2013
bei dem vor allem die Songs Pure Morning, Every You every me heraus ragen. Allerdings findet man dazwischen eben kein pures Füllmaterial, sondern Songs die andere Bands wohl nie so zustande bringen würden.

Eich tolles Album mit dem Placebo Ihren Status als richtig großen Rock Act zementieren!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2005
Nach dem Debütalbum "Placebo" muss ich sagen gefällt mir diese CD noch eine Spur besser. Brian Molkos Stimme klingt einfach noch besser auf diesem Album und es ist einfach ein Album, bei dem man bei keinem Track das Bedürfnis bekommt zum nächsten Song zu skippen. Am bekanntesten ist wahrscheinlich "Every me and every you" durch den Film Eiskalte Engel geworden. Ein genialer Song, an den die anderen Stücke des Albums mühelos anknüpfen können. Auch die langsameren Stücke wie "Without you..", "The Crawl" oder "Burger Queen" sind absolut genial und können sich sehen lassen. Die Lyrics überzeugen und der Sound ist spitze. 5 Sterne
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2008
Placebo habe ich das erste Mal auf dem Soundtrack von "Eiskalte Engel" gehört. Nicht nur der Film ist Weltklasse, nein, auch die Bands auf dem Soundtrack. Als ich mir daraufhin das Album "Without you I'm nothing" gekauft habe, habe ich nicht einen Cent davon bereut. Ein Song schöner als der andere und dann die unverwechselbare, fantastische Stimme von ihm. Ich würde Placebo wohl aus Tausenden wiedererkennen. Und jeder der Placebo kennt, wird mir an dieser Stelle zustimmen.

Fazit: bestellen... warten... auspacken... in CD-Player einlegen... Startknopf drücken... und dann einfach nur genießen. Glaubt mir, es lohnt sich!!!!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2001
jungs und mädels, seit nicht enttäuscht über die vielen positiven online-rezessionen, wenn ihr diese cd zum ersten mal hört. spätestens beim 4 mal durchhören produziert euer körper süchtigmachende endorphine und dann kommt ihr nicht mehr davon los. es ist schon seltsam, wie schallwellen diese emotionalen stoffe ausschütten können - placebischer effekt eben. "without you i'm nothing" ist ein fantastisch produziertes album mit einer ladung gefühl, die für 10 alben ausreichen würde. besonders die stücke "without you i'm nothing" und "the crawl" verursachen gänsehaut bis unter die fußnägel. und damit man nicht in diesem depressiven sumpf stecken bleibt, puschen einen "every you every me" und "allergic" mit phenylethylamin und oxytocin wieder hoch. aber nicht vergessen: es ist nur ein placebo.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2004
Ich habe diese CD nun schon seit über 2 Jahren und sie ist aus meinem Player einfach nicht rauszukriegen. Die Musik darauf ist zeitlos und meiner Meinung nach das Beste von Placebo. Sänger Brian Molko versetzt einen in dunkle Traumwelten, seine Stimme geht unter die Haut und seine Texte sind zwar depressiv und dunkel, aber einmalige Weltklasse. "Every You Every Me" war der Soundtrack zu "Cruel Intentions" / "Eiskalte Engel" und dürfte wohl jedem Musikfan bekannt sein. Doch auf der Platte befindet sich ein weiteres Dutzend solcher Rock-Perlen. Meine Favoriten : The Crawl, You don't care about us, My sweet prince... Eigentlich ist kein einziges Lied "schlecht" und die Platte gehört in jede anständige Sammlung. Wie eigentlich alle Sachen von Placebo...
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2011
Ich besitze "Without you I'm nothing" jetzt gerade seit einigen Tagen und bin mit jedem Hören begeisterter. Schon jetzt ist es mein Lieblingsalbum von Placebo, da alle Titel extrem intensiv sind. Anders als im ersten Album sind ungefähr die Hälfte der Lieder sind langsamere Titel, die aber trotzdem eine ungeheure Energie haben. Mein Lieblingstitel ist klar "Without you I'm nothing".
Die schnellen Titel gehen dafür oft sehr nach vorn(zb "Brick shithouse"), so dass das Album insgesamt eine sehr ausgewogene Mischung ist.
Weitere Anspieltipps: "Pure Morning", "Every you every me", "My sweet prince", "You dont care abot us".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2016
Als wir 1999 mittags um 1400h aufs southside-gelände (damals in neubiberg...) kamen, hatte keiner von uns damit gerechnet, um diese uhrzeit von einer vorband aus den socken gehoben zu werden. Letztlich war es dann der beste act des Wochenendes: Placebo und die Songs ihrer neuen CD "Without you I'm nothing". Es war Liebe auf den ersten Ton und das Album ist nicht nur für uns ein Meilenstein der Musikgeschichte geworden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden