Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR Launch Cloud Drive Photos Learn More Learn more HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimitedEcho longss17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
5
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,79 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 13. Mai 2014
The Sting (Der Clou) mit Robert Redford und Paul Newman in den Hauptrollen ist bis heute ein Klassiker unter den Gaunerkomödien. Der Film lässt auf geniale Weise das Chicago der 30er Jahre mit seinen kleinen und großen Gangstern wieder auferstehen und hat nicht umsonst 7 Oscars gewonnen: Bester Film, Regie, Ausstattung, Kostüme, Drehbuch, Schnitt und - natürlich - Musik.

Auch wenn Marvin Hamlisch den Oscar bekam - eigentlich war der Gewinner Scott Joblin, der Meister der Ragtime, der damals praktisch vergessen war, bis er durch diesen Film praktisch ein Comeback feierte. Auch wenn die Musik streng genommen nicht in die Zeit des Films passt - Joblin komponierte die im Film verwendeten Nummern zwischen 1899 und 1909 -, bestimmen sie doch die Atmosphäre mindestens so sehr wie Kulissen und Kostüme. Im Mittelpunkt stehen dabei "Solace", der "Pineapple Rag" und natürlich der berühmte "Entertainer", die jeweils in verschiedenen Arrangements mehrfach im Film erscheinen.

Den einen Punkt Abzug gibt es für die Aufnahmequalität - 1973 legte man leider noch nicht so großen Wert auf den Klang der eigentlich nur als Tonspur für den Film gedachten Filmmusik. Trotzdem bleibt dies eine echte Gute-Laune-CD, die ich immer wieder gerne höre.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2002
Vielen deutschen Kinogängern/Fernsehzuschauern wird "The Sting" wohl eher unter dem Namen "Der Clou" ein Begriff sein. Na, klingelt's? Joplins Ragtime Soundtrack hat Filmgeschichte geschrieben. Doch auch Nicht-Cineasten (oder Reford-/Newman-Fans)sei diese CD an's Herz gelegt. Es gibt keine adäquatere Untermalung einer verrauchten Pokerrunde als Joplins (irgendwie immer etwas verstimmt klinge(l)nde) Ragtime Piano.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2003
Dieser Soundtrack ist gleichzeitig ein Meisterwerk des Jazz der 30er Jahre,in der der Film spielt.Scott Joplin hat es wirklich verstanden,mit einem Klangteppich der besonderen (humorvollen)Art glaubwürdige Stimmung in den Film zu bringen der seinesgleichen sucht!Das Stück The Entertainer hat sowieso Musikgeschichte geschrieben,hundertmal kopiert doch im Original immer noch am besten.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2016
Hier wurde Musik komponiert, die nicht nur einen grandiosen Film begleitet, sondern auch solo überzeugt. Immer wieder schön zuzuhören und mitzusummen. Es geht doch nichts über das Original!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2013
Die CD ist toll. Ich kann sie nur empfehlen - vorausgesetzt, man hat den Film und die Klaviermusik aus dieser Zeit gerne
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken