Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars festival 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
6
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,56 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Januar 2000
Helge, Du Gott des Swing, Du Gott des Absurden und des Skurrilen!!! Nachdem ich das "Bonbon aus Wurst, das "Videoprodukt" oder "St.Thomas" gehört habe kann ich mich nicht mehr halten vor Lachen... Egal ob ein poetisches Unterwasserabenteuer, die Einführung in die Videoproduktion ("...und Madonna steht ungepoppt im Besenschrank..."), der Blues des (der) Wurstfachverkäufer(in), die ca. 27 Versionen des vermutlih romantischsten Helge-Songs aller Zeiten (Fitze, Fitze, Fatze), ein akuter Tanzanfall bei St.Thomas, der Hering, der ein gar salzig' Tier ist, wer könnte es uns besser erzählen und singen, als der Mann mit dem Groove, dem Blues und vor allem mit der Orgel. Helge, besser geht es nicht. Ich verneige mich in Ehrfurcht vor diesem Feuerwerk des abstrusen Humors! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2000
Diese CD bezeichne ich als Standartwerk für jeden Helge-Schneider-Fan. Neben bekannten Liedern wie z.B. Fitze ,Fitze ,Fatze sind auch zahlreiche Jazznummern auf der CD zu finden ,die vorallem den Musiker (und nicht den Komiker) Helge Schneider hervorheben. Mein Lieblingstitel auf der CD ist unumstritten "Wurstfachverkäuferin". Wenn man bei diesem Lied nach einem Sinn sucht ,wird man wohl vergeblich suchen - es gibt keinen. Aber genau das ist ja das tolle an Helge Schneider...
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2014
Ich liebe diesen Mann und hänge quasi an seinen Lippen. Ich kann wirklich jedem, der ihm gerne zuhört und seine Auftritte verfolgt alle Alben empfehlen. Jedoch muss ich auch sagen, dass sein Humor sehr speziell ist und man ihn entweder verehrt oder wirklich gar nicht mag. Vor allem empfehle ich Wurstfachverkäuferin auf diesem Album.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2002
Ueberdurchschnittliche Intelligenz ist notwendig - aber keineswegs hinreichend - um Helge Schneider, den ungeschlagenen Salvador Dali des gesprochenen und gesungenen Wortes zu moegen. Er ist so etwas wie der Hugo Ball des 21. Jahrhunderts. Wer auch immer behaupten mag, die Deutschen haetten keinen Humor - hier tritt die Muelheimer Antwort auf Monthy Python den Gegenbeweis an. Wer nicht darueber lachen kann, dass Haensel und Gretel in einem kurzen Nebensatz gegessen werden, waehrend der amerikanische Praesident mit dem belgischen Innenminister im Stil der Walroesser darum kaempft, mit der First Lady zu kopulieren (der belgische Innenminister gewinnt uebrigens), waehrenddessen eine Gazelle auf der Suche nach ihrer Mutter aus einer Tuer im Wald heraustritt und gleichzetig Helmuth Kohl auf der Suche nach Frikadellen eine Falltuere oeffnet, unterdessen - nach Kopulation mit dem Innenminister - die Frau des amerikanischen Praesidenten in From eines Fregattvogels selbigem auf der Suche nach Zecken in den Nacken pickt, und dabei ein boeser Kioskverkaeufer Omas an die Titten packt... wer darueber nicht lachen kann, sollte es mit einer anderen CD versuchen. Helge entwickelt seine Erzaehlungen gewohnt improvisiert und laeuft dabei zu Hoechstform auf. "Videoprodukt" (mit Sackhangeln und der ungepoppten Madonna im Besenschrank) oder "Tiere" sind weitere Meisterwerke der Schneider'schen surrealen Erzaehlkunst. Und auch Peter bekommt wieder seine volle Ladung Fett weg (das allein ist ein guter Gegenwert fuers Geld). Dazwischen findet sich leichte musikalische Kost der singenden Herrentorte im Stile von Katzenklo (wie das unzweideutige Bonbon aus Wurst, der Wurstfachverkaeuferin oder Fitze, Fitze, Fatze) - auch hier kommen Fans auf ihre Kosten. Darueber hinaus beweist Herr Schneider (nicht alle Fans moegen es), ein durchaus ernst zu nehmender Jazzmusiker zu sein - sei es in einer sehr Schneider'schen Interpretation Erroll Garner's Misty oder der Blue Bossa, sei es in einer ernsthafteren, grossartigen Version von Round About Midnight oder auch Konvolut, Da Humm und Crazy Crazy. Diese Doppel-CD ist, wie jede Helge Schneider CD, nicht fuer jeden Phil Collins und Mariah Curry-Fan gedacht, und sie ist jeden Cent wert.
Rainers Empfehlung fuer Helge und Monty Python Fans: Strong Buy (Halleluja, Baby)
Rainers Empfehlung fuer den intelligenten Rest der Welt: Try it, buy it
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Erst einmal natürlich zu dem wichtigesten, der Musik auf den beiden CDs. Helge Schneider hat sich mit "Da Humm" wirklich übertroffen. Gerade das namensgebende Stück "Da Humm" hat denke ich jeder schon einmal gehört.

Zu meinen Lieblingsstücken gehört aber auf jeden Fall
"Wustfachverkäuferin", ein Stück, das aus dem Leben gegriffen ist, "Politiker", "00 Schneider", das Titellied aus dem Film "00-Schneider - Jagd auf Nihil Baxter"

Die "Hörspiele" sind auch wie ich finde wirklich sehr gut gelungen. Eigentlich mag ich da gar nicht ein paar "beste Stücke" herausheben, aber "Tiere" ist einfach schön ... :-)

Letztlich ist dieses Album, meiner Meinung nach, wirklich eines der besten Helge Schneider Alben.

Nun aber zu dem nicht so positiven Teil des Albums. Bei der MP3 Wandlung ist mir aufgefallen, dass meine MP3 Konvertierungssoftware "Lesefehler" der 2. CD (sprich der rosanen CD) meldete. Die CD selber hatte keine Kratzer. Daraufhin habe ich (der Amazon Service ist super!) umgehend ein Tauschalbum erhalten. Interessanterweise hate auf diesem Album die zweite CD das selbe Fehlerbild. Eine Fehleranalyse mit einem Plextor Premium II CD Brenner ergab bei beiden Alben ~370000 C1 Fehler, ~20000 C2 Fehler und eben ~100 CU Fehler, die dann letztlich die Lesefehler sind.
EMI hat mir das Album ausgetauscht, und ich habe festgestzellt, dass auch dort die 2. CD das gleiche Fehlerbild wie die ersten beiden Alben hatte. Ich habe mit EMI Telefoniert, und mir wurde gesagt, solange die CD abspielt ist doch alles gut aus deren Sicht. Fragt sich nur, wie es evtl. in zwei Jahren aussieht, wenn die CD evtl. nicht mehr korrekt abspielt. Nur mal so der Vergleich, die erste CD dieses Albums hat bei etwa gleicher Spiellänge ~6000 C1 Fehler und keine C2 oder CU Fehler.
Die 2.CDs des Albums kommen so wie es aussieht alle aus der gleichen Pressung und haben auf dem Innenring folgende Nummern: "EMI UDEN8571022 @ 1", dann noch "IFPI L047". Eingestanzt sind die folgenden Zahlenkombinationen:"010301" und "IFPI AAHY6".

Aus diesem Grund gebe ich 5 Sterne für die klasse Musik! Weiterhin gebe ich 1 Stern für die EMI und die Qualität der CD Pressungen. Das macht dann einen Durchschnitt von 3 Sternen.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2000
sind zwar ein paar heileits drinn(in der fleischerei,erinnerungen, fantasie in blau). aber sonst hat man oft das gefühl,ihm is nichts gescheiteres/blöderes eingefallen. ganz anders die ES GIBT REIS cd.
dieter schmid
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €
5,97 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken