flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
34
The Spliff Radio Show
Format: Audio CD|Ändern
Preis:5,81 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 27. Oktober 2017
… Listen to SPLIFF and you’ll see the sun!!! So geht das los in der Rock-Oper Spliff Radio Show. Ein Album aus dem Jahr 1980, das seiner Zeit vielleicht um Jahrzehnte voraus war. Herwig Mitteregger, Reinhold Heil, Bernhard Potschka und der viel zu früh verstorbene Manfred Praeker, alles ehemalige Mitglieder der Nina Hagen - Band ließen ihrer Kreativität komplett freien Lauf, holten sich als Unterstützung die Sänger Alf Klimax, Lyma Russel und Lisa Biala und knallten eine Rock Oper über das Leben des imaginären Rockstars Rocko G. Fonzo in die Plattenrillen, dass es nur so schepperte. Was da rauskam war Rock, Punk, Pop, Reggae und reichlich Experimente. Meiner Ansicht nach waren Spliff nie wieder so gut. In jedem Fall ist die Spliff Radio Show, obwohl mittlerweile 37 Jahre alt, noch immer ein Meilenstein in der deutschen Musikgeschichte. Dieses Album sollte man auf jeden Fall gehört haben.

Das Album beginnt mit einem Jingle und endet mit dem fast acht Minuten langen, gigantischen Rocksong -Rock Is A Drug-, den vielleicht ein Meat Loaf ähnlich gut hinbekommen kann, aber auch das nur an einem guten Tag. Dazwischen warten Radioansagen, kleine Einspieler, komplette Rhythmuswechsel und jede Menge Überraschungen auf den Hörer. Von stampfenden Beats eines -Sweet As Radio- bis hin zum punkigen -Gravy- hat diese Scheibe eine Bandbreite, die kaum glaubhaft ist. Songs wie -Gooroo- könnten von den Ramones stammen. Jive dagegen würde -Bon Jovi- gut zu Gesicht stehen. Jim Steinman hätte -Deep In The City- direkt in -Straßen in Flammen- übernehmen können. Wie Spliff später mal werden würde, kann man in -Producers- erahnen. Bevor -Rock Is A Drug- das Album pathetisch genial beendet, bringt einen -Jet Set Star- noch mal so richtig in Stimmung.

Es ist vor allem auch der Einsatz der Gastsänger, die aus der Spliff Radio Show so ein hammerhartes, unglaublich gutes Album machen. Eine Geschichte mit Musik erzählen. Damit konnten schon Genesis in -Lamb Lies Down Broadway- punkten. Spliff setzten mit ihrer Radio Show Maßstäbe. Schade, dass das Album heute kaum noch jemand kennt. Falls sie in dieser Hinsicht ein Unwissender sind: Ändern sie das. So schnell wie möglich!
11 Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Januar 2017
Hatte die Platte in den 1980er Jahren mal von einem Freund auf Cassette überspielt. Ja so was gab es damals. Da ich in letzter Zeit wieder ein Faibel für Vinyl entdeckt, mir wieder einen Plattenspieler gekauft habe und auch noch ca. 100 LP's besitze, wollte ich auch diese Scheibe haben. Was soll ich sagen, die Musik kannte ich ja schon. Das Album ist von vorne bis hinten absolut geil. Zusammen mit der LP 85555 das Beste was die Jungs von Spliff jemals gemacht haben. Da es sich um eine gebrauchte Platte handelt ist der Zustand natürlich nicht wie neu. Alles aber im Rahmen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. November 2014
geile Musik - tolle Radioshow - Erinnerung an frühere Zeiten... Diese Musik macht Spaß und gute Laune. Wer von SPLIFF nur Spaghetti Carbonara kennt, kennt eindeutig zuwenig von ihnen und sollte sich diese Scheibe anhören.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. August 2015
Hat lange in der Sammlung gefehlt und ist jeden Cent wert. Rock vom feinsten. Meine absolute Gute-Laune-Empfehlung für Fans der 80er.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. März 2004
Mit dieser Platte strampelte sich die ehemalige "Nina Hagen Band" von ihrer Frontfrau frei und veröffentlichte eine Art Rockrevue in englischer Sprache, die den internationalen Vergleich (z.B. mit den Tubes) nicht zu scheuen brauchte. Das "Fachblatt" bezeichnete Spliff als "Europas professionellste Band". Hört man dieses Album, erkennt man, dass diese Aussage nicht übertrieben ist. Die Musiker Reinhold Heil, Herwig Mitteregger, Manne Praeker und Potsch Potschka spielen dermaßen frisch und mit Power, und dabei gleichzeitig unheimlich virtuos und auf den Punkt, dass man ihnen auch heute noch gerne zuhört. Den Gesang übernehmen Gäste wie Alf Klimek und Rick Delisle (DJ). Sehr originell sind die Jingles - spätestens hier zeigte sich, dass die Jungs wirklich ALLES spielen konnten: Reggae, Jazz, Funk, Rock etc. Dieses scheinbare "Konzept der Konzeptlosigkeit" ist ihnen manchmal auch zum Vorwurf gemacht worden - aber sollte man den Jungs vorwerfen, dass sie so gut sind, dass sie wirklich ALLE Stile beherrschen? Ich denke: Nein! Immerhin geht es inhaltlich um die zynische Abrechnung mit den Mechanismen der Plattenindustrie (die die Jungs nach Ninas Ausscheiden beinahe fallen gelassen hätte). Somit ist dieses Album heute aktueller denn je. Für Freunde anspruchsvoller und gleichzeitig tierisch losgehender Rockmusik ein absolut Muss!
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. März 2016
Glücksgriff - Musik einer vergessenen Zeit. Qualität & Lieferzeit völlig in Ordnung - Verpackung gewohnt gut. Da gibt es gar nichts zu meckern.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. April 2015
Nachdem ich die LP bereits seit - tja, Jahrzehnten - besitze, hat sich der erneute Kauf als CD für mich gelohnt.
Gleich nach den ersten Takten - oder sollte man eher sagen Klängen des Spliff-Jingles war alles sofort wie in den Achtzigern !
Absolut genial finde ich die Vielfalt dieses Werks und die vollkommen unterschiedlichen und witzigen Jingles.

Mitreissende Titel wie "Deep in The City", "Jet Set Star" oder auch "Sweet as Radio" machen das Hören zum Vergnügen.
Aber: Allen, die bereits Spliff Alben wie "85555 oder "Herzlichen Glückwunsch" haben müssen wissen, dass diese Scheibe hier nicht "NDW" ist.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. Januar 2013
Ich wusste bis vor kurzem nicht, dass Spliff eine "Radio Show" produziert haben.

Es war ein Schnäppchen und ich musste zuschlagen.

Ich will nicht zu viel verraten....es ist einfach hörenswert!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. Januar 2013
Prima Musik, die ich immer noch mal wieder gut finde und mir deshalb noch einmal gekauft habe. Schöne Erinnerungen werden wach. Das mcht noch einmal gute Laune.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Juli 2012
Wie nicht anderes zu erwarten ist die CD vollständig und in neuwertigen Zustand geliefert worden. Eine Rarität und echter Hinhörer in Zeiten von bedeutungslosem Mainstream Geplärre.
Die Radio show hat die Entwicklung vorhergesehen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

85555
5,76 €
Best of
6,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken