CM CM Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
20
5,0 von 5 Sternen
Dizzy up the Girl
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,48 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 18. Februar 2006
Es ist ein Jammer dass die sympathischen Goo Goo Dolls in Europa nie so recht den Durchbruch geschafft haben. Ok, "Iris" war Radiosingle, aber beachtliche Chartplatzierungen konnten die Jungs trotzdem nie erzielen - egal ob mit einer LP oder einer Single. Dies ist sehr bedauerlich, denn die Alben der Goo Goo Dolls waren ab Mitte der Neunziger durchaus Massenkompatibel, trotz des noch immer vorhandenen Alternative Music Touch.
Dizzy up the Girl ist weiterhin das beste Album der Dolls und bietet jede Menge Abwechslung. Es sind wie bei den vorangegangenen LPs der Gruppe weiterhin richtige Rocknummern drauf wie etwa "Broadway", "January Friend" oder (mein persönlicher Favorit) "Hate this Place". Trotzdem macht gerade die ausgewogene Mischung aus schnellen und gefühlvollen, langsamen Stücken die Qualität dieser LP aus, denn mit "Slide", "Black Balloon" oder dem zuvor angesprochenen "Iris" befinden sich auch wirklich hervorragende (Rock)balladen auf der Platte.
Insgesamt hat das Album keine Schwäche und alle 13 Songs von "Dizzy up the Girl" sind sehr gelungen. Meiner Meinung nach ist es das beste Album der Goo Goo Dolls. Nachdem ich die LP nun schon jahrelang besitze und noch immer gerne höre vergebe ich hiermit gerne 5 Sterne an das beste Album aus dem Jahre 1998. so long.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2006
Ich kenne die Goo Goo Dolls schon ziemlich lange, habe demzufolge auch fast all' ihre Alben. "Dizzy up the girl" gefällt mir aber mit Abstand am allerbesten, weil jedes Lied ein kleines Juwel ist. Die Lieder sind abwechslungsreich, rockig, sehr emotional, eingängig, super zum Mitsingen und es ist für jede Stimmungslage ein passendes Lied auf dem Album zu finden. Allein schon wegen "Iris" sollte man sich dieses Album zulegen. Ich hab dieses Lied schon zig tausend Mal gehört und es berührt einen immer und immer wieder. "Dizzy up the Girl" ist eines dieser Alben, die nie "aus der Mode kommen" und nie langweilig werden, egal wie oft man sie hört. Ein wirkliches Stück für die Ewigkeit....
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2004
"Dizzy Up The Girl" ist eine meiner meistgespieltesten Cds überhaupt. Dieses Album ist einfach ein Meisterwerk, die Mischung aus Pop und Punk ist perfekt. Die Goo Goo Dolls sind bei uns nicht sehr bekannt, aber "Iris" aus dem Film "City Of Angels" ist sicher vielen ein Begriff. Als Bonustrack gibt es noch "Name" vom Vorgängealbum "A Boy Named Goo", hätte nicht unbedingt sein müssen, stört aber auch nicht groß, da das Lied super zum restlichen Sound der Cd paßt. Diese Cd kann ich nur jedem empfehlen!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2002
Diese CD gehört in jede Sammlung!
Wunderschön poppige Melodien, gepaart mit schrammeligen Gitarren und treibendem Schlagzeug - eine echte Gute-Laune-CD.
Ideal zum Einstimmen vor der Party am Abend (insb. das Powerstück "Amigone"), aber auch zum Träumen ("Iris", bekannt aus dem Film "City Of Angels").
Und auch die Freunde etwas kantigerer Musik kommen auf ihre Kosten (das langsame und rauhe "All Eyes On Me" oder das schnelle, trashige "Extra Pale").
Insgesamt: ein Muß!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2008
Fast perfekt, weil es einmal mehr so ist, dass Johnnys Songs sowohl textlich als auch musikalisch einzigartig sind, Robbys Songs dagegen nur guter Durchschnitt. Robbys Songs hören sich immer irgendwie gleich an - auf allen Goo-Alben - und seine Stimme ist schon etwas gewöhnungsbedürftig. Gleichwohl rocken seine Stücke natürlich ordentlich. Eine positive Ausnahme ist Full Forever, ein ziemlich guter Robby-Song. Johnnys Songs sind dagegen wesentlich ausgereifter, komplizierter und verfolgen nicht immer das gleiche Muster. Dazu kommt, dass er Melodien aus dem Ärmel zaubert wie kaum ein anderer ín diesem Genre und die passende Stimme hat. Absolut genial ist das etwas schräg beginnende Bullet Proof, All Eyes on me oder auch Broadway und Hate this Place. Dazu die Wahnsinnsbalade Black Balloon oder auch Iris, wenngleich Iris längst nicht der beste Song ist.
Erwähnenswert ist, dass zumindest auf der deutschen Ausgabe noch der Bonus track "Name" drauf ist - der bis zum Erscheinen von Dizzy größte Hit der Dolls vom "A Boy named Goo-Album". Insgesamt ein klasse Rockalbum!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2003
Ich kannte die Goo Goo Dolls eigentlich nur von ihrem Song Iris den ich absolut genial fand und auch immer noch finde.
Ich bin der Typ Mensch, der sich öfters mal wegen einem Lied ein ganzes Album zulegt, was manchmal schon zu richtigen Enttäuschungen geführt hat. Aber nicht so bei dieser Platte. Sie ist vom ersten bis zum letzten Track einfach super und ich kann sie nur weiterempfehlen. Wer das Lied Iris kennt und mag, der wird hiervon begeistert sein. Und für alle anderen empfehle ich einfach mal reinzuschnuppern, es lohnt sich auf jeden Fall.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2005
Von sanft-seichtem bis hin zu knallharten Gitarrenrock - Das ist die Sparte bzw. Bandbreite, in welche man die Goo Goo Dolls einordnen könnte.
"Acoustic" top und in den Vereinigten Staaten schon lange ein Begriff, sind sie hierzulande eher unbekannt, allerdings zu unrecht. Zwar ist die Musik bei "Dizzy up the girl" nicht gerade massentauglich, aber Hörer mit Geschmack wissen die Platte und ihre Diamanten in Form von Slide, Iris, Bullet Proof, Black balloon oder auch Broadway zu würdigen. Titel mit Gefühl, Tiefgang und doch so simplen Satzbau, welcher dennoch oder gerade wegen seiner Einfachheit zu überzeugen weiß, wenn es um die Liebe geht: "I wanna wake up where you are."
Einfach gute Musik.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2003
Bei dieser wundervollen CD merkt man meiner Meinung nach, dass der Leadsinger John den absoluten Plan vom Leben hat. Er weiß alles ganz genau und stellt sein Wissen jedermann auf dieser CD zur Verfügung. Man muss es nur suchen. Am offensichtlichsten ist es im Song Accoustic #3 zu erkennen, doch auch die als Rocksongs getarnten Stücke haben viel Tiefgang.
Dieses Album ist einfach unglaublich und ich bereue es, dass ich es noch nicht viel länger besitze. Es gehört einfach in jedes CD-Regal; ohne Wenn und Aber.
Ich muss zugeben, dass ich dieses Album auch nur aufgrund des allgemein bekannten Songs "Iris" gekauft habe und ich denke, dass ich auch nicht der einzige bin. Aber ich bin mir sicher, dass jeder dieses Album einfach klasse finden muss. Das ist wirklich ein warme Empfehlung für alle, die dem Mainstream ein wenig entfliehen wollen.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2012
Ich hör zwar all ihre Alben sehr gerne und obwohl sich auf der Liste meiner Lieblinge manchmal "Superstar Car Wash" oder "Hold Me Up" ganz oben befinden, ist "Dizzy Up The Girl" wohl nicht nur mein Meistgehörtes, sondern auch das Allerbeste ihrer Werke. Auch die von Robby gesungen Lieder (4 an der Zahl) sind richtig schöne Ohrwürmer.

Für diejenigen, die lediglich "Iris" kennen (welches auch auf diesem Album enthalten ist) und mögen, ist mit "Black Balloon" eine weiteres sehr gutes Lied auf dieser CD, welches in diese Richtung tendiert. Aber auch die, die es etwas härter mögen, sind mit bspw. "Bullet Proof" und "All eyes on me", neben den Liedern mit Robby am Mikro, welche sowieso in die rockigere Richtung tendieren, sehr gut aufgehoben.

Ein Meisterwerk der 90er. Leider hatte diese Band in Deutschland nie den Erfolg, den sie verdient. Umso mehr sind positive Rezensionen wichtig :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2002
Per Zufall einen Live-Ausschnitt von Black Balloon gehört.....und schon war der Song in meinem Kopf....wer ist diese Band??? Internet an, Google angesteuert und Goo Goo Dools eingegeben. Bingo......und Dizzy up the Girl ist von vorne bis hinten weltklasse. Das hier Iris drauf ist wusste ich gar nicht. Eine Ballade zum nachdenken, hinhören und begeistert sein... Black Balloon ist stimmlich geprägt mit eingängigem Gitarrenspiel...Slide geht gut ab und All eyes on me lässt einen so schnell nicht los.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Greatest Hits Vol.2
22,28 €
Gutterflower
11,29 €
A Boy Named Goo
5,92 €
Boxes
15,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken