Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Jetzt informieren Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
11
4,6 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:5,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Juli 2014
Einfach die CD einlegen und eine Zeitreise durch Hiatts Schaffen geniessen.
Fazit: Die CD ist abwechslungsreich und gut zusammengestellt und man wundert
sich, viele andere Künstler seine Stücke covern.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2014
Sehr gut.
Ich höre schon seit Ewigkeiten John Hiatt, mindestens seit meinem 18ten Lebensjahr.
Erinnere mich an ein faszinierendes Live-Radiokonzert auf einer langen Autofahrt,
mitten in der Nacht. Übertragen von einem amerikanischen Sender.
Ich habe von John Hiatt auch Vinyl-Schallplatten, die ich zuhause am liebsten höre.
Jetzt habe ich auch noch eine CD.

Diese Sammlung ist sozusagen eine ``Sicherungskopie`` mit zusätzlichen Titeln.

Ich freue mich die CD gekauft zu haben!
Danke.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2014
Gekauft habe ich mir das Album wegen "Have a Little faith in me" ein wundervolles Lied. Aber auch die anderen Songs überzeugen.
Schöne gitarrenlastigen Musik, mit rauher Stimme,
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2015
Absolut geile CD !!!! 100 Sterne wären besser !!! Da ist so ziemlich (fast) alles Gute zusammengefasst worden, es gäbe noch einige andere Nummern, die noch datugehören wüeä
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2013
ein Superstar bringt halt super musik. bester song perfectly good guitar! toller klang auch im Auto während der fahrt in den Urlaub:)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2014
Eine Legende...ist nicht jedermanns Geschmack.. Aber wer ihn und seine Musik kennt, der weiß das es sich lohnt .. ein absolutes Muss
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2001
Emotional und leise ist der Einstieg mit Have a little faith in me, aber vocal von solcher Intensität, dass man sich vorstellen kann wie kraftvoll es weitergeht, wenn die Guilty dogs oder die Nashville Queens mit einsteigen. riding with the king zeigt nur zu deutlich wir perfekt Hiatts Songs arrangiert sind, sodass nicht einmal Eric Clapton Interpretationsspielräume bleiben. Cry Love gräbt sich mit der melodischen Mandoline und dem knallenden Schlagzeug tief und angenehm ins Gehör ein. Bei smashing this perfectly good guitar wissen wir, wer das mit sicherheit nicht tut, weil er es nicht nötig hat: John Hiatt nämlich.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 27. Januar 2007
John Hiatt war (bis auf seinen großen Erfolg mit "Bring The Familiy") immer der Looser mit eigenen Songs. Ich habe nie begriffen, warum.

Liegt es an der rauen Stimme, an den teilweise krachenden Gitarren? Sind die Texte zu bitter, zu kompliziert? Oder ist diese ganze Musik einfach zu ehrlich, zu direkt?

Egal: Jeder Freund von gitarrenlastiger Musik mit Text (um die Texte geht es bei ihm immer) bekommt hier einen ganz guten Überblick. Und tolle Musik. Hiatt hat in mehr als 30 Jahren Karriere immerhin ca. 20 (!) Alben veröffentlicht. Auch nach seinem großen Megaalbum "Bring The Family" (das auch ein guter Einstieg wäre) hatte Hiatt immer wieder richtige Kracher im Programm (zum Beispiel die schnelle Nummer "Tennessee Plates" von seinem Album "Slow Turning", welche hier zu Recht aufgenommen wurde. Mir persönlich fehlen einfach einige mehr der vielen großartigen "Torch-Songs", die langsamen, bittersüßen Balladen. Wie etwa das klassisch-schöne "Lipstick Sunset", eine klassische Nashville-Ballade. Aber so bleibt trotz der recht gelungenen Auswahl immer noch etwas zu entdecken aus dem riesigen Gesamtwerk dieses Singer-/Songwriters.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2002
vorneweg - ich mag john hiatt!
aber dieses werk zuendet bei mir nicht.
das liegt u.a. daran, dass mir die neuversion von "have a little faith in me" (u.a. auch von joe cocker nachgesungen) nicht gefaellt. die urversion von "bring on the family" ist einfach unerreichbar.
vielleicht liegt es daran, dass seine scheiben nie gleich sind, in sich ein geschlossener "kreis" sind. und dort dann die highlights rauszupicken + auf ne best of zu packen funktioniert nicht. zumindest nicht bei mir. so gut die songs allein fuer sich auch sein moegen...
im zweifelsfall lieber die einzelscheiben hoeren..
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2012
Kann ich nur Jedermann der wie ich, per Zufall in einem Konzert zwei Stücke von und mit John Hiatt sah. Die Neugierde auf sein Schaffen war die Triebfeder zum Kauf der CD.
Klasse!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

10,99 €
22,18 €