Hier klicken May May May Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic Autorip SUMMER SS17

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
10
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. April 2017
und daran hat sich seit den späten 70ern nichts geändert.
Tolles, lebendiges Livekonzert, wie es nicht viele hinkriegen. Die Band spielt sauber, Mas singt kraftvoll.
Eins der besten Konzerte ever.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
HALL OF FAMEam 15. November 2003
und ein dynamisches Live-Werk. Selbst wer Carolyne Mas vor dem Konzert noch nicht kannte ... die Bandleaderin hatte ihr Publikum erobert. Der Sound klingt ehrlich, analog und nicht nachbearbeitet. Manchmal applaudieren die begeisterten Zuhörer - eigentlich Jazz-Tradition - inmitten des Liedes. Eine ähnliche Performance hatte sie im deutschen Fernsehen im Essener "Rockpalast" gezeigt, wo sie ähnlich Patti Smith gefeiert wurde.
- Sitting in the Dark ist ihr bekanntestes Stück und war ein beliebter langer Track in Diskotheken und auf Parties. So schweißtreibend und voll Gefühl und Spannung, ein Kauf lohnt alleine wegen Sitting in the Dark.
- Weibliche Rockmusiker haben es mit dem großen Erfolg ungleich schwieriger. Entweder müssen sie sich zum Sexsymbol hochstilisieren (für meist männliche Hörer) oder als romantische Folksängerinnen (Enya z.B) für ein feminines New-Age Publikum spielen. Dazwischen gibt es nicht viele Nischen. Ungerecht, wenn man bedenkt, daß ein Mark Knopfler (sicher kein Sex-Symbol) einfach mit T-Shirt und Second-Hand Klamotten auf die Bühne kommen kann und in 8-stelliger Millionenhöhe Dire-Straits Platten verkauft(e). Weil sein Gitarrensound so gut war. Wenn ein weiblicher Instrumentalist gut klingt - wie auf Mas Hysteria - genügt dies nicht zum Millionenerfolg. Schade, wieviel gute weibliche Musik der Welt durch solche Ungerechtigkeiten vorenthalten wurde/wird ...
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2003
Gleich vorn weg: Das ist DIE Live-Scheibe die 'man' ewig gesucht hat..!
Ja, genau - die Scheibe mit dem wahnsinns "Sittin' in the dark" satte 12 Minuten lang. Ich denke, daß ich nicht falsches sage, wenn ich Mas Hysteria als Carolyne Mas' beste bezeichne. Im Grunde ist sie für mich eine der besten Lives überhaupt.
Klanglich übertrifft sie die original Vinyl. Alles ist sehr live und ohne die heute üblichen 'Korrekturen', die alles so einbreien. Dadurch ist zwar hier und da in den leiseren Passagen eine feine Rauschfahne zu hören, aber die Höhen sind dafür frei geblieben. Alle Instrumente sind gut konturiert und eklige Zischlaute sucht man schöner Weise vergebens. Gaaanz unten passiert zwar nicht übermäßig viel, aber das dort sparsam gesetzte kommt dafür schön rund. Man sollte nicht vergessen die original Aufnahme stammt von 1980 und da war analog, nicht digital. Das soll nicht heißen, daß sie irgendwie matschig klingt. Nur daß sie heute noch besser klingen könnte, wenn sie heute frisch aufgenommen würde. Sprich: die Dynamik wäre höher, aber nicht wirklich besser.
Insgesamt klingt die Mas Hysteria besser als so manche heutige Aufnahme. Und Spaß macht sie! Man muß nicht von "gestern" sein um sie zu hören, nur nicht im Jetzt eingesperrt.
Fazit: Sehr gesunde digitale Ausgabe einer legendären Aufnahme und richtig was für's Ohr. Lohnt sich!
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2009
Eines sonntagabends im Sommer 1980: Carolyne Mas spielt in ihrem Heimatort Long Island. Der Auftritt wird im Lokalradio übertragen und ein Mitschnitt später mehr schlecht als recht als Schallplatte veröffentlicht: sehr kurz, fast unbearbeitet und ohne richtiges Cover.

Ein unaufdringlicher musikalischer Exzess. Mittendrin fordert Carolyne die Zuhörer am Radio auf, das Licht zu löschen. Was danach folgt, ist fantastisch und wird auch wohl noch in 100 Jahren zu den zehn besten Live-Rock-Mitschnitten zählen.

Das war bereits der Höhepunkt einer schrecklich erfolglosen Musikerinnenkarriere. Und seit nunmehr 29 Jahren will das Publikum von ihr immer nur den einen Song hören. Also: Turn out your lights!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2007
Neben "Paris" von Supertramp halte ich Mas Hysteria für das Beste was ich an Live LPŽs in Disco und Zuhause je gehört habe. Ist auch noch nach 25 Jahren so authentisch als würde man auf Long Island an einem Samstag abend mit einem Corona und lieben Bekannten hocken.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2016
Diese Platte gehört in jede Sammlung, wenn auch nur wegen eines einzigen Stückes darauf. Allerdings ist die Platte so dünn und wabbelig das ich erst Angst hatte vorm abspielen :-P da hat Mercury wohl etwas gespart.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2016
Immer wieder gut zu hören - damit kann man auch die Generation > 50 noch überzeugen. Wenns dann auf Platte ist, umso besser. Früher wars gut, heute ist nicht alles besser.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2016
Super Scheibe, ich liebe den Gitarrensound, alles andere natürlich auch, für mich eine ganz wichtige Rockscheibe....Ein Muß für alle Rockfans.....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2015
Tolle Scheibe, Habe ich überall dabei, Auto, Urlaub, zuhause. Sehr guter Sound und richtig gute Mucke. Sollte in keiner Sammlung fehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2013
Ein seltenes Stück das auch als gute Gebrauchte einen hohen Wert bei Liebhabern hat.
Zum Geburtstag meines Mannes war die vor etlichen Jahren mal vorhandene LP auf einmal im Gespräch.
Da habe ich somit volle 100 Geschenkepunkte erhalten.

Waren wurde schnell versand und war sehr gut verpackt.
Die CD und deren Hülle waren fast Kratzfrei, aber ordentlich mit Fingerabdrücken versehen, was einen Stern weniger macht.
Da musste das gute Microfasertuch erstmal alles komplett polieren um auch wirklich ein Lächeln zu zaubern.
Da ist der CD Sammler auch pingelieg.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

23,11 €
12,99 €
16,64 €
20,71 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken