Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
6
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Dezember 2011
Nach seinem kurzen Abstecher in die 'Klassik' und den Filmmusikbereich, verwöhnt uns Chris Rea auf ' The Blue Café ' wieder mit 12 kommerziellern Songs, die in ihrem Soundgewand alle Stärken seines Könnens miteinander vereinen. So finden wir neben rockigen Nummern wie zum Beispiel ' Square Peg, Round Hole und Miss Your Kiss ' zwei Titel die durchaus auch auf den Alben - Road To Hell oder Auberge - erscheinen hätten können, und mit - Where Do We Go From Here?, Sweet Summer Day und Stick By You - auch wieder drei Songs, die dem Zuhörer das großartige "On-The-Beach-Feeling", wieder sehr ausdrucksstark und melancholisch rübergebringen. Daneben gibt es wie immer die berühmten tief nachdenklichen Songs, wie - Shadows Of The Big Man, Since I Found You oder As Long As I Have Your Love.

So hatte ich beim ersten Anhören dieses Albums das Gefühl, das ich hier gerade eine "Best-Of-Sammlung" mit völlig neuen Titeln anhöre, die mir zwar einerseits alle irgendwie vertraut erscheinen, aber andererseits wieder völlig neu waren. Ein solches Gefühl bei mir zu erzeugen gelingt nicht sehr vielen Musikern. Chris Rea war aber immer ein Künstler, der mich gerade in dieser Hinsicht schon mehrmals im Laufe der letzten vier Jahrzehnte tief beeindruckte, und der es immer wieder fertig brachte mich trotz, oder gerade wegen seiner vielen musikalischen Stil- und Richtungsänderungen immer wieder zu überzeugen, um nicht zu sagen zu verblüffen.

Neben den gewohnten Musikrichtungen Reas gibt es auf - The Blue Café - aber auch sehr viel Blueselemente zu belauschen. So macht das Album auch seinem Albumtitel - The Blue Café - alle Ehre, denn die Songs sind in der Tat "Blue" oder besser gesagt "Bluesig angehaucht". Erwähnenswert wäre an dieser Stelle vielleicht noch, dass der Albumtitel auch in einem Tatort verwendet wurde, was aber keinen Einfluss auf meine "Fünf-Sterne-Wertung" hat.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2000
Wer mit den alten Platten von Chris aufgewachsen ist, wird wissen, warum diese Scheibe wie ein Befreiungsschlag klingt. Lange habe ich den Briten nicht mehr so frisch und wohlgemut gehört. Von seinen Töchtern auf den Sound der späten 90ger gebracht, verläßt Chris nicht einmal seine Wurzeln und überzeugt vor allem mit Songs wie Thinking of You, Shadows of the big Man, Square Peg round Hole, Stick by You, As long as I have your Love und Still holding on. Es ist überraschend, wie gut er es schafft, moderne Soundzauberei mit dem Charm seiner Stimme und seines Gitarrenspiels zu verbinden. Kurzgesagt, Blue Cafe ist eine Erinnerung an die 80ger im Gewand der späten 90ger. Cool!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2000
"The Blue Cafe" bietet eine sehr schöne und hörenswerte Kombination aus ruhigen, rockigen und "bluesigen" Stücken. Mir waren nur die "Best-Of" Stücke von Chris Rea geläufig, diese CD hat mich zum Fan gemacht. Wer Chris Rea vom Hören kennt und mag, wird mit dieser CD keinen Fehlgriff machen.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2011
Wie erwartet, deshalb habe ich die CD gekauft.
Chris ist eben meistens ein Genuß. Zusammen mit den Filmen und
Soundtracks habe ich mir einen, auch nachdenklichen, Nachmittag
gemacht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2002
Selten habe ich von Chris Rea so etwas gehört. Da treffen die besten Lieder seines Schaffens (The blue cafe, Square peg round hole, Stick by you) auf die größten Pflaumen (Miss your kiss, Since I found you, I'm still holding on). Jedoch überwiegt der Anteil guter Stücke auf diesem Album - und das such ganz schön beträchtlich. Insgesamt ein sehr hörenswertes Album - die Ausfälle kann man ja überspringen...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2014
ich liebe diese Stimme und mehr muss ich nicht sagen. Das stört mich an der Bitte um Beurteilung maßlos. Danke!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,99 €

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken