find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
8
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 3. Juli 2010
"Breaking Glass " war ein hochemotionaler Film über Aufstieg und Fall einer New Wave-Band im England des Jahres 1980.Als Hauptdarstellerin konnte die damals noch völlig unbekannte Hazel OŽConnor gewonnen werden, die die Sängerin dieser Band darstellte. Sie schaffte es, die derzeit neue und als recht schrill empfundene New Wave-Szene adäquat zu repräsentieren. Der Soundtrack des Fims besteht nur aus "richtigen" Stücken mit Songstruktur;Score oder Instrumentalmusik findet sich nicht auf der Scheibe. Das ist wichtig, denn Hazels Stimme war eine der essentiellsten Bestandteile zur Vermittlung der Gefühle, die der Film transportiert. Der erstklassige Film war verdientermaßen, genau wie der Soundtrack dazu,ein ziemlicher Erfolg und Hazel schaffte es,zwei weitere grandiose Longplayer nachzulegen, bevor erst einmal der Totalabsturz folgte.
Der vorliegende Soundtrack schafft es jedoch, auch ohne Kenntnis des Films zu wirken und ist eines der emotionalsten Werke, die ich jemals gehört habe. Musik, Texte und Stimme schaffen es einfach, Gefühle zu vermitteln; seien es grenzenlose Wut über die Obrigkeiten, Vorurteile und Rassismus oder Trauer, Angst, Einsamkeit und Unsicherheit gegen neue Gefühle wie aufkeimende Liebe. Hazel OŽConnor als verletzliche und fragile Sängerin mit Wut im Bauch erkennt man im Film wie auf Platte. Sie ist so gut in der Rolle, dass ich als Hörer jede ihrer Empfindungen mit spüre und mir sogar schon manchmal Tränen in die Augen geschossen sind. So ist der Soundtrack unverzichtbar für jeden Musikliebhaber, der sich nicht nur von Akustik berieseln lassen will, sondern beim Musikhören noch etwas empfinden möchte.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2016
Ich weiß gar nicht mehr, ob ich den Film damals gesehen habe, aber vor ungefähr 30 Jahren fiel mir mal eine Musikkassette betitelt mit Breaking Glass in die Hände und lässt mich seitdem nicht mehr los. Geiler melodiöser handgemachter Britpop mit einem dominierendem Saxophon. Schön, schmaltzig. Fast eine Spur zu dramatisch, ich schmelze dahin wie ein Schokoriegel in der Sonne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2002
In den vergangenen 20 Jahren hat der beklemmende Film nichts an seiner düsteren, eindrücklichen Art verloren. Auch heute ist der Soundtrack zu diesem Kultfilm mehr als empfehlenswert. Selten ist es einer Sängerin gelungen, Emotionen so rüber zu bringen wie Hazel. Und dies gilt auch für ihre Folgealben ...
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2001
Wie viele andere auch, bin ich auf diese Musik über den Film aufmerksam geworden - und war sofort fasziniert von der musikalischen Vielfalt und natürlich der unverwechselbaren Stimme dieser grossen Sängerin. Hier wechseln sich schrille punkige Endzeitsongs mit wunderschönen Balladen ab. Man kann nur sagen - ein absolutes Muss für alle, die ab und zu in die 80er Jahre zurückkatapultiert werden wollen... Rundum sehr empfehlenswert!!!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2012
Alles möglich wird im TV wiederholt. Dieser Klassiker des Musikfilms jedoch nur sehr selten. Schade auch, da man den hier nicht irgendwie auf DVD bekommt. Der Soundtrack ist ein ebensolcher Klassiker, der im Prinzip für New Wave, bzw. Postpunk stehen könnte. Die Scheibe sollte man kennen... miret, rock-board.de
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. September 2002
Ich habe durch Zufall den Film gesehen und MUSSTE mir danach sofort diese CD besorgen. Seitdem habe ich aber die besten Stücke daraus auch sämtlichen guten Freunden auf selbst gemixte Kassetten oder CDs weiter gegeben und die waren alle, auch ohne den Film, begeistert davon. Anspieltipp: Will you?
eines der langsamen Lieder auf der CD, es gibt aber auch sehr heftige:-)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2010
Bei Breaking Glass(WANN endlich gibt's diese Perle auf BR?)dürfte es sich wohl ohne Untertreibung um einen der besten Musikfilme aller Zeiten handeln, was dieser geniale Soundtrack eindrucksvoll unterstreicht. Wer mag widersprechen, wenn ich behaupte, dass es sich bei dem Song "Will You" allein schon um eine der schönsten Balladen überhaupt handelt ?
Die Tonquali der CD ist ebenfalls sehr gut. Top.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2011
tolle musik von vor 30 jahren. leider ist der dazu gehörige film (breaking glass) bei amazon nicht verfügbar, eigendlich schade....
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

23,91 €
16,98 €
11,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken