Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR Launch Cloud Drive Photos Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
34
4,4 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:5,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Ich habe mir diese CD 1997 hauptsächlich gekauft, weil sie nach "Greatest Hits Vol. 3" drei Jahre zuvor die zweite CD war, auf der Dylan remastert zu haben war, und die verwendeten Remasters klingen auch so transparent wie bis dato nicht gehört, ein Genuss! Nun war ja realistischerweise nicht zu erwarten, dass man Dylans Oeuvre auf einer CD auch nur ansatzweise gerecht werden könnte, und es gibt (bis auf Oh, Sister), chronologisch sortiert, ausnahmslos Dylan-Klassiker von 1963-1989 zu hören, aber natürlich ohne jeden Anspruch auf Vollständigkeit. Diese Unvollständigkeit der Titelauswahl schrie förmlich nach einer Ergänzung, die dann ja auch 2000 mit "The Best of Bob Dylan Vol. 2" nachgeliefert wurde.

Hier wurde zum ersten, aber nicht zum letzten Mal auf einem Sampler Everything is broken von "Oh Mercy" präsentiert, an das ich mich erst so langsam gewöhne; meiner Meinung nach wird bei diesen Gelegenheiten bis heute Man in the long black Coat vom selben Album sträflich vernachlässigt.

Dafür ist hier als Bonbon mit der in "Jerry McGuire" verwendeten Version von Shelter from the Storm ein Outtake aus den "Blood on the Tracks"-Sessions als Kaufanreiz angefügt, der diese CD gerade für Fans unverzichtbar macht.

Die CD ist weit davon entfernt, perfekt zu sein; aber wegen ihres tollen Klangs, der Besetzungsangaben im schmalen Begleitheft sowie wegen des erwähnten Bonustracks mag ich sie immer noch sehr.
22 Kommentare| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2002
"The Best of", das stimmt natürlich, allerdings frage ich micht, wer diese CD braucht. Zwar werden die Jahre 1962-1989 beleuchtet, aber Dylan hat einfach zu viele Klassiker geschrieben, um sie auf eine CD zu packen. Besser beraten ist man mit "Bob Dylan's Greates Hits" Vol 1 - 3 oder 3-CD-Box "Biograph" (1962-1985), die nicht wesentlich teurer sind, aber wesentlich mehr bieten.
0Kommentar| 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2014
wer die Nuschelstimme von Dylan mag und einen klasse Komplett Sampler von Ihm sucht ist mit dieser CD und der darauf enthaltenen Titel prima bedient und es fällt schwer einen absoluten Top Titel auszuwählen - für mich sind faktisch alle darauf enthaltenen Songs Kult
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2016
Best of Alben haben immer gerne einen anrüchigen Charakter. Manche sprechen von Abzocke, für eingefleischte Fans ist es sinnlos, man hat ja alles. Ich sehe das prinzipiell nicht so, vor allem wurde diese Best of der lebenden Legende durchaus gerecht, da sie remastered wurde, und die an sich schon legendären Songs teilweise einen noch stärkeren Eindruck hinterlassen. Aus dieser Schaffensperiode des König des Folk ist wirklich alles enthalten was wichtig in seiner Karriere bis zu diesem Zeitpunkt war. Die absoluten Kracher wie Blowin in The Wind, The Times They are A.Changin, Mr. Tambourine Man oder Knockin On Heaven"s Door, um nur einige zu nennen, sind natürlich genauso vertreten, wie z.B. Everything Is Broken - einem Song aus meinem Lieblingsalbum Oh Mercy. Chartmäßig sind diesem Sampler auch einige tolle Platzierungen gelungen. In den UK-Charts ging es sogar bis auf Platz 6. In Deutschland ging es auf Platz 10 und in Österreich auf Platz 20. Wer von Bob Dylan noch nichts hat, ein idealer Einstieg finde ich. Für einen Sammler eine schöne Ergänzung zu Vinyls und Kassetten.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2002
Um eines zu Anfang klarzustellen: Ich bin Dylan-Fan und ich liebe seine Musik über alles. Bob ist der genialste Texter der Welt, schreibt großartige Melodien und seine Songs haben schier unendliches Flair. Aber was, bitte, soll diese Compilation!?
Da sind doch nur die zum Teil ziemlich abgedroschenen ("Blowin' in the wind", "Knockin' on heaven's door"), weltbekannten Hits drauf, die sich gut verkaufen lassen. Eine solche Oberflächlichkeit sollte selbst ein "Best of" nicht inne haben.
Die erste Phase in Dylan's Karriere, in der er reiner Folk-Musiker und Protestsänger war, ist mit 3 Songs vertreten, und zwar genau denen, die sowieso jeder schon kennt. Die 65/66er Trilogie mit den drei besten (Folk)Rock-Alben aller Zeiten ("Subterranean homesick blues", "Highway 61 revisited" und Blonde on blonde"), auf denen jeder Song dem anderen gleichsam das Wasser reichen kann, wird mit einem Titel pro LP bedacht. Wo bleiben unvergängliche Liebeslieder wie "Love minus zero", wo bleiben die unendlich genialen Epen wie "Desolation row" oder "It's allright ma", auf die Dylan's Ruf als famoser Dichter und Liedermacher aufgebaut ist, wo bleiben experimentelle Sachen wie "Rainy day women" ? Alles, was nicht schon weltbekannt ist, wird vollkommen vernachlässigt.
Dylan's country-beeinflusste Phase ist etwa genauso stark vertreten wie die beiden zuvor genannten schöpferischen Perioden, was etwas unverhältnismäßig daherkommt.
Das tiefberührende Album "Blood on the tracks" von 1975 ist mit 2 zwar großartigen, aber natürlich berühmten Songs vertreten: "Tangled up in blue" und "Shelter from the storm".
Ein paar sporadische Ausschnitte der darauffolgenden Dekaden runden die CD ab, welche zwar durchgängig tolle Musik enthält, jedoch die Karriere eines großen Mannes nur mit einer geradezu unwürdigen Oberflächlichkeit und Kommerzialität darstellt.
Hörer, die nur mal nebenbei was vom Bob Dylan haben wollen, können sich "The best of" eventuell noch zulegen, obwohl selbst für allgemein Pop-Musik-hörende Menschen noch viel mehr aus Dylan's LPs hätte herausgekratzt werden können, doch wer sich wirklich für Bob Dylan interessiert, der sollte sich gleich ein beliebiges Studio-Album aus der ersten Hälfte der 60er zulegen und sich dann weiter vorarbeiten, um das fantastische Werk des fantastischsten Musikers unserer Zeit zu entdecken.
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2015
bisher die beste dylan cd die ich kaufte. er steigert sich hier in höchstform und die stereo qualität ist auch in ordnung.
diese best of empfehle ich jeden der mal bei dylan hineinschnuppern will .
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. November 2002
Über Bob Dylans Musik ist eigentlich schon alles gesagt. Die Texte sind vielschichtig und poetisch, die Melodien mitreißend, aber nicht gewöhnlich, die Arrangements exzellent. Obwohl seine Stimme für den konventionellen Geschmack hin und wieder ein bisschen zu wünschen übrig lassen mag, erreichen doch nur wenige der unzähligen Covers durch andere Künstler die Kraft und Qualität des Originals. Es ist unmöglich, das Werk eines so hervorragenden und produktiven Songwriters durch lediglich 18 seiner Lieder zu repräsentieren. Man könnte leicht 100 weitere, ähnlich bedeutende Dylan-Songs finden. Aber die Best Of hat mich vor ein paar Jahren immerhin so beeindruckt, dass ich mir inzwischen zahlreiche Dylan-Alben zugelegt habe, darunter so meisterliche wie "Highway 61 Revisited", "Blonde On Blonde" und "Blood On The Tracks". Die auf dieser Best Of enthaltene Version von "Shelter From The Storm" ist übrigens eine andere als jene, die man auf "Blood On The Tracks" findet. - Die Ausstattung der Best Of ist etwas spärlich, die Tonqualität sehr gut.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2015
Wissen wir zur Genüge: The Best ist es nich immer was the best ist. Der eine oder andere Titel würde noch besser ein best titel sein. Aber schön ist es doch. Nun ist ja das Zusammenstellen von Best Titeln für jeden Geschmack dem Schmeckenden selbst möglich, unkompliziert und simpel mit jedem PC und USB Stick. Also nutzen wir auch diese besten um die Besten zusammenzutrommeln.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2014
Man kann darüber streiten, ob nicht auch andere Hits der Interpret gehören. Wie auch immer, mal abgesehen von der nicht ganz so tollen Qualität der Wiedergabe: Man kann sich nicht satt hören an dieser einmaligen Musik. Zudem sind gute Laune und für viele bestimmt auch schöne Erinnerungen garantiert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2016
Teilweise gute Titelauswahl, mein Wunschtitel "Positively 4th Street" fehlt leider;
Bob Dylan feeling der 60er Jahre kommt gut rüber.
CD hat Aussetzer beim Abspielen auf einfachem CD - Player, etwas leise Wiedergabe.
Nur zum Abspielen auf gutem CD - Player zu empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,21 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken