Sale70 Sale70w Sale70m Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
4
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:16,16 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Januar 2000
Das mittlerweile vierte Autechre Album "Chiastic Slide" zeigt interessante Trends zur atomisierung musikalischer Subgenres auf, indem sich bei Tracks wie "Cipater" Jazz und Countryfolk auf distorteter Elektro-Basis begegnen, während "Rettic AC " elektronischen Frequenzmüll mit Strings kontraktiert. Wie überhaupt Sean und Rob meistens dann ihre glorreichsten Momente erleben, wenn sie wie bei "Cichli" oder "Nuane" Elektrofunk mit überaus harmonischen Flächen- und Sequenzmeditationen versehen. Dieses Album bietet dem Hörer auf höchstem Niveau Musik jenseits sprachlicher Kategorisierungsversuche, abseits allgemeiner Trends. Vielleicht besteht ja doch eine idiomische Verwandschaft mit dem Problem des Autismus, wer weiß? Das dies jedoch eher ein Qualitätsmerkmal ist, spricht für sich. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. November 2002
Autechre's "Chiastic Slide" ist für mich neben "Confield" ihr bestes Machwerk. Die ambienthafte Wärme, die sanft fließenden Melodien aus "Amber"-Zeiten sind in diesen beiden letzten Veröffentlichungen zunehmend einer wahnsinnig komplexen "Maschinisierung" gewichen: arhythmische Klangstrukturen, kühle zusammen- und auseinanderfließende musikalische Schleifen, organisch klingende Sequenzen, hinter allem oft ein schwach strahlendes Leitmotiv, das wie schwarzes Glas dem Zuhörer lavaartig entgegenwabert. Die Brillianz dieser Werke eröffnet sich erst nach mehreren Durchläufen, dann aber lässt sie andere Machwerke des legendären "Warp"-Labels wie diejenigen von Aphex Twin als beinahe trivial erscheinen (was - je nach Stimmung - ein Vor- oder Nachteil sein kann). Wer sich in diese verschlüsselten, metallisch-filigranen Klanghallen von titanischen Ausmaßen wagt, wird jedoch reich belohnt. Fazit: Avantgarde at its best - sogar Radiohead zitieren diese Platte (laut eigenen Auskünften). Als würde die Natur die Maschinen umarmen...
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2005
Sehr komplexes und vielschichtiges Meisterwerk der beiden Autechre-Soundtüftler Sean Booth und Rob Brown. "Chiastic Slide" ist nicht so knarzig und minimalistisch wie "Tri Repetae", klingt aber auch nicht so filigran und weiträumig wie "Amber". Es ist vielmehr ein Zwischending, bestehend aus melancholischen Melodien und vielen übereinandergestapelten Rhythmen in bekannter Autechre-Qualität. 5 Sterne!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2001
Dies dürfte wohl Autechre's nervösestes, rastlosestes Album sein. Das putscht beim Hören auf und wird nicht langweilig, auch wegen der Vielschichtigkeit, für die Autechre bekannt ist. Elektronik-Gefrickel at its best!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

16,39 €
17,95 €
14,98 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken