find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
7
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:22,51 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Mai 2017
Grandioses Meisterwerk von Nick Cave bestes Album überhaupt von ihm. Genial interpretiert die Songs gehen wie eine Story ineinander über.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2011
Diese wunderbare Cd hat mich für immer zu Nick Cave
hingezogen. Dieser düstere Sound,die makaberen Texte,
diese Undergroundstimmung,wie bei Dracula im Wald,
in einer rauschigen Hafenbar,bei den Fledermäusen,
mit Blick auf düstere Burg, und seine abgrundheiße
tiefe Stimme,so morbid seelenhaft voller Emotion
schwärm ,schwärm,ich schreibe dies für die Melancholiker
unter uns,aber vielleicht greift auch mal jemand
anders zu dieser bissigen Scheibe ?
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2001
Hier hat der ungekrönte Fürst der Finsternis schon vorweggenommen, was er auf seinem kommerziell erfolgreichsten Album "Murder Ballads" dann fortführte. Lauter Moritaten von Tod, Mord und Verzweiflung mit Inbrunst und Grandezza vorgetragen und zwar für meinen Geschmack noch besser als auf "Murder Ballads". (Die ja auch nur wegen des Duetts mit Kylie Minogue so erfolgreich wurde). Ein absoluter Knaller. Für Nick Cave-Einsteiger ein ganz dicker Tip.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2004
Um diesen Ausnahmekünstler und dessen Musik in seiner ganzen Tiefe von gestern bis heute zu begreifen, führt kein Weg an "Henry's Dream" vorbei.
Wie alle musikalischen Werke von Nick Cave & The Bad Seeds bedarf auch dieses einer intensiven Auseinandersetzung mit den Texten und mehrmaliges Hören.
Schliesslich wird der Hörer - wie bei Tom Waits - entweder hingerissen sein von diesem Ausnahmetalent und seinem Orchester oder er wird sich angewidert und irritiert abwenden.
Nick Cave lässt einem nicht die Freiheit der Gleichgültgikeit...
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. April 2005
Ich bin ein ganz großer Verehrer von Nick Cave. Aber von seinen ganzen Alben ist "Henry" dasjenige, mit dem ich am wenigsten anfangen kann. Die musikalische Struktur der Songs ist einander zu ähnlich. Wenn es nicht ausgerechnet eine Ballade ist, beginnen Stücke einigermaßen langsam, um sich dann bis zum Refrain zu steigern. Und der Rhythmus der Refrain ist ebenfalls sehr ähnlich. Die Balladen klingen leicht gelangweilt. Natürlich ist Nick Cave auch in seinen schlechtesten Tagen noch immer besser, als der große, tumbe Rest. Um so enttäuschter war, ich als ich diese Songs nochmals und nochmals und nochmals hörte. Und doch niemals etwas neues entdecken konnte. "Funeral", "Tender prey", "boatman's call", "No more". Ja, Ja, Ja! "Henry" eher nicht.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2002
"Henry's Dream" von Nick Cave und seinen Bad Seeds ist zweifelsohne eines der besten Alben, die sie jemals gemacht haben. Auf keinen Fall ist dieses Album vergleichbar mit den "neueren", seien es denn die Murderballads oder "No more shall we part". Etwas gewöhnungsbedürftig, wenn man nur die neueren kennt, aber mit Sicherheit eine Investition wert. Etwas härter aber auch nicht zu krass. Wie gesagt, das Reinhören lohnt sich auf jeden Fall!!!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2003
pers.bewertung: bestes, energiegeladenstes nick-cave album

1.Papa Won't Leave You Henry
tiefe,agressive,eindringliche stimme von cave. bad seeds haben ordentlich viel zu tun. kein anderer opener würde die stimmung dieses albums besser beschreiben. rockt!!

2.I Had A Dream, Joe
cavsche, melancholisch-spherige anleihen

3.Straight To You
geht in richtung "ship song" (good son)

4.Brother, My Cup Is Empty
stil geht, kurz durch das 2. lied unterbrochen, genauso weiter

5.Christina The Astonishing
verbinde jeder das, was er meint, mit diesem lied. melancholie. sonntagsstimmung. verlorenheit. erläuchtung. erleichterung...

6.When I First Came To Town
geht auch in richtung "ship song" bzw "straight to you"

7.John Finn's Wife
auch wenn man das eigentlich nicht so sagen kann, ist dieser song meiner meinung nach der beste, den cave&co jemals verfasst haben. agressiv, überlegen, weisend.. <<muss>>

8.Loom Of The Land
ruhiger

9.Jack The Ripper
..kennt man

<<kaufzwang>>
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

11,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken