Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle JustinTimberlake BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
30
The Dreaming
Format: Audio CD|Ändern
Preis:11,22 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 27. Oktober 2005
nichts was vorher von Kate Bush kam, nichts was nachher kam, was so wie dieses Album. Das Album belohnt vom ersten zum letzten Lied für die Mühe, es zum ersten mal zu hören. Ich habe es 15 Jahre liegen gelassen nach dem ersten Hören. Um es dann als genial zu empfinden. Geniale Grätsche in die Knie langweiliger Radiomoderatoren, die glauben, indem sie "Babooshka" spielen, seien sie total mutig. Und ein Schlag in das Gesicht des popmusikalisch sonst drögen Jahres 1982.
"Houdini" brilliert hier mit seinem überraschenden "Refrain" genauso wie das unheimliche "Get out of my house" und das kannibalische "Dreaming". Ein Album, das nie langweilig werden kann und nie nach Studio klingt. Irre.
11 Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. Juni 2013
und ich bin immer noch froh, dass Kate endlich mit Quietschen aufgehört hat, das den Genuss ihrer ersten Scheiben einigermaßen erschwert.
Cover und Booklet sind einfach maßstabgerecht von LP- auf CD-Größe reduziert, so dass kaum noch was zu erkennen ist, der KLang scheint mir recht gut zu sein, wenn ich dazu gekommen bin, LP und CD auf meiner großen Anlage zu vergleichen, schreib ich nochmal was dazu, wenn es bemerkenswerte Unterschiede gibt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. August 2015
The Dreaming ist einfach wie kein anderes Album von Kate! Es hat eine geballte Power und gewaltige Dynamik. Lieder wie Houdini oder Night of the Swallow gehen einfach unter die Haut. Unbedingt LAUT aufdrehen - man wird immer wieder neues entdecken...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Juni 2016
Kate Bush, ist sicherlich Geschmackssache, aber ich höre sie gerne, besonders dieses Albu. Die 80ger waren einfach nur gut! Reinhören
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. November 2015
Mein zweitliebstes Album. Man kann über
Kate Bush denken, was man will, aber das
sollte man sich zumindest einmal anhören.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. März 2003
Das Beste was Kate jemals produziert hat. Kein großer Hit auf der Scheibe aber zwei der mit Abstand besten Lieder (Suspended In Gaffa und Night Of The Swallow). Wer diese Platte einmal gehört hat kommt nicht mehr von ihr los. Es gibt im Pop-Bereich
nichts vergleichbares und von so hoher Qualität.Eine Scheibe die wesentlich mehr als nur fünf Sterne verdient.Es bleibt zu hoffen das Kate in der nächsten Zeit wieder mal ein Studio-Album veröffentlicht. Seit 1998 arbeitet sie jedenfalls daran.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Mai 2001
Wenn Kates unverkennbare Stimme nicht wäre, könnte man denken, ihr letztes Album "Never for ever" Und diese CD kämen von zwei vollkommen unterschiedlichen Künstlern. "The Dreaming" ist nichts für Leute, die nette Hintergrundmusik beim Zähneputzen brauchen, aber ein Paradies für Menschen, die gute, anspruchsvolle Musik schätzen. Zum Beispiel der vom Didgeridoo (diese Frau benutzt auch immer seltsamere Instrumente) dominierte Titeltrack. Meine persönlichen Lieblingsstücke sind das irisch anmutende "Night of the Swallow" und "Houdini", das den gespenstisch-verrücktesten Text auf dieser CD hat. "Get out of my House" ist aggressiv und seltsam zugleich, "Suspended in Gaffa" tazt im Walzertakt durch eine illusionistische Welt und "There Goes A'Tenner" handelt von einem Bankraub(!!!) "Pull out the Pin" hat den Kate-typischen Esoteriktouch und "All The Love" lässt einem dank seiner traurigen Geigenmelodie und Kates Stimme, die sich die Gesangparts mit einem Chorknaben teilt, Schauder über den Rücken laufen. Ohne Kate Bush würde der Welt eben wirklich etwas fehlen.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. März 2014
Kate Bush hat mit Suspended in Gaffa für mich eines meines absoluten Lieblingslieder erschaffen.
Nur Home von Edward Sharpe and the Zero Magnetics kommt da noch mit.
Daher alleine sollte man dieses Album kaufen. Auch die anderen Lieder (und nachfolgenden Alben) sind einfach den Kauf wert.
Enjoy!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 26. Februar 2013
Die allerbeste Kate Bush die man finden kann.
Musikalsich geht hier die Post ab. Die Lyrics laden zum Lesen des Songbooks ein.
... OK alles Geschmackssache :O)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Mai 2012
Ich war 12, als ich mir diese LP kurz nach Erscheinen Anfang der 80ziger noch vor der Schule im Lieblingsplattenladen kaufte, hatte ich doch zuvor beim TV-glotzen im Schwarzwälder Skiurlaub "Suspended in Gaffa" als Musikvideo gesehen und war sofort fasziniert. Wie gut, dass ich mir den Namen der Künstlerin merkte, denn schon 1979 hatte ich im Radio "Wuthering Heights" gehört und nie die Interpretin herausgefunden - Internet war da noch ein sinnloses Fremdwort. Ganz gegenteilig, wie meine Vorgängerin schreibt, war ich so begeistert, dass ich mir dann alle verfügbaren LPs "rückwärts", zeitlich betrachtet, kaufte. Wie riesengroß war meine Freude, als ich dann "zuletzt" "The kick inside" erstand und endlich mein hochgeliebtes "Wuthering Heights" auf "eigenem" Vinyl gebannt hatte (das Buch von Emily Brontee las ich erst später, zählt aber auch zu meinen Favoriten, Mylène Farmer ist auch großer Fan des Buches, nannte ihre Produktionsfirma "Heathcliff" ...).
Doch "The Dreaming" wird weiterhin meine "erste" Kate Bush-Platte sein und selbst nach 30 Jahren höre ich sie immer noch gerne in einem Rutsch durch, die Melodien, der teils wunderbar schräge Gesang, dieser immense Abwechselungs-reichtum von Rythmus und Stimmung ist einfach bombastisch und selten so gekonnt dargeboten und so zähle ich "The Dreaming" zu den besten Platten, ganz im Allgemeinen, "ever" (natürlich individuelle Geschmackssache) !!!
Und toll, dass die Frau immer noch mit Liedern weiterhin verzaubert. Danke, Kate. Dafür 10/10 (gibt es selten, zuletzt für "50 words for snow")
11 Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken