find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Storyteller AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
13
4,4 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,29 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Dezember 2006
Gut,eine Best Of mit nicht allen Hits ist eigentlich keine Best Of,ABER die 4 Neuen Stücke lohnen sich schon sehr das Album zu kaufen,da sie alle 4 Super sind! I'm A Legend Tonight ist etwas Discomäsig ausgefallen,Partners in Crime und Down On Your Knees sind echte Rocksongs und Nowhere To Run der absolute Wahnsinnssong ! ! Also auf jeden Fall holen auch wenn der Rest die üblichen Songs sind. Ein kleines Minus für die Singleversion von I Was made For Loving You,hätte die Albumversion drauf gepasst und das Rock & Roll all Nite Live,die Studioversion wäre für eine Best Of besser gewesen. Wer sich die Japan Version holt bekommt noch Escape from The Island und Shandy auf der CD.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2010
Für Kiss-Fans ist diese Platte ein Muß, denn schließlich sind vier gute Neuveröffentlichungen drauf, die auf jeden Fall hörenswert sind. Und obwohl ich die anderen Songs alle auch über die Original-Alben besitze, höre ich mir die Killers immer wieder gerne an und lasse sie meistens auch ganz durchlaufen, weil einfach alle Songs klasse sind und für mein persönliches Empfinden auch gut zusammengestellt sind.

Als klassische Best-of taugt das Album natürlich nur bedingt, weil einfach zu wenige Lieder drauf sind, um die ungeheure Schaffenskraft von Kiss in den 70er Jahren auch nur annähernd repräsentieren zu können. Als günstiges Schnupperalbum für Kiss-Interessierte ist das Album aber auf jeden Fall zu empfehlen.

Für Leute, die nicht zwanghaft alle Kiss-Alben besitzen müssen, ist "Killers" zudem eine interessante Alternative zu "Destroyer", weil sie deren 3 besten Songs (Detroit Rock City, God Of Thunder und Shout it out loud) enthält und Destroyer - meiner Meinung nach - ansonsten nur wenig zu bieten hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2008
Hier die KISS KILLERS - eine Art Mini-Album und Best-Of in einem.
Vier neue Titel bietet diese KISS-Release aus dem Jahre 1982, die außerhalb der Staaten erschien.
Hier zeigt der "Starchild" Paul Stanley sein gesangliches Können wieder unter Beweis, rockig und melodisch mit "I'm A Legend Tonight", "Down On Your Knees", "Nowhere To Run" und "Partners In Crime". Allein für die vier neuen Hardrock-Nummern gibt es 5-Sterne, und als KISS-Fan ist die KILLERS ein Pflichtkauf.

Der restliche Best-Of Part der KILLERS fällt jedoch dürftig aus, leider zu wenig mit nur 8 KISS-Klassiker die gesamte maskierte Ära von 1974 bis 1981 einzubeziehen.

Enthalten sind...

... aus dem Debüt-Album KISS (1974) der Titel "Cold Gin" - die Single "Nothin' To Lose" hätte man diesmal vorziehen können, da "Cold Cin" bereits auf der ersten Best-Of DOUBLE PLATINUM (1978) seinen Platz schon einnimmt.

... aus dem Live-Album ALIVE! (1975) kommt "Rock And Roll All Nite" - gute Wahl, bekanntester Titel aus dem Jahre 1975 in der Live-Version.

... ganze drei Titel aus dem Album DESTROYER (1976), da wären "Detroit Rock City" (gekürzte Fassung!), "God Of Thunder" und "Shout It Out Loud" (Single Version) - genau betrachtet, zuviel Titel aus einem Album für eine kleine Best-Of Zusammenstellung. Gerade "God Of Thunder" war keine bekannte Single-Auskoppelung, und ebenfalls auf der DOUBLE PLATINUM (1978) zu hören. Positiv, ist hier definitiv die Single-Fassung von "Shout It Out Loud" anzumerken. Da dieser bedeutender Hit komischerweise auf der DOUBLE PLATINUM (1978) gefehlt hat.

... das folgende Jahr bietet den Titel "Love Gun" aus dem gleichnamigen Album LOVE GUN (1977) - ist halt ein Must-Have Klassiker auf jeder KISS Best-Of.

... dann zum ersten Mal, "I Was Made For Lovin' You" und "Sure Know Somethin'" - gut gewählt und deckt damit zwei Hit-Singles aus dem DYNASTY (1979) Album ab. "I Was Made For Lovin' You" ist hier in der gekürzten Fassung zu hören, ist aber nicht die offizielle Single-Version!

... zum Schluss, nur auf der japanischen Pressung enthalten, die Single "Shandi" aus dem UNMASKED (1980) Album und "Escape From The Island" aus MUSIC FROM "THE ELDER" (1981).

Fazit, die KISS KILLERS wäre eine bessere Ergänzung werden können, wenn man die Titel berücksichtigt hätte die auf der ersten Best-Of DOUBLE PLATINUM (1978) gefehlt bzw. nach dieser folgten, und die 70er und 80er KISS Masken-Ära gut abzudecken. Einige hier zu nennen wären "Flaming Youth", "Christine Sixteen", "I Stole Your Love", "Is That You", "Talk To Me" und "I".
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2014
Back in the 1980's this was a hard to get collectible in the United States. For some reason they only released it in Germany. It has four songs on it that were only put out on this release!. Kiss killers , has lots of great songs on it and a cool cover of the band as well. It is worth owning for the four songs that are 'new' on here. ALl of them were sung by Paul Stanley and written by him. IF you want to complete your kiss collection this is one you must own. If you want a good greatest hits package that at least gives you four new songs then you need this one too.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2015
Zugegeben: zum damaligen Zeitpunkt war es erst die zweite "Greatest Hits"- Sammlung...der aber unzaehlige folgen sollten.
Unnoetig und belanglos!
Die 4 neuen Songs sind allesamt ziemlich okay'es Material- was man wohl vor allem der Tatsache zuschreiben darf, dass es Stanley- Material ist.
...und das ist es dann auch, was die 3 Sterne rechtfertigt!
Ganz fies: das Artwork!
Ich persoenlich mochte diesen Stil der Kostueme ja sehr!
Was allerdings da als Hintergrund dient, haette ein maessig begabter 4.Klaessler besser hingezaubert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2016
Irgendwie was für ewige Zwölfjährige. Wer gibt gern zu, Kiss im Regal zu haben? Und doch: Das Zeitkolorit rettet den oberflächlich billigen, in Wahrheit aber ganz ernst gemeinten Poprock. Das klingt, als hätten AC/DC hier ihr Handwerk gelernt.
Am fettesten ist das letzte Stück, als Live-Version. Komisch, aber irgendwie immer noch cool, diese Zungenschlecker. Der Klang ist sehr angenehm.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2015
Tolles Album der Gruppe. Tolle Rock Songs. Hat meine Erwartungen voll und ganz erfüllt. Werde mir wohl noch ein paar Tonträger von denen kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2005
... wären da nicht die vier neuen Songs.
Nach dem gefloppten Konzept-Album "Music from the Elder" (1981) sollte zwar ein Jahr später mit "Creatures of the night" eine der besten und definitiv die härteste Kiss-Scheibe veröffentlicht werden, aber die Zwischenzeit wurde - wie so oft - wieder mit einer sinnlosen Best-Of-Zusammenstellung überbrückt!
Das einzig interessante sind dabei die vier neuen Songs, allesamt von Paul Stanley geschrieben (Gene Simmons hatte wohl - wie so oft in den 80ern - besseres zu tun, als gute Songs zu schreiben). Besonders gut gefallen mir dabei "Nowhere to run" und "I'm a legend tonight", die schon einen deutlichen Aufwärtstrend , soll heißen es wurde wieder rockiger, erkennen lassen.
Die restlichen acht Songs sind zwar allesamt Klassiker, aber mal ehrlich: 8 Songs aus 9 Studioalben (!!!) zwischen 1974 und 1981 sind wohl mehr als ein schlechter Scherz. Dass zahllose Klassiker fehlen - diese aufzuzählen würde ewig dauern - braucht man wohl nicht zu erwähnen!
Fazit: Wer eine Best-Of der produktivsten Bandphase (die 70er) sucht, der sollte sich entweder "Greatest Kiss" oder noch besser "Kiss Gold" holen. Letzteres eine Doppel-CD (40 Songs!), die die Jahre 1974 bis 1982 umfasst und die was die Songsauswahl angeht eigentlich keine Wünsche offen lässt!
Killers ist eine grottenschlechte Zusammenstellung, die sich - wegen der vier neuen Songs - eigentlich nur für Sammler lohnt.
Auch wenn jeder einzelne Song natürlich klasse ist!
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2012
Da haben die 4 Maskierten mal wieder ein komisches Teil rausgehauen, was sich eigentlich nur wegen der 4 neuen Songs zu kaufen lohnt und daher er was für KISS Fans ist. Wirklichen Sinn sehe ich hier nicht, außer Kommerz, da die vielen diehard KISSfans natürlich diese Platte haben wollen.
Die neuen Songs sind allesamt solide, aber mehr auch nicht (v.a. weil Eric Carr erst bei Creatures von den Fesseln gelassen wird). Groß im Ohr hängen bleiben sie mir jedenfalls nicht.
Nicht KISSfans würde ich die Scheibe NICHT empfehlen, da gibt es wirklich bessere Best Of Alben als dieser kurze Witz, der nicht annähernd eine gute Repräsentation von KISS' Wirken in den 70ern darstellt.
Dazu kommt ein meiner Meinung nach grottiges Cover, Gene mit komischer Omafrisur, Ace guckt komisch und Pauls Stirnband...naja... dazu dieses Rosa und nen unkreativer Killers Schriftzug und das eh schon hässliche deutsche KIZZ Logo.
Unterm Strich 3 Punkte, aber nur für die Musik an sich. Punktabzug wegen Sinn und Cover-Kaufempfehlung also nur für KISSSammler und Fans.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2015
Kiss gehören zu den Bands, die viele, zu viele Best-of-CDs veröffentlichen, trotz der langen Historie der Band. Dies ist eine davon, die Klassiker sind alle schon bekannt, es war ein typisches "Filler"-Album, wohl auch um "The Elder" (unterschätzt!) schnell vergessen zu machen. Was die Scheibe ausmacht sind aber die 4 neuen Songs, die zeigen, dass Kiss Anfang der 80 an ihrem Zenit waren. 4 klasse Songs, die alleine schon den Kauf lohnen. Schade,dass seinerzeit keine ganze LP draus wurde - sie wäre wohl besser geworden als ganz vieles, was so die letzten 30 Jahre den Fans zugemutet wurde.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden