find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
2
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Januar 2010
Alfred Walter hat in einer Serie von 6 CDs neben weltberühmten Meisterouvertüren von Franz von Suppé auch längst verschollen Geglaubtes wieder ans Licht gebracht. Neben Bekanntem faszinieren wieder Raritäten wie die sehr schöne Ouvertüre zu "Ein Sommernachtstraum", einem nach Shakespeare adaptieren Volksstück aus dem Jahr 1844 oder die Ouvertüre zu "Mozart", einem sog. Künstlerlebensbild aus dem Jahr 1854, die ausschließlich nach Originalmusik Mozarts zusammengestellt wurde. Sehr interessant, wie Suppé dessen Melodien mindestens sechs Jahrzehnte nach ihrer Entstehung im Stil seiner Zeit instrumentierte. Ähnlich verhält es sich ja auch mit der Operette "Flotte Bursche", deren Ouvertüre Suppé aus Studentenliedern zusammenstellte. Nie bisher gehört auch die Ouvertüre zu Suppés erst dritter Operette "Zehn Mädchen und kein Mann", die einige überraschende Klänge hervorbringt

Etwas merkwürdig, dass der Marsch "Über Berg und Tal" aus "Die Afrikareise" wie auch die Ouvertüre zur gleichnamigen Operette auf der gleichen CD erscheinen. Bei letzterer handelt es sich nämlich eher um eine Melodienfolge als um eine Ouvertüre und somit kommt der Marsch gleich zweimal vor. Aber dennoch: gerade dieses Potpourri bringt eine Fülle wunderschöner Melodien aus diesem nicht mehr aufgeführten Spätwerk von Suppé zu Gehör.

Die berühmte Ouvertüre "Ein Morgen, ein Mittag, ein Abend in Wien" wird zwar in schöner Transparenz und großer Präzision interpretiert, jedoch fehlt mir, wie schon bei den zuvor rezensierten CDs aus dieser Serie bemerkt, ein wenig das Wuchtige in Suppés Musik. Insgesamt ist aber auch diese CD für alle Suppé-Liebhaber empfehlenswert, schon wegen der Bereicherung um bisher nie gehörte Werke.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2015
Suppé versteht es immer wieder, erfreuliche und positive Stimmungen beim Hören zu erzeugen. Flott interpretiert und kompetent interpretiert kann ich diese Aufnahme nur bestens empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

19,99 €
21,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken