flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
8
4,9 von 5 Sternen
Die Zauberflöte (Gesamtaufnahme)
Format: Audio CD|Ändern
Preis:23,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 16. Juni 2007
Über die musikalische Qualität muss man wohl keine großen Worte verlieren - es handelt sich hier schließlich um eine Mozart-Oper. Und was die Einspielung angeht: Große Namen tauchen hier eher weniger auf. Kurt Moll kennt man und Andreas Schmidt sicherlich ebenso. Die anderen hingegen dürften eher nicht so bekannt sein - dies jedoch bedeutet keineswegs, dass wir es hier mit geringerer Qualität zu tun hätten, ganz im Gegenteil. Sumi Jo brilliert als Königin der Nacht, Michael Kraus als Papageno (besonders auch in den gesprochenen Passagen, ich musster des öfteren herzhaft lachen) und meiner Meinung nach vor allem Ruth Ziesak als Pamina. Wie sie die Arie "Ach, ich fühl's, es ist verschwunden", vorträgt, sucht seinesgleichen. Eine solche Intensität, eine solche Leidenschaft, und besonders: ein solches Piano, gerade in den hohen Bereichen - besser geht es nicht. Das ist so beängstigend gut, dass ich den Tränen nahe war.

Insgesamt auf jeden Fall: Eine ganz hervorragende Aufnahme, bei der alles passt: der Gesang ist super, die Dialoge sind exzellent ausgearbeitet und gesprochen, alles ist immer im richtigen Tempo gespielt (nicht zu langsam, nicht zu schnell) und das Orchester (wie allerdings könnte es bei den berühmten Wiener Philharmonikern anders sein?) ist erste Sahne unter einem natürlich weltbekannten Dirigenten Georg Solti.

Wenn ich mir "Die Zauberflöte" anhöre, dann meistens diese Version!
0Kommentar| 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2010
Ich schließe mich gerne meinen Vorrezensenten an, jedoch kommt mir bislang hier jemand zu kurz, das ist der Tamino gesungen von Uwe Heilmann. Eigentlich der Tamino der 90er Jahre, der dann aus persönlichen Gründen die Bühne verlassen hat. Er braucht als Tamino den Vergleich mit Fritz Wunderlich nicht wirklich zu scheuen. Klarheit und Deklamation sind von höchstem Niveau. Leider, wie Wunderlich zu früh "abgetreten". Der Vorteil zu der Aufnahme mit Böhm/Wunderlich ist die Ausgeglichenheit des Gesangsensembles.
11 Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2007
Ich möchte mich gerne meiner Vor Rezensentin anschließen, diese Aufnahme der Zauberflöte ist besonders gelungen! Und ich höre sie immer wieder gerne. Es gibt nicht mehr viel zu sagen, aber Sumi Jos Arien sind wirklich einzigartig! Darf in keiner Sammlung fehlen, finde ich.
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2004
ist diese eine der schönsten für mich. Gerade weil keine der großen Namen auftreten, sondern schöne und ausdrucksstarke (mehr oder weniger bekannte)Stimmen. Sehr eindrucksvoll: Michael Kraus als Papageno, Sumi Jo mit ihren berühmten Arien als Königin der Nacht und natürlich auch die drei Damen. Sollte man als Zauberflöten-Fan auf jeden Fall in der Sammlung haben, u.a. weil die Kassette auch das vollständige Libretto enthält.
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2014
Es ist ein Genuss, diese Version anzuhören, es ist eine vollständige Gesamtaufnahme, tolle Stimmen, tolles Orchester, mit Libretto zum Mitlesen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Februar 2016
... wat jibt et da noch zu kommentieren ? Hatta 'n dicket Dingen jelandet der Mozart ! Kennt jedaa, bloß die doofen nich' !
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2014
Ich halte es für sehr gut. Überliegerung war schnell und Einpackung war in Ordnung. Ich bin dazu sehr sehr zufrieden .
Ich danke Ihnen für alles.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2011
Wer Martii Talvelas Bass liebt, kommt hier nicht ganz auf seine Kosten. Auch fand ich die Tempi oft hastig, so dass sie stellenweise etwas hektisch wirken und durch die Schnelligkeit den Mozart fast schon lieblos klingen lassen. Das sind aber nur wenige Stellen und daher insgesamt gerne 4 Sterne.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken