Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle SonosGewinnen BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
1
5,0 von 5 Sternen
Red Octopus
Format: Audio CD|Ändern
Preis:69,93 €+ 3,00 € Versandkosten

am 7. Februar 2004
Nach den personellen Turbulenzen der frühen 70er Jahre, die schließlich zur Auflösung von Jefferson Airplane führten, konsolidierte sich die Band nach einigen Soloprojekten ab 1974 unter dem Namen Jefferson Starship und mit dem Album „Dragonfly". Als dann ein Jahr später das Nachfolgealbum „Red Octopus" auf Platz 1 der U.S.-Charts landete, war die Sensation perfekt. Außerdem warf es mit „Miracles" noch einen massiven Single-Hit ab. Jefferson Starship hatten sich ihren Platz als eine der wichtigsten und erfolgreichsten amerikanischen Gruppen zurückerobert. Obendrein waren sich auch die Kritiker einig, dass sie die amerikanische Rockmusik der Mittsiebziger repräsentierten.
Jefferson Starship spielten hier in Oktett-Besetzung, was ihnen musikalische Möglichkleiten eröffnete, die andere Gruppen eben nicht hatten. Grace Slick, Marty Balin und Paul Kantner wechseln sich als Leadsänger ab. Langsamere Stücke wie „Miracles" und „Tumblin'" stehen im Kontrast zum härteren Gitarrenrock von „Sweeter Than Honey" oder „I Want To See Another World" - ein Album wie aus einem Guss , das in der Tat zum Besten der Mittsiebziger gehört und in einem Atemzug mit „Hotel California" von den Eagles genannt werden muss. Wer's noch nicht hat: jetzt kaufen!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Original Album Classics
12,99 €
Dragonfly
13,20 €
Spitfire
14,89 €
Original Album Classics
12,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken