Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,0 von 5 Sternen
4
3,0 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:10,61 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. September 2002
Nach dem phantastischen Comeback-Album Gone again erschien Peace & noise. Man war gespannt ob Patti nun dem Publikum die „ewige Witwe" geben würde oder sich auf die „glory days", die alle „Experten-Kritiker" seit Horses herbeisehnen, zurückbesinnen würde... denn schließlich befand sich das Wort Noise im Plattentitel.... Wie einem großem Künstler würdig, tat sie nichts dergleichen. P&N ist ein rundes und vor allem homogenes Rock-Album, im ganzen geschlossener als sein Vorgänger. Es ist in Teilen melancholisch, aber öfter akzentuiert kraftvoll, jedoch nie mitleiderhaschend oder pathetisch. Musikalisch fügt sich hier Oliver Ray endgültig ganz in das Soundgefüge ein und ergänzt Lenny Kaye auf sinnvolle Weise. Für Fans, die durch überkritische Expertenmeinungen verunsichert waren sich dieses Album anzuhören, ist dieses Album sicherlich eine Überraschung - nämlich eine positive! Man bedenke das etliche Songs (Spell, 1959, Dead City, etc.) dieses Albums fester Bestandteil von Pattis heutigen gefeierten Konzerten sind.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2003
Patti Smith's 1997 album has a beautiful insert booklet with black and white pics and handwritten notes, that serves primarily as a tribute to William Burroughs (1914 - 1997). There is a good rock sound throughout, but none of the songs really stand out like for example Gloria or Redondo Beach on Horses, Because The Night on Easter or Dead To The World and Ravens on Gone Again. The lyrics are up to her expected high standard, but I think the songs lack gripping melodies. Perhaps it's just a matter of taste, but to me Smith represents those impassioned, melodic anthems that transport the listener to the lofty realms of rock. The best track here is Memento Mori with its impressive instrumentation and its improvised lyrical meanderings. Much as I adore the inimitable Patricia, I cannot recommend Peace And Noise to the casual listener. So, this is not the place to start for those who wish to investigate the genius of Patti Smith; rather try Hoses, Easter, Wave, Radio Ethiopia or Gone Again to experience the best of her soaring, poetic songs.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2015
Ein Album das leider im Repertoire der Wortkünstlerin durchfällt. Hier klingen die meisten Stücke wie eine Kopie von Patti Smith. Ihr Gesang wirkt seltsam bemüht und uninspiriert. Von Schaffenskrise konnte nach einer Pause von den Klassikern Horses, Radio Ethopia, Easter, Wave - 1975-79, Dream Of Life - 1988 und weitere zehn Jahre später mit dem gelungenen Comeback Gung Ho keine Rede sein. Danach wirkte 1999 Peace And Noise wie ein Übergangsalbum, das durch die vielen persönlichen Schicksalsschläge (u.a. Tod des Ehepartners) geprägt wurde. Daher ist die verständliche Seelenqual nur für beinharte Fans geeignet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2014
Album gehört wohl eher zu einer nachdenklichen Phase von P.S. Kommt nicht an andere eingängigeren Alben ran. Das ist aber rein subjektiv betrachtet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €
5,99 €
6,55 €
6,99 €