find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen
13
4,1 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:20,20 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Ich bin immer wieder erstaunt, was man mit Best of-Alben alles falsch machen kann, und dieses hier ist ein gutes Beispiel dafür. Schon der Titel ist irreführend: es handelt sich um 7 Songs von George Harrison aus seiner Zeit als Beatle und sechs von seinen Soloalben. Da wollte Capitol ihm zum Wechsel der Plattenfirma schnell noch eine Best of-LP hinterherschicken, die dritte eines Ex-Beatle; sie bleibt (abgesehen von der Soundtrack-CD "Imagine: John Lennon") die einzige, die je Beatles- und Solomaterial vermischte.

Die Idee, mit den Beatles-Songs eventuell mehr Käufer anzuziehen, ging dabei nach hinten los: von den Beatles-Stücken fallen Taxman und Think for yourself gewiss nicht unter die Kategorie "Best of", und For you blue hat hier gar nichts verloren. Dafür wurde mit Old brown Shoe einer seiner interessantesten Beatles-Songs übergangen.

Zudem entstand hier der unglückliche Eindruck, George hätte solo in den Jahren '70-'75 nicht so viel zu sagen gehabt. Zwar sind seine sechs erfolgreichsten Singles aus dieser Periode vertreten; aber man hätte statt der Beatles-Titel besser z.B. Isn't it a Pity, Beware of Darkness, All Things must pass, Here comes the Sun (die Live-Version vom Bangla Desh-Konzert), Ding dong ding dong, The Answer's at the End und vor allem This Guitar (Can't keep from crying) draufpacken und so ein richtig tolles Album zusammenstellen sollen.

Vom Konzept her ist das Album also nicht sehr geglückt. Nichtsdestotrotz sind das natürlich klasse Songs; und es ist die bislang einzige offizielle CD, auf der Bangla Desh in der Studio-Version zu haben ist. Allerdings wäre es an der Zeit, das Album remastert wiederzuveröffentlichen.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2008
Gegen die Musik läßt sich nichts sagen.Solide Harrison Songs.Allesamt Evergreens.
Nur die Grundidee sollte man kritisieren.Ich finde man sollte nicht Beatles Originale mit Harrison Solo Songs kombinieren.(das funtionierte bei Best of "Sting & Police" auch schon nicht )
John Lennon hatte zu Lebzeiten auch nicht so sehr viele richtige Solo Hits,dennoch gibt es kein Best of...von Ihm auf der neben "Imagine"und "Whatever gets you through the night" zusätzlich noch "All you need is love" oder "Help" drauf sind,ebenso bei Paul MCartney.(neben "Mull of Kentyre" gibt`s kein "Let it be" oder "We can work it out".....wozu auch !)
Was soll das also ? Harrison hatte damals schon ein Menge genialer Albumsongs,die man hätte draufpacken können("Isn`t it a pity","All things must pass","Living in the material world"....etc. )"Taxman" und "If i needed someone" sind sicher Beatlesklassiker,aber sie waren ja nicht mal Singleauskopplungen, geschweige denn somit Singlehits! Wenn man g.g.f. die 71`er Livefassungen von "Here comes the sun","While my guitar...." und "Someting "(also ohne Beatles) draufgepackt hätte.......
Und wo ist der Hit "This Song" ??? George war 1976 sogar damit persönlich in der ZDF Sendung `DISCO`bei Ilja Richter!(Das waren noch Zeiten....!)
Naja,also als grober Querschnitt war die Platte Ende der 70ér sicher okay.
Aus heutiger Sicht gibt es bessere und vernünftigere.
Für Nostalgiker und Sammler ist die CD aber sicher in Ordnung.
Da alle Songs trotzdem Klassiker sind und da George heute am 25.02.08
65 Jahre geworden wäre ,gebe ich 4 Punkte.
22 Kommentare| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2008
Dieses THE BEST OF GEORGE HARRISON betitelte Album ist die CD-Version des im November 1976 veröffentlichten gleichnamigen LP-Albums. Mit einer Spieldauer von ca. 45 Minuten war seinerzeit die Kapazität eines Vinyl-Longplayers einigermaßen ausgereizt, während auf der CD durchaus noch Platz für den einen oder anderen zusätzlichen Track gewesen wäre. So bleibt es nach wie vor bei "nur" 7 Beatles- und 6 Harrison-Solotracks. Im Grunde genommen hätte man 1976 auch ein "Best Of"-Album nur mit Harrison-Solotracks zusammenstellen können, neben den 6 bereits enthaltenen wären z.B. ISN'T IT A PITY, BEWARE OF DARKNESS, ALL THINGS MUST PASS, DEEP BLUE, DING DONG, DING DONG und THIS GUITAR (CAN'T KEEP FROM CRYING) 6 weitere dafür überaus geeignete Songs gewesen. Vielleicht kommt ja in absehbarer Zeit noch ein Nachschlag!
33 Kommentare| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2001
Man kann bei dieser CD eigentlich nichts falschmachen.Was ein echter Beatlesfan ist hat sowieso alles. Ich selbst besitze die CD und vor etwa 25 Jahren hatte ich ich mir die LP zugelegt. Diese CD ist auch für nicht Beatlesfans hörenswert,denn sie zeigt George noch ohne den grossen Einfluss den Ravi Shankar später auf ihn ausübte. Es sind 7 Lieder drauf die auch auf Beatlesalben zu finden sind und 6 Lieder die auf Alben von ihm erschienen sind. Eines der bekanntesten Lieder überhaupt aus seiner Feder ist "My sweet Lord",aus dem Jahr 1970. Die Lieder auf dieser CD sind eher ruhig gehalten,nicht rockig,sondern eher poetisch. Mir persönlich gefällt der 1971 veröffentlichte Song "Bangla Desh". Mit befreundeten Musikern z.b. Ringo Starr, Bob Dylan,Eric Clapton u.v.a. hat er in wenigen Stunden diesen Song komponiert und aufgenommen. Der Erlös dieser Single wurde den Menschen in Ostpakistan gestiftet,da sie nach einer Überschwemmung unter katastrophalen Umständen lebten. Alles in allem, diese CD ist ein guter Einstieg in eine wunderbare Zeit der Musik.
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ich werde in den hiesigen Chor der Kritiker einstimmen. Die mögliche CD-Länge als solche wird mit dem knappen Dutzend kurzer Stücke nicht annähernd ausgenutzt! Bonus-Stücke von späteren Harrisonstücken wären eine Lösung gewesen. Da fehlt ja auch noch einiges; zur Not auch die spielfrohen Travelling Hilllibillies. ;-)
"The Best of George Harrison" hingegen war jetzt eher rasche Zweitverwertung als ein aufrichtig gemeintes Best-Of.

Die Mischung aus Beatles- und Solo-Aufnahmen passt nicht, zumal es spätere eigene Live-Aufnahmen von Beatles-Stücken ja gegeben hätte. Und ich finde auch die Auswahl etwas unglücklich für George Harrisons musikalische Begabung.
Drei Sterne für diese Art der "Best of".
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2015
Was soll man da viel sagen...
- von der Liebe und vom Glauben beseelte und inspirierte Lieder
des "stillen Beatles" - eine Fundgrube an Harmonie,
die unverkennbare zärtliche Gitarre dieses Musik-Genies.
Das ist einfach nur wunderschön...
also zurücklehnen und mit allen Sinnen genießen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2001
diese cd umfasst zum einen einige der schönsten beatles songs und zum anderen wundervolle solo-stücke mit einem sehr indischen einschlag. einerseits kann man bei dieser musik abschalten, den alltag vergessen und versuchen in sein tiefstes inneres zu gehen, andererseits kann man sich einfach der musik hingeben und sich dazu bewegen. sie lässt alle emotionen zu, man kann anfangen zu weinen oder einfach nur glücklich sein....like a trip to the moon......ulrike
11 Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2014
GUTER KAUF SEHR SCHÖNE FILM IMMER NOCH GUT DA WIRD MANN NOCHMAL JUNG SICH SUPER GUTER PREIS IST ZU EMPFEHLEN GUTER KAUF PASST
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2004
Diese CD kann man wohl eher als "Beatles-Best of" denn als "Best of George" bezeichnen, da die ersten 7 Songs waschechte Beatles Songs sind. Wenn er schon dieser Weg einschlagen wird, sollten aber Klassiker wie "I Me Mine" (Let It Be) oder "Love You Do" (Revolver) nicht fehlen. Die restlichen 6 Songs sind dann wirklich "George Harrison Pur" nähmlich aus seiner Solo-Karriere, aber auch hier fehlen einige Klassiker (Beware Of Darkness z.B). Fazit: Wer Beatles Songs will sollte lieber auf "1" von den Beatles zurückgreifen, oder "Abbey Road". Für George Harrison-Interessierte empfehle ich uneingeschränkt "All Things Must Pass" und "Cloud Nine". Diese CD deckt allerdings keine der beiden Zeitspannen (Beatles, Solo) ab, deshalb nur 2 magere Sterne.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2012
Prima Musik. An die Jugend wird wieder erinnert, wenn man die MUsik von früher hört. Liferung schnell und gut, Super.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

13,49 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken