flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
10
4,4 von 5 Sternen
Walk On
Format: Audio CD|Ändern
Preis:14,75 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 5. Juni 2017
Das vierte Album kommt nicht an die ersten drei Alben heran jedoch ein muss für jeden Fan.
Darum meine klare Empfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Dezember 2015
Der Titel des Albums ist eigentlich Programm, denn TOM SCHOLZ geht seinen eingeschlagenen Weg auch mit "Walk On" unbeirrt weiter. Weitere 8 Jahre sind ins Land gezogen bis BOSTON mit ihrem vierten Studioalbum aufwarteten. Inzwischen waren die 90er angebrochen und diese Art von Musik war sowas von "out", insofern haben mich die negativen Kritiken und die schlechten Verkaufszahlen nicht wirklich überrascht. Diesen 70er-Jahre-Rock wollte Mitte der 90er kein Mensch mehr hören, ausgenommen der Veteranen aus den 70ern und 80ern - ich zum Beispiel! Die Radio- und Fernsehanstalten ignorierten "Walk On" komplett, die Zielgruppe von MTV und Konsorten hörte damals MICHAEL JACKSON, ROXETTE, HADDAWAY oder ACE OF BASE. Für gute Rockmusik war kein Platz, insofern ist es auch nicht verwunderlich das "Walk On" weit hinter seinen erfolgreichen Vorgängern zurück blieb.
Dabei ist es ein richtig feines Album geworden, TOM SCHOLZ servierte wieder alles was BOSTON ausmachte, meiner Meinung nach gab und gibt es an "Walk On" nicht viel auszusetzen. Das einzig gewöhnungsbedürftige war der Wechsel am Mikro, Ausnahmesänger BRAD DELP wurde durch FRAN COSMO ersetzt. Das BOSTON sich dadurch anders anhören war klar, dennoch macht der Barde auf "Walk On" einen ganz ordentlichen Job, eigentlich gibt es an seiner Gesangsleistung nichts auszusetzen. Die Songs sind, wie gewohnt, toll komponiert, abwechslungsreich und für BOSTON-Verhältnisse ziemlich rockig. Ein Highlight ist das "Walk On Medley", sehr abwechslungsreich und mit einer dominierenden Hammond-Orgel kramt MR. SCHOLZ alles raus was er zu bieten hat - ein sehr schöner Querschnitt durch die Musik von BOSTON.
Zwar würde ich jetzt nicht behaupten das es schlechte Songs auf diesem Album gibt, aber Songs wie "What's Your Name" und "We Can Make It" können das gewohnt hohe Niveau, das man von BOSTON gewohnt ist, nicht ganz halten. Mir persönlich sind diese Nummern etwas zu gewöhnlich und zu vorhersehbar, allerdings ist das jetzt Jammern auf ganz hohem Niveau und ändert nichts am positiven Gesamteindruck von "Walk On".

Mein Fazit: BOSTON haben sich nicht neu erfunden, TOM SCHOLZ und seine Mannen präsentieren auf "Walk On" gewohnte Kost auf sehr hohem Niveau. Einen richtigen Kracher konnte ich zwar nicht finden, aber das Songmaterial bewegt sich durch die Bank auf einem ganz hohen Level. Für Freunde von AOR und Melodic Rock aber durchaus empfehlenswert, auch wer die vorherigen Alben mochte wird an "Walk On" sicherlich seine Freude haben.

Meine Bewertung: 8 von 10 Punkten.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Dezember 2013
Sieben Jahre nach "Third stage" veröffentlichte Mastermind Tom Scholz 1994 nach 3 jähriger Produktionszeit das fulminante vierte Studio-Album seines Band-Projektes-Boston. 1989 verließ Sänger Brad Delp nach künstlerischen Meinungsverschiedenheiten mit Tom Scholz die Band, um mit Ex-Boston-Gitarrist Barry Goudreau "RTZ" zu gründen und postwendend von Sänger Fran Cosmo gleichwertig ersetzt zu werden. Die Rechnung ging tatsächlich auf. Bandleader Scholz produzierte auch ohne Delp ein erneutes Band-Highlight mit furiosen Rock-Klassiker wie "I need your love", "Walk on", "Surrender to me" und den gefühlvollen Mega-Balladen "Livin'for you", "What's your name", "Magdalene" und "We can make it", dessen Melodien dir nie wieder aus den Kopf gehen. Seine Kritiker belehrte er mit dem Über-Titel-Track "Walk on", einem 13 minütigen, vierteiligen Rock-Medley mit unglaublichen Instrumental-Orgel-Passagen, die an seine künstlerischen Großtaten des weltweit erfolgreichen Debut-Mega-Sellers erinnern. Es sollte der bis dato letzte Band-Klassiker des Egomanen Scholz sein, bevor ihm Jahre später die verdiente künstlerische Mittelmäßigkeit seines Seins einholte, aber dies ist eine andere Geschichte, bzw. Rezension.
22 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2012
Nachdem ich diese Platte 18 Jahre nach Erscheinen in gebrauchtem Zustand erwerben konnte, bin ich insgesamt angenehm überrascht. Als Boston-Fan der 70er und 80er-Jahre habe ich nach 3 ähnlich klingenden Scheiben nicht allzu viel erwartet, und natürlich hat sich die Band 1994 nicht neu erfunden!

Die wahren Qualitäten sind eher im Detail und den ausgefeilten Arrangements zu finden und offenbaren sich so richtig erst nach mehrmaligem Hören.

Der Opener "I Need Your Love" klingt zunächst sehr boston-typisch. 'Alles wie gehabt' denkt man, doch dann wurde ich positiv überrascht von einem sehr schön gesungenen Refrain. Fran Cosmo erreicht Höhen, die man andernorts vergeblich sucht. Seine superklare Stimme, kein bisschen gepresst wirkend, kommt hier sehr schön zur Geltung - der gute alte Brad möge mir verzeihen!

"Surrender To Love" fällt nach meinem Geschmack etwas ab und ist insgesamt etwas härter als der Durchschnitt der anderen Songs. Eine klare Melodielinie ist kaum erkennbar, aber das Stücks zeigt sehr schön, wie man aus mittelmäßigem Grundmaterial ein durchaus brauchbares Stück "konstruieren" kann.

"Livin' For You" hat einen eher wehmütigen Charakter und hätte m.E. sehr gut als Abschluss der Platte gedient. Sehr gefühlvoll gesungen, schöne Bassläufe, klasse Sound: mittlerweile eines meiner absoluten Lieblingsstücke der Band!

Weniger gefallen hat mir der (2-teilige) Titelsong: ein konventionelles Stück ohne eingängige Melodie und v.a. ohne Überraschungsmomente. Dafür umrahmt von 2 interessanten Instrumentalstücken: "Walkin' At Night" mit eher untypisch harten Gitarrenklängen und "Get Organ-ized" mit viel "Organ"-Einsatz.

Sehr angetan bin ich auch von "What's Your Name": irgendwie schwebend klingend, dünne und luftige Passagen wechseln mit "Tutti"-Gitarren, dazu eine sehr schöne Melodielinie, die auch nach häufigem Hören nicht langweilig wird.

"Magdalene" im Anschluss ist sperriger, es fehlt ein wenig die durchgängige Linie. Zwischen den Refrains wirkt das Stück zusammengepfriemelt, dafür ist v.a. der erste Refrain sehr schön arrangiert: zuerst reiner Gesang, dann ergänzt mit voluminösem Gitarrensound, dazu ein boston-typisch klingendes kurzes Solo, insgesamt trotz knapp 6 Minuten Länge kein bisschen langweilig.

Insgesamt empfinde ich die Scheibe als sehr gelungen, wozu auch der hervorragende Sound beiträgt: (mindestens) gedoppelte Leadgitarre, mehrspuriger Gesang, voluminöse Toms und seidig klingende Becken.

Fran Cosmo als Lead-Sänger finde ich übrigens sehr gut zum Sound der Band passend, wenn ich auch - wie die meisten Boston-Anhänger - Brad Delp ein wenig nachtrauere.
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2013
Es ist schon ziemlich lange her, daß ich mir dieses Album gekauft hab. Ich war damals ganz freudig überrascht, als ich die CD in einem Schaufenster eines Shops entdeckt habe. Da der Preis ok war, hab ich sie mir auch gleich gekauft und war auch nach dem Anhören voll begeistert. Ich dachte auch voll Dankbarkeit an einen Jugendfreund, der mir die Musik von Boston vorgestellt hat. Das spätere Plauschen mit ihm geriet aber für mich zur Enttäuschung, denn er schätzte das Album im Gegensatz zu den beiden ersten nicht so sehr. Ich ließ es mir aber nicht verdrießen und genieße es heute nach wie vor ebenso wie das Vorgänger-Opus The Third Stage.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2013
Boston - Eine Legende als Band!
Warum? Weil bisher jedes Album ein Hörgenuss auf seine eigene Art und Weise ist, genauso wie dieses wie ich finde.
Ich würd persönlich sagen, das dieses Album noch etwas härter ein wenig ist als die vorherigen. Leider kommt es nicht an mein persönliches Lieblingsalbum (Third Stage) ran, aber jeder der Boston mag, sollte sich dieses Album auch anschaffen! Es lohnt sich!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. August 2013
"Walk on" ist ein fast sehr gutes Gesamtwerk von Boston, nur kann der Klang der CD nicht 100 %ig überzeugen. Auch die Stücke an sich könnten oder sollten ein bischen moderner 'rüberkommen. Wenn man den Jahrgang der CD nicht kennt, könnte man sie auch mindestens 10 Jahre älter einschätzen. Nichts desto trotz guter Boston-Sound! Deshalb 4 Sterne.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2013
Ein absolutes Muss! Lange gesucht, dann doch endlich noch gefunden. Gehört zu meinen absoluten Lieblings-CDs. Preislich und auch qualitativ alles ok.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2013
Preis ist Super, Lieferung auch fast gut, lag vieleicht an der Post. Das Album selbst in nicht so gut wie die ersten 3 Album. Aber die CD hat trotzdem einen Platz in meiner Sammlung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2009
Was diese CD betrifft bin ich leider ein bisschen uneins mit mir, einig wirklich gute Songs, wie z. B. We can make it, aber leider kein Lead Sänger namens Brad Delp. Dieser Sänger hat Boston geprägt, man stelle sich mal Amanda mit Fran Cosmo als Lead Sänger vor. Cosmo und Sykes mühen sich, aber an einen Brad Delp kommen sie in keiner Weise heran. Trotzdem ein paar gute Songs, dafür gibts die drei Punkte.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Boston
6,79 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken