find Hier klicken Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
74
4,6 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:6,06 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. September 2013
Madonna's nach wie vor bestes Studioalbum. Immer wieder, auch nach langer Zeit, hörbar, aufregend und modern. Ich finde dieses Album ist ein zeitloser Klassiker. Madonna at her BEST!
Egal ob man euphorisch mit den Händen wedelnd zu "Ray of light" tanzt oder weinend, im Liebeskummer säuselnd, zu "Frozen" und "The Power of Goodbye" in der Ecke sitzt. Am packensten sind die Selbstoffenbarungen die man in " Drowned World", " Swim", "Mer Girl" und "Little Star" zu hören bekommt.... einzig merkwürdig bleibt für mich wohl immer " Candy Parfume Girl"....was immer sie uns damit sagen wollte :-)

Quicker than a ray of light she's flying.....^^

AND I FEEL!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2012
Mit diesem Werk hat Madonna neue Wege beschritten, weg vom Image der DISCO-Queeen hin zu einer mehr seriöseren Musikerin. Und das ist ihr durchaus gelungen.
Die Musik auf diesem Album stammt aus einer Zeit in ihrem Leben, als sie den Sinn des Lebens erkannte, mehr Erleuchtung und Spritualität fand, wie selbst einmal in einem Interview vermeldet hat. Das ist wie eine Wiedergeburt - und die Covergestaltung mit der blauen Farbe reflektiert die Bedeutung dieser Elemente in ihren Liedern: Selbst-Heilung und Selbst-Erkenntnis. Auf diese Reise der Selbstfindung nimmt Madonna uns, die Zuhörer, mit diesem Album, einer phantastischen Mischung aus elektronischen und poppigen Klängen, mit.
Der Sound weist viele Einflüsse von Techno und Trance auf, was bei einem Produzenten wie William Orbit kein Wunder ist. Lieder wie "Frozen" und "The power of Goodbye" sind Beispiele für Techno-Trance-Style, während "Swim" meiner Meinung nach etwas mehr europäische Soundelemete aufzeigt.
Abgesehen davon verlangt das Album vom Zuhörer nur eines, aber sehr wichtiges: er oder sie muss zuhören können, muss den Text verstehen, um hinter den Sinn der Texte zu kommen. Das mag schwierig sein, aber es lohnt sicht.
Für mich ist dieses Album, das ich seit Jahren immer wieder aus meiner Sammlung hole und anhöre, sicherlich eines der besten von Madonna, eben weil es auf geniale Art und Weise Pop mit Techno/Elektronika kombiniert. Das mag nicht jederman's Geschmack sein, aber was man Madonna zumindestens zugestehen sollte, ist, dass sie hier neue Wege gegangen ist.
Auch wenn mir nicht alle Titel gefallen, so muss ich dies doch anerkennen. Und deshalb gibt es 4 Sterne von mir.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2004
Ok. Um es gleich vorwegzunehmen: "Ray of Light" ist Madonna's bestes Album. Ein Klassiker. Ein Meisterwerk. Und völlig zurecht erhielt dieses Album 1999 mehrere Grammies.
Aber was ist es, das "Ray fo Light" zu so einem Ausnahmealbum macht? Schließlich ist man doch von Madonna generell viel Gutes gewöhnt. Aber mit Ray of Light hat Madonna der Welt ihre Seele offenbart. Man merkt, dass es echt ist. Dass Sie einmal keine Rolle spielt. Dass ihre Reinkarnation für dieses Album ganz einfach sie selbst ist. Ganz pur.
Das sieht man vor allem an den sehr persönlichen Texten, in denen Sie über die Schattenseiten des Starseins siniert (Drowned World), Ihre Liebe zu Ihrer damals kleinen Tochter kund tut (Little star, Nothing really matters), uns ihre Ängste mitteilt (Mer girl) oder auch die heutige Gesellschaft anprangert (Swim).
Aber auch musikalisch bestreitet Madonna zusammen mit William Orbit neue Wege. Die Songs sind nicht nur inhaltlich tiefer, sondern auch musikalisch. Vom ersten bis zum letzten Ton hat man das Gefühl, sich auf eine spirituelle Reise zu begeben. Die Gelunge Mischung aus Techno Elementen, klassischem Pop und sphärischen Klängen lässt einen einfach nicht mehr los.
Deshalb ist "Ray of Light" auch nicht nur etwas für alte Madonna Fans, sondern schlicht und einfach ein Muss in jedem CD Schrank. Denn nie hat Madonna weniger geklungen, wie die Göre mit den Kreuzen und Gaultier BHs. Nie war sie besser als auf "Ray of Light"!
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2014
Nie werde ich vergessen, wie Madonna mit ihren Henna-bemalten Händen bei "Wetten, daß ..." auftrat und "Frozen" sang. Die Wirkung dieses Titels und der gesamte Sog des Albums verbinden mich mit einer fantastischen Zeit und dem eindrucksvollstem Popalbum, welches ich besitze.

Die neue Optik, der quirlige und flitternde Sound schienen mir damals extrem perfekt, modern, romantisch, tanzbar und wegweisend zugleich - es klang nach Tiefe und Weite und nach etwas, das irgendwie bleibt. Es erreichte mich ganz und gar. Hochqualitativer Pop mit Seele von der Frau die erst ein Sex-Buch herausbrachte und dann Evita spielte - hatte man das so erwarten können? Musik, die einen über den Meeresboden zieht und durch die Luft wirbelt?

Eine richtig verdammt gute Madonna mit wirklich coolem Sound und guter Stimme! Hiermit liefert sie gnadenlos den Beweis, dass sie zurecht so erfolgreich ist. Das Album ist und war im höchsten Maße kreativ, spirituell und hipp. Es ist Madonnas unbestrittener Höhepunkt und sicher die Art von Album, das ihr kaum jemand zugetraut hatte und die Dauer-Kritiker komplett verstummen ließ.

Der ungewöhnliche Sound der Songs ist betörend, markant und catchy zugleich. "Drowned world" benebelt mich völlig mit seinen sphärischen Klängen, Madonnas lieblichen Zeilen und Tiefe. Es wird nur noch übertroffen von dem hypnotischen stimmverspielten und endlos melancholischen "To have and not to hold", welches mich bis heute ganz (sehn-)süchtig macht.

Starke Songs, die gar nicht mal so konsequent hitkompatibel waren, außer den Klassikern "The power of good-bye" oder "Nothing really matters", gibt es haufenweise und das spricht für sich. Rechts und links der Single-Chart-Erfolge wird geblubbert, gerockt und mit verspielten Esoterik- und Ethno-Klängen gezaubert - alles viel größer, gewaltiger, durchflutender und faszinierender, als bei Madonna bisher. Der Titelsong "Ray of light" lößte die gesamte Bandbreite an Reaktionen aus, weil er frech, schräg und laut ist - man hat Madonna zwar schon oft enthemmt gesehen, aber noch nie hat sie derart enthemmt geklungen.

Es handelt sich hier in der Tat um ein unglaublich gutes Gesamtwerk, welches nicht mal richtig ausgewogen ist, nur verspielt. War "das" die wahre Madonna? Zumindest war es für viele und auch für mich die Beste, samt ihres Produzententeams. Dieses Album hinterläßt ein tolles frisches und aufregendes Gefühl, auch Jahre später! Ich wünsche mir immernoch Cds mit ähnlich durchschlagender Wirkung, aber solche Highlights sind wirklich selten geworden - guter massenbewegender und göttlicher Pop ist heute selten geworden.

Meilenstein - there's nothing left to say and not much left to try!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2002
Ray of Light ist wirklich ein wunderschönes Album.Für jede Stimmungslage hat es immer einen richtigen Song parat.
Frozen strahlt Ruhe und Gelassenheit aus.Ray of Light spiegelt die unbändige Kraft von Madonna wieder.Kurz gesagt Ray of Light ist ein sehr abwechslungsreiches Album,dass mit seiner Vielfältigkeit und wunderbaren Klängen verzaubert und nie langweilig wird.
Der Kauf dieses Albums hat sich wirklich gelohnt,zumal ich damals noch gar kein richtiger Madonna-Fan war,sondern ihre Musik einfach nur schön fand.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2017
Schon 1998 habe ich speziell dieses Album geliebt. Eines ihrer besten, wie ich finde. Zusammen mit William Orbit ist Madonna hier sogar was zeitloses gelungen!

Frozen, Power Of Goodbye, Nothing Really Matters, Ray Of Light - sie alle klingen heute noch genauso gut und frisch wie vor 19 Jahren.

Madonna ist für mich unsterblich :D
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2016
...Ray of light war das super tolle Album mit sehr vielen Top - Songs schon geliefert. Ich habe mir die Vinyl gekauft, da ich die Tonqualität, den Geruch und die Haptik besser finde als acc oder mp3 Dateien. Die Verpackung war angemessen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2012
Das ist einfach ein tolles Album.
Bei jedem Anhören habe ich das Gefühl ich entdecke immer neue Sachen die ich vorher nicht
wahrgenommen habe.

So muss ein Album sein.

Danke
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2017
die beste CD von Madonna. Habe mir diese nochmal bestellt, nachdem ich meine erste wohl irgendwo vergessen habe. Wann macht sie mal wieder so eine schöne Musik ?
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2003
Ray of light ist mit Abstand das beste Album, dass Madonna in den letzten 20 Jahren heraus gebracht hat. Es überzeugt durch seine anspruchsvollen Texte und natürlich auch durch den elekronischen, modernen Sound. William Orbit hat hier exzellente Arbeit geleistet, was sich nicht nur an den fenomenalen Song Frozen zeigt. Zusammengefasst kann man sagen, dass Ray of Light ein Meisterwerk der Superlative ist und auf alle Fälle die fünf Sterne verdient hat. Nicht um sonst hat der Longplayer einen Grammy bekommen. Das genialste Stück ist für mich auf jeden Fall Skin. Er ist meiner Meinung nach der gelungenste Song auf dem Album. Der Sprung von der Mickey Mouse, über die Sex-Ikone zur Geisha Lady ist ihr absolut gelungen und ich persönlich geniesse die akustische Wandlung. Dieses Album machte mich zum Fan. Ich kann wirklich Jedem diese Sahneschnitte empfehlen und hoffe, dass die Jenigen, die immer schlecht und kritisch über Madonna gedacht haben, nun endlich zur Einsicht kommen und ihre Musik loben.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken