Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive longSSs17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
28
4,6 von 5 Sternen
One Hot Minute
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,91 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 22. Dezember 2008
Das Album ist wirklich sehr, sehr gut und wer RHCP mag für den ist dieses Album ein Muss!!! Hier meine persönliche Bewertung der einzelnen Lieder:

1. Warped 10/10
2. Aeroplane 10/10
3. Deep Kick 6/10
4. My Friends 10/10
5. Coffee Shop 10/10
6. Pea 8/10
7. One Big Mob 6/10
8. Walkabout 10/10
9. Tearjerker 10/10
10. One Hot Minute 8/10
11. Falling Into Grace 8/10
12. Shallow Be Thy Game 8/10
13. Transcending 8/10
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2003
Insgesamt klingt das Album (wohl auch wegen dem Gitarristen) etwas heavier als die Alben mit John Frusciante. Aber trotzdem sind usper tolle gefühlvolle Songs drauf.
Ausserdem kommen einige meienr Lieblingssongs (Aeroplane, Walkabout) von diesem Album.
SChade nur das die Pepeprs diese Songs nicht Live spielen:-(
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2008
Das 1995 erschienende "One Hot Minute" wurde mit dem neuen Gitarristen Dave Navarro aufgenommen, nachdem John Frusciante die Band verlassen hatte. Durch seinen harten Gitarrensound und seine Vorliebe für das "Wah-Wah-Pedal" (Walkabout) änderte sich das Klangbild der Peppers erheblich. Dennoch enthält das Album einige ruhige Stücke, wie z. B. die Single-Auskopplung "My Friends" und das kurze "Pea". Im Gegensatz dazu ist das heftige "Warped" gleich zum Einstieg vielleicht eines der härtesten Lieder, das die Peppers jemals veröffentlichten. Der absolute Kracher und somit Höhepunkt dieser Platte ist jedoch das folgende "Aeroplane". Mein Interesse zu "One Hot Minute" wurde geweckt als ich diesen Song im Radio hörte, bis dato besaß ich nur die neueste "Stadium Arcadium", welche bei mir viel Zumstimmung fand. Auch "Coffee Shop" welcher ähnlich wie "Warped" ungewohnt hart ist ist einer der Höhepunkte, nich weniger wie das sehr ruhige "Tearjerker". Etwas enttäuschend dagegen finde ich den Titelsong und dass zu lang geratene "Deep Kick". Der Rest des Album hält sich überzeugend auf einem 4-Sterne Niveau und sollte somit den Kauf von "One Hot Minute" rechtfertigen, auch wenn das Album nicht mehr purer Funk ist.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2006
Gehört definitiv zu den besten Peppers- Alben. Absolutes-Muss für Fans!!! Coffee Shop und tearjerker gehören für mich zu den besten liedern der Peppers.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2014
Ich brauch wohl nichts zu dieser Platte sagen, denke ich! Sie ist einfach nur super! wenn nicht sogar die beste der Chili Peppers....
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2005
das album ist der absolute wahnsinn!!!!
Als ich mir das album gekauft hatte und es mir das erste mal anhörte dachte ich nur:"Ey,dagegen ist der neue kram nix!!!!"
es haut von anfang an voll rein mit dem geilen opener warped
über meinen favoriten "coffe shop" bis hin zu "falling into grace"!!!
das album kann ich nur jedem Fan ans herz legen!!nicht ein schlechter song!!!
KAUFEN KAUFEN und nochmal KAUFEN!!!!!!!!!!!!!!!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2002
Ich muss sagen dieses album gefällt noch besser als das album californication. Vor allem die akustik nummern auf dieser cd sind absolut genial.für den alltäglichen komerzmusikhörer ist deises album warscheinlich nichts (siehe rezesion nummer 1) aber für den hörer der gute alternative musik mag, der sollte si^ch dieses album mal anhören
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juli 2004
"One hot minute" ist zugegebenermaßen ein sehr merkwürdiges Album und es fällt mir schwer es irgendwie richtig einzuordnen. Dennoch enthält die Scheibe sicherlich mehr als besagte "one hot minute".
Am Anfang steht hier die Moralfrage - darf man ein Album gut finden, das die Interpreten selbst nicht mögen? Das Werk entstand zu einer Zeit, als die Chilis am Boden waren und man meinte, ihr Ende absehen zu können. Dave Navarro war sicherlich auch kein guter Griff für die freie Stelle des Gitarristen, nachdem John Frusciante sich ja entschieden hatte, sich ganz seiner Drogenkarriere zu widmen. Navarro ist ein mediokrer Gitarrist und dazu ein unglaublicher Lackaffe, der vorne und hinten nicht in die Band passt.
Dennoch mag ich das Album teilweise, klar, es ist nicht das Beste der Chilis aber man muss es auch nicht in die Tonne kloppen. Der Auftakt mit "Warped" ist interessant experimentell und hätten die Peppers nicht so einen abartigen Clip dazu gedreht, wäre die Single wohl auch besser angekommen. "Aeroplane" ist die typische Mainstreamhymne, "My friends" ebenso, allerdings etwas kreativer. "Coffee Shop" röhrt richtig und ist auf wunderbare Weise verzerrt, so dass man auf der einen Seite abgeschreckt, aber auf der anderen Seite auch fasziniert ist. Der Versuch von Bassist Flea, im Song "Pea" seine Sangeskünste zu beweisen, geht meiner Meinung nach gehörig daneben. Ein echter Leckerbissen auf dem Album ist "Walkabout", dass so cool und relaxt daherkommt, dass man meint, die Peppers hätten es gerade aufgenommen, als sie mal wieder ein paar Beruhigungsmittelchen geschluckt hatten. "Tearjerker" ist verschroben, aber schön und mein Lieblingssong auf dem Album ist "Falling into grace", welches mich mit orientalischen Anklängen immer wieder voll und ganz in seinen Bann zieht.
Klar, insgesamt ist das zu wenig, um eine wirklich vorbehaltslose Empfehlung für dieses Album auszusprechen, aber ich bin der Meinung, dass zumindest die echten Chili-Fans ihre Freude an diesem Werk haben werden. Und nach der Konsumierung der Platte kann man erleichtert aufatmen und sagen "Ein Glück, dass Gitarrengott Frusciante doch wieder zurückgekommen ist".
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2011
Keine Liebe auf den ersten Blick, dafür eine dauerhafte auf den zweiten! Die Scheibe gefällt mir mit jedem Hören besser, ist derzeit mein RHCP-Favorit...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2005
Tja was soll man sagen, One hot minute ist eines der besten Alben, da es nicht so kommerziell ist und die Liebhaber der guten alten Peppers auf den Geschmack kommen!!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Californication [Vinyl LP]
17,99 €
Blood Sugar Sex Magik
6,99 €
By The Way
6,84 €
The Getaway
6,99 €
Mother's Milk-Remastered
6,98 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken