Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
48
4,8 von 5 Sternen
Hunting High and Low
Format: Audio CD|Ändern
Preis:11,00 €+ 3,00 € Versandkosten


am 1. September 2010
Wir schreiben das Jahr 1985 und eine norwegische Popband liefert ihr erstes Album ab.

Von Kritikern als "Bubblegum Pop" verrissen, liebten wir dieses Album trotzdem oder gerade deswegen? Diese Liebe dauert bis heute an.

Durch eines der besten Musikvideos aller Zeiten "Take on me" wurden ich auf ein Meisterwerk aufmerksam.

10 klasse Titel und einer besser als der andere. Ob man die vier Singleauskopplungen heranzieht: "Take on me - 1985", "The sun always shines on TV - 1985", "Train of thought - 1986" und "Hunting high and low - 1986" oder die anderen Songs ist gleich. Eine Popperle nach der anderen.

In dieser Edition um die Maxi-Versionen erweitert, außer "Take on me", welches in einigen Ländern als seperater download mit "The Sun Always Shines on TV (Extended Version)" - auf CD vorhanden, "Take On Me (Instrumental Mix)", "Hunting High and Low (Slow Version Demo)" und "Take On Me (1984 12' Mix". Leider bis jetzt noch nicht in Deutschland was sehr schade ist.

Auf der zweiten Cd befinden sich Demoversionen und unveröffentlichte Titel. Alle Titel der ursprünglichen Veröffentlichung befinden sich in derselben Reihenfolge als Demoversionen auf der zweiten Cd und das hat durchaus seinen Reiz. Alleine schon die Unterschiede bei "Hunting high and low" finde ich faszinierend.

Sehr viel wird geboten, einiges hätte es vielleicht nicht gebraucht. Es ist eine umfassende Werkschau die durch den o. g. download vervollständig wird.
Einen Titel sollte man natürlich erwähnen und der ist "Lesson One (Take on me Demo 1982)". Die Entwicklung zu dem bekannten Take on me, kann hier vom Demo 1982 über die Demoversions zum bekannten Hit verfolgt werden.

Alles in allem eine sehr gelungene Wiederveröffentlichung!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. August 2017
trotz stolzem Preis wird man/frau nicht enttäuscht. Es sind CD's mit unveröffentlichtem Materialien und verschiedene Versionen von bekannten Songs. Sehr interessant vorallem für Fans.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. November 2017
Das Produkt entspricht den Beschreibungen. Schade nur, dass man bei Neuware trotzdem noch eine Reinigung durchführen muss, da Produktionsrückstände vorhanden sind. Danach klingt die Schallplatte einwandfrei.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. September 2015
Endlich wird das Debakel von 2010 korrigiert, als es die erste "Luxusausgabe" von Hunting high and low gab. Diese Version bestand aus nur 2 CD's (dem Album, einer Single-Version (Take on me, 1984), sowie 3 Maxi-Versionen (The sun..., Train of thought und Hunting... Take on me fehlte hier!!!!!)). CD 2 bestand aus Demos, B-Seiten & Raritäten.

Die neue Ausgabe, zum 30. Jubiläum des Albums, kommt mit 4 CD's plus DVD daher - welch ein Unterschied!!!!

CD1: Das Album, remastered 2015, ohne Schnickschnack, wie 1985
CD2: Demos, B- Seiten & Raritäten (die selben Lieder, nur in anderer Reihenfolge wie auf der 2010 Deluxe Edition)
CD3: Singles, Maxis und 2 Non- Album- Tracks (alle erschienenen Single- und Maxi- Versionen auf 1 CD!!!)
CD4: Alternative Mixe (in Reihenfolge des Albums, Take on me hier als Video- Mix)
DVD: alle Videos zu den Singles (darunter alleine 3 mal Take on me)

Fazit: So muss eine Luxusausgabe aussehen!!! Leider ist der Preis aber auch dementsprechend.... :-((((

Ein Verkaufsschlager wird die Box also nicht werden....
22 Kommentare| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. Juni 2011
Pop-Meisterwerk von 1985 der Norweger um ihren charismatischen Sänger Morten Harket mit den Chartbreaker "Take on me"+"The sun always shines on TV"+"Train of thought"+"Love is reason" und der wunderschönen Megaballade "Hunting high and low". Die Zweitveröffentlichung von "Take on me" explodierte unter kräftiger Mithilfe des dazugehörigen Trickfilmvideos weltweit. Die Nummer ging weltweit in 36 Ländern an die Chartspitze, und verkaufte 9 Millionen Singeln und machte die Band über Nacht zu Superstars. Das Album ging weltweit mehr als 10 Millionen mal über den Ladentisch. Der Folgehit "The sun always shine on TV" setzte immerhin noch 5 Millionen Einheiten ab. Auffallend dabei die markante Stimme von Morten Harket, die wohl einmalig im schnelllebigen Pop-Buiseness ist. Diese aussergewöhnliche Stimme in Verbindung mit den traumhaften Melodien der Songs, ist auch das Erfolgsgeheimnis der Band über einen Zeitraum von bereits 30 Jahren. Wahnsinn auch die Stimmung, die der Song "Living a boy's adventure tale" erzeugt, eben typisch für die Band, und mein absoluter Favorit dieser Scheibe. Weitere Anspieltips sind "And you tell me"+"Here I stand and face the rain", wie eigentlich alle Nummern der Scheibe, die keinen einzigen Ausfall aufweist. Für mich ein absoluter Pop-Klassiker, der einen Ehrenplatz im Pop-Olymp einnehmen sollte. 2010 veröffentlichte Warner Music die remasterte Deluxe-Edition die neben dem Original-Album plus den Maxi-Remixe von "The sun always shines on T.V."(Extended Remix)+"Hunting high and low"(Extended Remix)+"Train of thought"(US-Remix) auch die Original-Single-Version von "Take on me" aufweisen kann, die anno 1984 nur über 300 Einheiten verkaufte. CD2 enthält 19 rare Demos, B-Seiten plus unveröffentlichtes Material der Band-Sessions, die den Pop-Klassiker nocheinmal aufwerten.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Mai 2011
Lange haben die Fans auf diesen Moment gewartet, dass die ersten Remasters von der norwegischen Supergruppe - a-ha - endlich heruaskommen. Gleich vorweg. Das Warten hat sich gelohnt. Die remasterten Versionen bieten einen deutlich besseren Klang als die ersten CD-Pressungen, bei denen vor allem das Schlagzeug und Bass fast vollständig untergingen.

Neben dem Album, das zusätzlich noch mit vier Single- und Maxi-Versionen aufgestockt wurde, bekommt der Fan beim Kauf der Deluxe-Edition auch noch eine zweite CD. Auf dieser befinden neben allen Demoversionen auch alle B-Seiten aus der damaligen Zeit, und eine Reihe unveröffentlichter und bisher nur sehr schwer erhältlicher Songs. Alles in Allem ist die Veröffentlichung der Deluxe-Editionen von Hunting High And Low und Scoundrel Days ein wunderschönes Abschiedsgeschenk einer Band, die nach 25 Jahren beschlossen hat ihre Karriere zu beenden. Bleibt mir am Ende als Fan nur noch zu hoffen, dass auch die Alben - Stay On these Roads, East of the sun, west of the moon und Memorial Beach - in naher Zukunt in der gleichen Auflage und Qualtität herauskommen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. Juli 2008
Wir schreiben das Jahr 1985 und eine norwegische Popband liefert ihr erstes Album ab.

Von Kritikern als als "Bubblegum Pop" verrissen, liebten wir dieses Album trotzdem oder gerade deswegen? Diese Liebe dauert bis heute an.

Durch eines der besten Musikvideos aller Zeiten "Take on me" wurden wir auf ein Meisterwerk aufmerksam

10 klasse Titel und einer besser als der andere. Ob man die vier Singleauskopplungen heranzieht: "Take on me - 1985", "The sun always shines on TV - 1985", "Train of thought - 1986" und "Hunting high and low - 1986" oder die anderen Songs ist gleich. Eine Popperle nach der anderen.

Ach, liebe Kritiker ... wir lieben einfach Bubblegum.

Anspieltips: Take on me, Hunting high and low, The sun always shines on TV, Love is reason & Living a boy's adventure tale
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. August 2010
Ich denke mal, zum Album selbst muss man nicht mehr viel sagen. Ich kenne es seit 1985, da war ich 16 und habe es rauf und runter gehört. Es ist eins meiner Kanonalben geblieben.

Nur leider teilte die CD-Version das Schicksal vieler früherer Alben, die ursprünglich für Vinyl konzipiert und produziert waren: Entgegen aller damaliger Beteuerungen bezüglich der verbesserten Klangqualität, war die alte CD klanglich viel schlechter, blasser, flacher, kälter als die Vinyl. Ähnliches gilt für Scoundrel Days.

Das hat nun ein Ende. Der Klang ist einfach brilliant. Meine Sorge, dass zu dick aufgetragen würde wie leider bei vielen Remasterversionen, ist/war zum Glück völlig unbegründet. Der Bass ist nun endlich voll da, Effekte, die man früher bei Zimmerlautstärke nur erahnen konnte, entfalten sich herrlich und klar.

Nun habe ich nur noch ein, nein drei Probleme: die Alben 3 bis 5 will ich auch (obwohl die CDs klanglich in Ordnung sind) in Prachtausgaben haben!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 20. März 2012
Ich muss ehrlich sagen das ich in letzter Zeit meine Leidenschaft für A-HA deutlichst aufgearbeitet habe und da mir dieses Album fehlte, zack her damit!
Bezogen auf die Songs können meiner Meinung nach Neulinge ohne Bedenken zugreifen, da dieses Album wirklich viel enthält, was diese epische Band so einzigartig macht.
Von der Tonqualität in meinen Ohren super, ich kann nur keinen direkten Vergleich zur alten Albumversion machen, da ich sie nicht besitze. Ein Bonbon des Albums is auf jeden Fall mitunter der Track "Take On Me (7" Version - 1984)". Die Demo CD ansich ist schon interessant, wäre aber auch nicht böse gewesen, wenn sie nicht dabei gewesen wäre. Fazit: Wer Interesse an der Magie der 80er Jahre hat oder diese Scheibe noch nicht sein Eigen nennt in der Sammlung. Zugreifen!!! Es lohnt sich :)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 29. Januar 2016
Mit diesem Debut Album hat A-ha ein Meisterwerk und zugleich ihr erfolgreichstes Album aller Zeiten abgelegt. Ob es das beste ist, will ich nicht sagen, da Scoundrel days mindestens gleich stark ist.
Hier bekommen wir nun 4 Cds und eine DVD geboten, randvoll aus dieser Zeit.

Alle Hits, in zigfacher Ausführungen, werden uns hier präsentiert und das in fantastischer Restaurierung, sie klingen wie neu aufgenommen.
Ein paar Schätze, unveröffentlichte findet man hier auch, die sich sehr gut anhören.

Morten und Co. haben hiermit was für die Ewigkeit geschaffen und man merkt diesem Album das Alter nicht an, es gibt fast nichts Besseres aus Norwegen, nichts was auch nur annähernd an dieses herankommt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden