flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited Fußball wint17

  • Pride
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
14
5,0 von 5 Sternen
Pride
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 14. Mai 2011
Was soll man sagen, das Album muss in jede anständige 80ger Jahre Cd Sammlung.
Vom Ersten bis zum Letzten Song durchgehend gut.
Alleine schon die Gitarrenarbeit von Vito Bratta macht dieses Album zu einen wahren Ohrenschmaus.
Nicht umsonst bekamm er dafür die Auszeichnung Best New Guitarist im Jahr 1988 durch das Guitar World Magazine verliehen.
Zu den Songs:
Anspieltipps? Eigentlich alle:-)
Meine Favourites sind:
Hungry
Tell me
Lonely Nights
und einer ihrer größten Hits When the Children cry.

Wer auf die gute alte 80ger Jahre Schiene steht der ist mit White Lion gut bedient.
Dieses Album ist meiner Meinung ihr stärkstes.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2004
„Pride" ist für mich mit doch recht beachtlichem Abstand das beste Album der US-Rocker White Lion. Die Musik klingt ausgereifter und straighter als auf dem Debut „Fight to Suvrvive" (das auf jeden Fall auch einige Glanzpunkte hat und ohne Zweifel ein beeindruckendes Erstlingswerk darstellt) aber mit diesem Werk hat der Löwe das geschafft, was die Fans damals hören wollten und was jedem Rock-Fan auch heute noch so richtig glatt über die Zunge geht.
Cooler, einfallsreicher US-Rock mit atemberaubender Gitarrenarbeit von Vito Brata und unverwechselbaren rockigen Vocals von Mike Tramp ergeben 10 Songs mit absoluter Reinhör- bis Hit-Qualität, als Höhepunkte gelten für mich der mitreißende Opener „Hungry" (traumhafte Gitarre!), die epische Geschichte von der „Lady of the Valley" und die mittlerweile zum Hit und legendär gewordene Ballade „When the Children Cry".
Fünf dicke Punkte für dieses tolle Album aus den 80ern !!
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2005
Der große Durchbruch der Band gelang mit diesem Album. Während
die erste Single "Wait", ein flockiger Midtemporocker, bereits
beachtliche Erfolge verbuchen konnte, erzielten die 4 Jungs mit der
Ballade "When the Children cry" einen Millionenseller. Doch
dieses Album nur auf die Singles zu reduzieren, wäre ein fataler
Fehler. Dies ist einer der rar gewordenen Momente, wo der Rezensent analysieren kann: All Killer, no Filler!
Ob mit dem Opener Hungry, Lady of the Valley, Tell me u.s.w.,
das musikalische Level ist unglaublich hoch. Vito Bratta zeigt
mehrfach seine außergwöhnlichen Fähigkeiten an der Gitarre und
obwohl Mike Tramp nur max. eine Oktave beherrscht, schickt er
die Songs mit überzeugender Power auf die Reise. Ein rundherum
gelungenes, zeitloses Album, das nach wie vor (trotz 18 Jahren
auf dem Buckel) fantastisch zum Zuhören ist. Ganz groß!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2011
Und nochmal jawoll...!Ein schönes Stück Hardrock, da werden doch die Achziger gleich wieder lebendig, einfach CD eingelegt, laut gestellt, zurück gelehnt und Musik genossen. Gut gebrüllt weißer Löwe...!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2016
Weltklasse "made in USA" anno 1987! Damit ist eigentlich schon (fast) alles gesagt... Mike Tramp (Gesang), Vito Bratta (Gitarren), James Lomenzo (Baß, Gesang) und Greg D' Angelo (Schlagzeug) sorgten mit diesem Millionenseller auf dem Major-Label Atlantic, der gleich 2 US Top-Ten-Hits ("Wait", Nr. 8 der Single-Charts, sowie das sogar noch erfolgreichere "When The Children Cry" auf Platz 3 der Single-Charts) beinhaltete, für das unangefochtene Highlight ihrer Bandkarriere. Stadiontaugliche Rockmusik mit Hymnen wie "Hungry" oder "Lady Of The Valley", eine makellose Produktion (Michael Wagener), cooles Coverartwork und reichliche Anerkennung in der Musikfachwelt (Bratta z.B., der mit Tramp alle 10 Titel des Albums schrieb, erhielt mehrere Auszeichnungen als Gitarrist) sorgen dafür, daß dieses Werk von White Lion zu recht zu den wichtigsten US-Rockoutputs der 1980er Jahre zu rechnen ist. Sozusagen der "König Der Löwen"! Haarspray und schrille Klamotten, damals gern genutzte Requisiten im Sektor der harten Rockmusik, waren jedenfalls nie besser, als auf "Pride"! Volle Punktzahl (5 Sterne) von Christian Schauer, Berlin. Weitere von mir verfaßte Rezensionen: Judas Priest "Point Of Entry", Triumph "In The Beginning"
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2014
'87 war für mich das genialste Jahr bisher, besonders was die Musik betrifft. Da darf natürlich so ein hochkarätiges Album in meiner Sammlung nicht fehlen, besonders weil dieses Album den HardRock-Style dieses Jahr wie kein anderes wiedergibt. Absolut genial - absolute Kaufempfehlung!!!
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2000
Mit 'Pride' stiegen White Lion endgültig in die Riege der erfolgreichsten "Big Hair Bands" auf, nicht zuletzt aufgrund grosser Hits wie WAIT oder WHEN THE CHILDREN CRY. Vito Bratta's Gitarrenarbeit ergänzt sich wundervoll nit Mike Tramps aussergewöhnlichem Gesangstalent. Ein paar glückliche Zufälle mehr, und White Lion wären die Van Halen der achtziger Jahre geworden, was bleibt sind dennoch einige tolle Alben, von denen PRIDE eindeutig ihr Masterpiece darstellt.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2016
... ich hatte die LP ... in den 80ern !...
... jetzt die cd... jahrelang hatte ich diese musik nicht gehört...
... in den Player und wummmmmmm sind beinahe 30 jahre nicht existent...
zeitose musik, immer noch grossartig...
.. wer warlock, def leppard und bonfire mag ist hier genau richtig :-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2009
1988: Ich schaltete MTVs Headbangersball ein und ein junger Mann mit einer blonden Löwenmähne sang mit seiner traurig klingenden Stimme "Wait". Sofort von diesen grandiosen Gesangsmelodien eines damals unbekannten Dänen namens Mike Tramp und einem einzigartigem Ausnahmegitarristen namens Vito Bratta fasziniert, kaufte ich mir die "Weiße Löwen". "Pride" ist in keinster Weise zu wiederholen oder zu kopieren, zu einzigartig ist Mike Tramps Gesang, zu virtuos war Vito Brattas Gitarrenspiel. Jeder einzelne Song hält das hohe Niveau und so war es auch kein Wunder, dass die Überballade "When the children cry" zu einem Hit wurde und sich "Pride" mehrere Millionen mal verkaufte. Songs wie "Wait" oder "Lady of the Valley" (ausgestattet mit einem Gitarrenriff nicht von dieser Erde) können kein zweites Mal entstehen. Eine geniale Band die mit ihren sehr guten Nachfolgealben das hohe Niveau von "Pride" nicht mehr erreichen konnte. Schade das Vito sich zur Ruhe gesetzt hat und nicht mehr den Sechssaiter bedient, was für eine Verschwendung. Ein Meilenstein des Rockgenre und auch nach 20 Jahren einfach ein muss.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2015
Diese Scheibe verdient sich alle Sterne, ist ein Klassiker und sollte jeder haben. Es gibt wenig vergleichbares und leider ist diese Band nie berühmt geworden; da wo andere das Geld sammeln, sind sie nicht angekommen. Schade.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Best of...
14,15 €
Mane Attraction
7,99 €
Pride (Lim.Collectors Edition)
16,99 €
Fight To Survive
12,98 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken