Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle BundesligaLive AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
19
4,5 von 5 Sternen


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. November 2010
Ein gutes Rock Album daß in die Glam Rock-Zeit passt. Mit Songs wie Lay it down, You're in Love und You should know by now haben Ratt einen gewissen Bekanntheitsgrad seinerzeit gehabt, der aber mit dem Abeben der Welle auch wieder verpufte. Im Vergleich zu dem Album "Out of the cellar" ist diese Album eher kommerzieler ausgefallen, aber keineswegs schlechter.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2015
Eines von vielen Alben die ich als Vinyl in meiner Sammelung habe, und nun auch in digitaler Form haben wollte.
Wer diese Art von Musik mag, kann hier bedenkenlos zugreifen!!!
von mir eine klare Empfehlung:-))
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2013
Habt Ihr es noch nicht ? Kaufen ! Kaufen ! Mein ganzes Leben lang habe Ich wenige menschen kennengelernt die die Ratt kannten , kaum zu glauben....!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2005
Eine Frau in weißer Unterwäsche sitzt vor einem großen Fenster und zieht sich eine Socke an.....Wer kennt es nicht dieses Bild.....Es ist bis heute mit eines der Kultigsten Cover aus den 80zigern.....Warum...das weiß glaube ich keiner so genau......Die Platte ist aber eigentlich genau so Kultig wenn nicht eine der Kultigsten Platten überhaupt. Ich denke auf der Platte könnte auch nur Durchschnittskost sein und sie bekäme eine Höchstwertung. So gibt es auf der Platte aber nur Kult Tracks, die aber alle insgesamt auch noch sehr gut sind. So gibt's auch zu der Platte nur eine Empfehlung: Zulegen, entspannen, genießen. Diese Platte ist ein „Must have" für alle Freunde der 80ziger Jahre. Unumgänglich, Zeitlos und Perfekt so könnte man die Platte auch kurz in einem Satz bewerten. Zulegen, denn hier gibt's ehrlichen 80ziger Jahre Rock mit allem was dazu gehört!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2001
eine der besten scheiben, die die posing metal -zeit hervorgebracht hat. auch im nachhinein ein hörenswertes album. anspieltip : "what u give is what u get"
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2004
In den 80ern/90ern Hardrock gehört? Metal Hammer gelesen? Bei Monsters Of Rock gewesen? Mötley Crüe, Skid Row, Poison, AC/DC, Iron Maiden, etc gehört? Dann mus ich zu dieser Platte ja wohl nix mehr schreiben.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2014
Ich hatte damals 1985 Invasion of your Privacy als Cassette und wurde nie so richtig warm damit. Die ersten 3 Songs sind toll, danach klingt die Band recht Kraft- und Zahnlos, so als wären die restlichen Songs nur Alibi-Beiwerk. Die Produktion, klingt auch sehr viel geschliffener und weniger rau als auf Ihrem Debut-Megaseller Out of the Cellar.

Ratts 2. volles Studioalbum beginnt gleich famos mit dem schnittigen 3er "You're in Love"(5/5),"Never use Love"(5/5) und "Lay it down"(5/5). Danach ist dann aber die Luft schon irgendwie raus, alles was danach kommt kann das Anfangsniveau nicht mehr halten, obwohl auch mit dem Slow-Rocker "What you give is what you get"(3/5) und dem schwungvollen Ohrwurm "You should Know by Now"(4/5) noch 2 aus der Masse herausragende Songs dabei sind. Aber der belanglose Rocker "Give it all"(3/5), die Allerwelts-Ballade "Closer to my Heart"(3/5), das mit einem miesen langgezogenen Refrain ausgestattete "Between the Eyes"(2/5), das etwas flottere "Got me on the Line"(3/5) und der unspektakuläre Abschluss-Rocker "Dangerous but worth the Risk"(2/5) mit seinem langweiligen biederen Refrain können mich nicht begeistern. Viele Songs klingen recht plump, harmlos, wenig durchdacht - irgendwie fehlt dem Album der Biss. Auch hört sich vieles recht ähnlich an, es mangelt an innovativer Abwechslung.

Ein Glamrock-Album dass man nicht unbedingt braucht, man sollte jedoch die beiden Pracht-Singles "You're in Love" und "Lay ist down" auf jeden Fall kennen, daher sollte man sich auf jeden Fall eine Best of der Band Ratt zulegen. Trotzdem ist Invasion of your Privacy ein authentisches Werk der 80er.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2005
trotzdem ratt eine der reifsten, talentiertesten und best arrangierten bands der 80er abgaben, blieb, in meinen augen, immer ihr manco- zu schwache songs! auf diesem silberling gibts allerdings nix zu meckern, im gegenteil. passt einfach alles. für mich persönlich eine der besten rockplatten überhaupt, da zudem noch zeitlos
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2001
Für mich kann das Album niemals mit Out of the Cellar und Dancing Undercover mithalten
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken