flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
23
Metal Church
Format: Audio CD|Ändern
Preis:16,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 1. September 2017
1 von den 100 besten Metalplatten aller Zeiten...
Tja Freunde, es ist unausweichlich. Aber hier kommt sie nun: Die Kritik zur BESTEN Metalscheibe ever...
1985 ließ die Band Metal Church mit ihrem Debüt ein Monster von Album auf die Rockwelt los, dessen Niveau nie wieder erreicht werden konnte. Die Beatles brauchten 5 Jahre um ihr Meisterwerk Sgt. Pepper zu veröffentlichen. Die Metalkirche machte das mal locker am Anfang ihres Schaffens. Speedmetal steckte noch in den Kinderschuhen, als die brachiale Melodic Power von "Metal Church" über die Metalwelt herein brach.
Mit dem doomigen "Beyond the Black" wird das Überwerk eingeleitet und geht dann nahtlos in das grandiose " Metal Church " über. Man höre sich diese Rhythmus Section um Ausnahme Drummer Kirk Arrington an und komme aus dem Staunen nicht mehr heraus. Wie bei dieser Band jeder Ton auf den Punkt kommt, das ist einfach einzigartig. Schon diese 2 Songs erzeugen soviel plastische Athmosphäre, dass einem unheimlich wird.
Es folgt das sensationelle Instrumental " Merciless Onslaught". Dann kommt mit "Gods of Wrath " eine Powerballade wie aus dem Lehrbuch. Die Speedgranate " Hitman" folgt. Man man, was haben die Jungs um Shouter David Wayne für ein Gespür für Wahnsinnsmelodien bei dieser Geschwindigkeit ..."In The Blood" ist etwas langsamer, aber auch so kraftvoll, dass es unheimlich erscheint. Und auch wenn "Nightmare" etwas abfällt; die restlichen Songs bekommen von mir 12 von 10 Punkten. Das gleicht das locker aus. Was dann mit "Battalions" folgt, ist eine Highspeed Hymne für die Ewigkeit! Wayne singt wie ein Gott und der Metal Church Motor läuft abermals im höchsten Bereich. Abgerundet wird die beste Platte aller Zeiten mit einem grandiosen Cover von Deep Purples "Highway Star"
Fazit: Für den, der das Album kennt, muss es einem Witz gleich kommen, dass die einstigen Kumpels von Metallica heute Superstars sind. Ich glaube, dass ist ihnen aufgrund dieses Albums selber peinlich.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 31. Januar 2016
Auch nach dreißig Jahren hat diese Metal-Scheibe nichts an Charme verloren. Sie klingt heute noch genauso interessant wie damals, als ich sie mir als LP kaufte. Ein zeitloses Stück Heavy-Metal, und das als erste Veröffentlichung einer damals neuen Band.

Allein die ersten beiden Stücke reißen mich vom Hocker, zwei echte Heavy-Rock / Metal-Hammer. Der Sound der CD ist glasklar, jedes einzelne Instrument läßt sich vom Hörer direkt verfolgen. Die Musiker beherrschen ihre Instrumente bis ins Detail. Manche Stücke besitzen eine Power und Geschwindigkeit, dass einem die Luft knapp wird.

Ich habe mit dem Kauf der CD so lange gewartet in der Hoffnung, dass diese CD nochmals neu aufgelegt wird. Und zwar mit "Big guns", dem letzten Stück auf der alten LP, dem Power-Reißer der LP schlechthin. Leider ist das bis heute nicht der Fall. Vermutlich fehlen die Rechte, dieses Stück auf die CD zu bringen. Dem gesamten Bild der CD tut es aber keinen Abbruch.

Alles in allem ein absolut geschichtsträchtiges Stück Heavy Metal aus der Mitte der achtiger Jahre, ein Must-Have für alle Metal-Fans. Eine CD, die man immer wieder hervorholt und in seinen Player einlegt.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. November 2015
Die "Metal Church" ein Ort in der die Hymnen wie "Fade in black" oder "Metal Church" erklingen.
Über das Album "Metal Church" muss man glaube ich nicht mehr viel Worte verlieren. ein Klassiker!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. April 2013
Der Klassiker von 1985 darf in keinen Metal-Haushalt fehlen, nie waren Metal Church besser, Power ohne Ende und unsterbliche Songs gepaart mit einer düsteren Atmosphäre.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 28. April 2013
Metal-Fans die die Heavy Metal Musik in den 80er + 90er Jahren
genossen haben. Für mich eine tolle Erinnerung an meine "wilde" Jugend.
Schneller Versand (schneller als angegeben).
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 12. Oktober 2014
die Band CD ist Kult aber sowas von ....
als ich damals sie noch auf Vinly hörte stand ich vor den Boxen mit offen Augen und Mund..und war nur begeistert....so begeistert das ich sie mir jetzt nach so vielen Jahren kaufte.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 3. Mai 2018
Im Juli 1984 erschien das Debütalbum von Metal Church aus den Staaten.
Es wurde produziert von Metal Church, Terry Date und Willie Mackay.
Bis auf einen Track, stammen alle Titel aus der Feder von Metal Church.

David Wayne - vocals
Kurdt Vanderhoof - guitars
Craig Wells - guitars
Duke Erickson - bass guitar
Kirk Arrington - drums

1984 schlug "Metal Church" ein wie eine Bombe. Die Band spielt eine Mischung
aus Power-, Speed- und Thrash Metal. Sänger David Wayne hatte ein unglaubliches
Organ. Der hat einfach alles und alle umgepustet. Bandleader Kurdt Vanderhoof
haut jede Menge geile Riffs aus dem Ärmel. Der Opener `Beyond the black` ist richtig
garstig. Der Titelsong `Metal church` sehr stark. `Hitman` gibt richtig Gas. Und das
Cover von `Highway star` ist schneller als ein Porsche Carrera. Die Band wurde sofort
in einem Zug mit Metallica, Anthrax und Slayer genannt.

"Metal Church" wurde ein Klassiker des harten Metal. Bis heute ist es wohl auch die
beste LP der Band. Wer die o.g. Bands liebt, sollte hier zuschlagen!
5 (9,5/10) Sterne für Metal Church.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 14. Februar 2018
...warum ich trotzdem "nur" 4 Sterne gebe?

1. Weil mir das Nachfolgewerk "THE DARK" noch einen Tick besser gefällt.
2. Weil der Sound hier nicht der Beste ist
3. Weil mir die Songs "Battalions" und "(My Favorite) Nightmare nicht so zusagen.

Der Rest ist absolute Klasse und die CD ein Klassiker der Metal Geschichte.
Warum Metal Church nie den großen Durchbruch schafften, lag bestimmt nicht an den ersten beiden starken Scheiben, sondern an der Tatsache, das nach "THE DARK" mit Sänger David Wayne und Gitarrist/Songwriter Kurdt Vanderhoof die beiden tragenden Figuren aus der Band ausstiegen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. April 2016
Meine Lieblings-CD ist "Kill Em All" von Metallica, und gleich dahinter kommt dann das erste Album von Metal Church aus dem Jahr 1985.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Oktober 2012
Wie soll man eine Scheibe bewerten, die schon bald 30 Jahre auf dem Buckel hat? Nicht einfach, zumal Musikveröffentlichungen anderer Richtungen (z.B. Popmusik) aus dieser Zeit heute sicher nicht mehr gehört werden, da diese Arten von Musik über Generationen hinweg nur im Einzelfall funktionieren. Bei Heavy Metal ist das glücklicherweise nicht so. Diese Art der Kunst kann eindeutig als zeitlos bezeichnet werden (vielleicht auch, weil viele Fans mit den Bands altern), das sieht man einmal mehr an dem hier besprochenen zeitlosen Knaller von METAL CHURCH. Es ist schon Wahnsinn, was für eine musikalisch hochwertige Arbeit METAL CHURCH bereits mit ihrem Erstling abgeliefert haben. Das fängt bei der perfekt ausgearbeiteten Instrumentierung an und hört beim grandiosen, bis heute unerreichten Songwriting auf. Es ist schon Wahnsinn, wie intensiv die Songs auf einen einwirken. Angefangen beim genialen Opener "Beyond The Black", über die düstere Hymne "Metal Church", die geniale (und bislang unerreichte) Halbballade "Gods Of Wrath" bis hin zum schnellen und mit genialem Refrain ausgestatteten "Battalions". Auch der Rest ist natürlich absolute Speerspitze und in dem hecktischen und zugleich einfach nur genialen "(My Favorite)Nightmare" findet sich mein persönlicher METAL CHURCH Lieblingssong.
Leider konnten METAL CHURCH trotz stellenweise sehr guter Veröffentlichungen nie wieder an dieses Meisterstück anknüpfen (aber eigentlich will man das ja auch gar nicht, oder?!?).
Dies ist noch immer eine der 10 besten Metalscheiben aller Zeiten und es sieht nicht danach aus, dass sich in naher Zukunft etwas daran ändert.
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Dark
10,97 €
XI
8,81 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken