Hier klicken MSS Hier klicken Jetzt informieren Blind-Date mit Audible Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle PrimeMusic longss17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
3
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Dezember 2003
In seiner Heimat Indien ist er ein Superstar, nicht zuletzt wegen seiner Zahlreichen Filmmusiken. Hierzulande kennt man A. R. Rahman kaum. Es ist schwierig seine Musik einzuordnen. Ich würde es als Weltmusik aus Indien bezeichnen, denn seine Musik vereinigt sowohl klassische indische Elemente (Tabla, Sitar, Gesang) als auch Elemente aus der Pop und Rockmusik. Am ehesten ist er vielleicht mit Talvin Singh zu vergleichen - allerdings ist die Musik von A.R. Rahman im Durchschnitt ruhiger und geht weniger in Richtung Drum und Bass. Vande Mataram ist wie eine Hymne und wird immer wieder in verschiedenen Variationen auf dieser CD wiederholt.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2004
In meinen Augen ist A.R. Rahman ein Ausnahmekünstler, der es immer wieder versteht klassische indische Musik mit modernen Elementen zu verbinden. Nicht zuletzt deswegen ist er der meistgefragteste Filmusikkomponist in Indien, wo er längst ein Superstar ist. Von dem alten indischen patriotischen Lied "Vande Mataram", das aus Sanskrit übersetzt soviel heisst wie "Ich verneige mich vor dir Mutterland" und ursprünglich von Bankim Chandra Chatterjee komponiert wurde, hat A.R. Rahman auf dieser CD neben einer zeitgenösisschen Version auch eine Übersetzung in Tamil beigelegt. Seine Interpretationen von "Vande Mataram" sind ein unübertroffener Höhrgenuss, sowie die anderen Songs auf dieser CD. Einfach Spitze !
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2005
Dieses Album ist mit Sicherheit ein Meisterwerk, wenn auch ein sehr zurückhaltendes, wenn man das so sagen kann. Die Musik ist gefällig, doch nicht anbiederisch, und erschließt sich erst bei mehrmaligem Hören so ganz.
Den Stil haben ja meine Vorgänger hier schon ganz gut beschrieben. Weltmusik trifft es hier wohl ganz gut, obwohl er auch schon poppigere Sachen gemacht hat. Dabei kennt er keine wirklichen Grenzen, probiert viel aus, kreiert neue, phantastische Klänge mit ungewöhnlichsten Mitteln. Erlaubt ist, was gefällt und doch klingt es immer indisch, als würde A. R. Rahman hier seine Heimat Indien musikalisch beschreiben.
Wenn ich die CD höre, dann denke ich unwillkürlich an Dschungel, Monsun und blühende Wildnis mit Menschen, die friedlich in diesem Land zuhause und glücklich darüber sind. Man fühlt sich dabei selber so ganz entspannt, glücklich und zufrieden. Und man fühlt die tiefe Liebe, die Rahman für seine Heimat empfindet und die aus jedem seiner Stücke herausklingt (sehr zu empfehlen übrigens auch sein wunderbarer Soundtrack zu "Swades").
Meine Lieblingssongs auf dieser CD sind (natürlich) "Maa Tujhe Salaam" sowie die Tamil-Version "Thai Mannai Vanakkam", aber auch das wunderschöne "Gurus of Peace" und das ruhige, etwas geheimnisvolle "Only You".
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,03 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken