Hier klicken Jeans Store Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
158
4,7 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Juli 2006
Also das war meine erste CD zum Thema Relax, Entspannung u.ä. und sie hat mich total in den Bann gezogen. Herrliche Klänge, eine unaufdringliche Frauenstimme in manchen Liedern und teilweise auch eine gewisse Melancholie kennzeichnen diese CD. Ich lege diese CD zu verschiedensten Anlässen ein, aber primär zum Lernen und der Effekt ist wirklich klasse. Es läuft zwar im Hintergrund, aber man nimmt sie voll wahr und gleichzeitig wird man in keinster Weise vom Lernstoff abgelenkt. Wer natürlich mit Musik nicht lernen kann, dem sei geraten sich die CD einzulegen und einfach nur aufs Bett zu legen und den stressigen Alltag zu vergessen.

Ich habe mittlerweile eine beträchtliche Sammlung an solchen CDs aber diese ist immer noch mit die beste. Das Nachfolgealbum "White Stones" ist ebenfalls empfehlenswert wenn auch nicht so abwechslungsreich und stimmungsvoll wie dieses.

Auch den Namen der Gruppe finde ich super gewählt. "Secret Garden" und der Künstler beschreibt es auch so treffend. Jeder hat seinen eigenen geheimen Garten in sich. Jeder driftet bei der Musik woanders hin und genau das ist wohl die Intention dieser CD.

Fazit: UNEINGESCHRÄNKT EMPFEHLENSWERT
11 Kommentar| 155 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2006
Den positiven Rezensionen ist fast nichts mehr hinzuzufügen. Eine gelungene Mischung aus Moderne und Klassik. Die leichte heitere Melancholie ist einfach traumhauft.. Für das Alter der CD (über 13 Jahre) ist sie nach wie vor zeitlos und immer wieder schön zu hören. Die hohen Geigen-/Violinenpassagen die immer wieder langsam von der sanften Stimme der Sängerin abgelöst werden verleihen der CD Ruhe und so etwas wie .. Mitgefühl.. Egal ob man gerade traurig ist oder nicht. Schöne Klavierstücke (Nr. 5, 7) wechseln mit gefühlvollen Balladen (Nr. 1) oder schönsten Geigen-/Violinenstücken (Nr. 6 -mein Favorit-). Ebefalls werden die Instrumente in den einzelnen Tracks wunderbar sanft gemischt, ohne dass je ein Track "überladen" daher käme. Wer sanfte, beruhigende und ..wegtragende... Musik liebt, liegt mit dieser CD garantiert nicht falsch.
0Kommentar| 69 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Februar 2009
Die Initiatoren des Projektes "Secret Garden" waren der norwegische Komponist, Produzent und Keyboarder Rolf Lövland und die irische Violinistin Fionnuala Sherry. Gegründet wurde die Formation im Jahre 1994, nachdem Sherry im irisch-nationalen Fernsehen ihre eigene Musikreihe für Kinder vorstellte, was dazu führte, dass sie mit Rolf Lövland zusammentraf. Gemeinsam entwickelten sie die Idee einer gemeinsamen Band.

Die Musikgemeinschaft besteht aus insgesamt neunzehn Orchestermusiker, wovon nicht alle ein fester Bestandteil der Formation sind. Regulär ist "Secret Garden" mit 8 Mitgliedern auf der Bühne zu hören. Je nach Programm variiert diese Zahl stark. Von einem Duo bishin zum vollen Symphonie-Orchester samt Chor treten sie sehr variabel und flexibel auf.

Stilistisch ist diese Musik in den Bereichen des Irish Folk und New Age einzuordnen. Der Übergang zwischen diesen beiden Genres ist dabei stets fliessend. "Secret Garden" konzentrieren sich in musikalischer Hinsicht primär auf eine harmonische Symbiose weniger Gesangsstimmen und viel orchestralem Einsatz. Nur spärlich aber sehr harmonisch leiten die Stimmen die faszinierenden Streicherpassagen ein, welche vielfach in der Mitte ihren Höhepunkt finden. Die gleiche Aufgabe kommt dem Keyboard zu, das oft in der Eröffnungssequenz verwendet wird und danach die restlichen Melodiefragmente dezent im Hintergrund weiterbegleitet.

Das tragende Geigenelement ergänzen verschiedene weitere Instrumente. Metallflöten, Dudelsäcke, Oboen, englisches Horn, irische Harfe, Gitarre, Bass-Gitarre, Drums und Percussions verschmelzen virtuos zu einer Einheit. Das Ergebnis ist wahrhaft überzeugend. Selten waren diese Instrumente in solch brillanter Zusammenwirkung zu hören. Auch die sphärischen Klänge sind immer wieder zu vernehmen und bewirken keinerlei Disharmonie. Dafür werden hauptsächlich Metallflöten, Dudelsäcke, Oboen und eine irische Harfe eingesetzt. Das erzielt, dass eine gewisse meditative Note in den Kompositionen mitschwingt.

Einen ungewöhnlichen Sog surreal angehauchter Atmosphäre verströmt diese Musik desweiteren durch ihre traumassoziierenden Klänge. Die Melodien sind sehr emotional, berühren tiefgründig, sind verklärt und seltsam einprägsam. Ein traumwandlerisches Wechselbad der Gefühle. Zuweilen Heiter und fröhlich, dann wieder äusserst sentimental und ein bisschen melancholisch. Dennoch nicht beruhigend aufgrund der überbordenden Emotionen. Darin liegt wohl der Anspruch dieser Musik. Und nicht zuletzt den famosen Kompositionen Lövland`s ist dies zu verdanken. Zum Konsumieren weniger geeignet als zum Geniessen.

Fazit: Ein stilistisch höchst ausgefeiltes und stimmiges Album.
0Kommentar| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2003
Bin durch Amazonempfehlung aufmerksam geworden auf das norwegische Duo, welches mir bisher unbekannt war. Habe aus einem Gefühl heraus die CD bestellt und es nicht bereut. Man fühlt sich auf dem Sofa liegend getragen und geht auf eine schöne Meditationsreise mit einer Mischung aus Violinen, Klavier und einer schönen Stimme. Einziger Negativpunkt für mich der Song The Rap,welcher mit keltischen Trommelschlägen beginnt und etwas aus den harmonischen Klängen herausfällt.
Alles in allem aber eine weitaus gelungene Platte, die ich nur weiterempfehlen kann. 4,5 Punkte
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2005
Ich habe diese CD aufgrund der anderen Kundenrezensionen gekauft. Dies war eine sehr weise Entscheidung, denn es ist lange her, dass mich ein Tonträger so überzeugt hat. Beim mehrmaligen Hören habe ich sogar festgestellt, dass einige Stücke schon als Filmmusik gedient haben. Sehr beruhigend und entspannend. Dies wurde mir übrigens auch von meinen Gästen bestätigt. Absolut empfehlenswert!
0Kommentar| 49 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2005
Nach Enja rechnet man ja nicht mehr mit wirklich authentischer, ruhiger Musik, doch "Songs from a Secret Garden" ist das absolute Gegenbeispiel. Wunderschöne Melodien, sparsame Arrangements, erstklassige Solisten und insgesamt wunderschöne Musik zum Wegträumen und entspannen.
Ich habe mir die CD geholt, weil ich über Tanzmusik von Casa Musica auf Secret Garden aufmerksam geworden bin und dann hier die CD so gute Kritiken hatte. Ich kann mich nur den anderen Empfehlungen anschliessen: Kaufen und auch prima zum verschenken!
0Kommentar| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2004
Hier ist sie - die perfekte Musik zum Träumen und Entspannen. Musik für den Abend vor dem Kamin, zum Entspannen und Relaxen. Es klingt klassische Musik, ist jedoch eher in die Sparte New Age einzuordnen. Zwar ist die CD schon 1995 erschienen, doch ist sie inzwischen zum Klassiker geowrden.
Streicher, Harfe, irische Klänge und Stomp-ähnliches, alles ist auf der CD vorhanden: für jeden etwas.
Absolut empfehlenswert
Kaufen !!
0Kommentar| 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2001
. und das wohl im wahrsten Sinne des Wortes. Klassische Musik schön gemacht. Eine gute Cd zum Entspannen Der schönste Track 'Songs from a secret garden' - eine klasse Mischung aus Melancholie und Ruhe. Die gesamte CD ist eine gelungene Komposition.
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2014
diese CD ist sehr schön, es sind schon so viele positive Rezensionen da denen ich kaum noch etwas hinzufügen kann.

Dies ist meine erste CD von Secret Garden und ich bin begeistert. Vor allem das Stück mit Gesang gefällt mir sehr gut, die Stimme fügt sich in wundervoller Weise in das Lied ein, wie man es auf anderen CD's kaum erlebt.

Die CD ist sehr gut geeignet um daheim eine gute und entspannte Atmosphäre zu schaffen. Man kann sie gut nebenbei laufen lassen bzw. nebenbei hören um in eine positive Stimmung zu kommen und Probleme und Blockaden loszulassen.

Man entspannt nicht schlagartig, es geht mehr schleichend, ist aber eben deshalb sehr angenehm und auch für die Entspannung von Teenagern geeignet, die erstmal "dagegen" sind.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2003
Bei dieser CD vergißt man buchstäblich alles um sich herum. Besonders der erste Track "Nocturne" jagt mir eine Gänsehaut über den Rücken. Die Sängerin besitzt eine Stimme, welche man schon fast als "ätherisch schön" bezeichnen kann. Die Augen schließen und ins Reich der Feen & Elfen abtauchen...
0Kommentar| 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken