find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

  • Tommy
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
12
4,3 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:11,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. Juli 2015
Irgendwo hier steht, dass man nicht sagen dürfte, dass der Soundtrack eigentlich das beste Tommy-Album sei. Gut, dann trau' ich mich mal. Ich kenne den Soundtrack auch länger (seit 1980) als das Originalalbum. Er war immer besser, ist eigentlich eins der Alben, die man wirklich haben sollte. Er macht Spaß.

Ich kenne das Original (auch das neue Box-Set), Live-Aufnahmen von 69 bis 89, die orchestrale Version von 72 - aber die hier, die ist es. Die neue Who-Tommy-Blu-Ray ist sehr beeindruckend, aber dieser Soundtrack hier (ohne Film) - das ist die schönste Fassung.

Die 75er Aufnahme ist deutlich besser als das 69er Original. Es ist zwar nicht The-Who-pur aber voluminöser und jederzeit präsenter. Nicht so trocken, ausladender arrangiert. Es ist halt kein 4-Mann-Band-Album aber das tut diesem Material richtig gut.

Da ist zunächst mal die unfassbare Ann-Margret, die hier nun wirklich alles durch die Wand und in Grund und Boden singt. Ihre Leistung ist sicher das Hauptkaufargument. Was ist die Frau hier gut? Aber auch Roger Daltrey klingt z.B. mit den neu-instrumentaliserten "Sensation" oder "I'm Free" wesentlich besser als 1969. Hier wird er zu Tommy.

Tina Turner treibt die "Acid Queen" so richtig in den Wahnsinn und Paul Nicholas lässt die Boshaftigkeit des school bully in "Cousin Kevin" auch ohne Bilder sichtbar werden. Sind noch andere Pinball Wizards außer Elton John '75 denkbar?

Dann gibt es da ein paar Stücke, die nicht auf dem Original-Album vertreten sind, weil sie erst für den Film geschrieben wurden (das Wesentlichste: Ann Margrets "Champagne" - die Sauerei mit den Baked Beans). Dafür fehlt die 9-Minuten-Underture weitestgehend.

Manche bemängeln den Gesang von Jack Nicholson (1 Stück) und Oliver Reed (mehrere kürzere Passagen). Gut, die sind teilweise ungewöhnlich, wobei ich Nicholson nicht mal schlecht finde. Der hat was. Nicht, dass ich ne CD von dem bräuchte. Aber für 2 Minuten ...

Was Reed betrifft: OK. Aber wir reden wir hier von einer Band, die auch Keith Moon gelegentlich singen ließ. Der war als Sänger nun wirklich gewöhnungsbedürftig. Höflich umschrieben. Ein Oliver Reed als Keith Moons älterer Bruder im Geiste killt diese Platte somit sicher nicht, egal was er treibt. Alle - auch Reed - machen den Soundtrack viel bunter, glitzernder und begründen so eigentlich erst die Legende, die Tommy heute ist.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2002
Nach dem Originalwerk Tommy, daß nur rein von The Who stammt und danach der Verfilmung davon, habe ich mir schließlich auch den zum Film gehörigen Soundtrack zugelegt. Er ist genauso wie die oben genannten Stücke eine Klasse für sich und beim Anhören lebt man so richtig dabei mit. Besonders wenn man den Film dazu kennt sieht man ihn so richtig vorm geistigen Auge vorüber ziehen, da die Musik so lebendig wirkt und die Stimmung des Filmes perfekt wieder spiegelt. Große Stars wie Tina Turner, Elton John, Eric Clapton und Jack Nicholson geben auf diesem Album ebenfalls ihre Gesangeskünste zum Besten. Diese CD ist auf alle Fälle empfehlenswert!
22 Kommentare| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2000
Das Original-Album ist einfacher gehalten, besitzt deswegen aber auch einen ganz besonderen Charme, der der Film nicht erreicht. Die Songs sind natürlich fantastische, kommen mir aber zu aufgebläht vor und zielen in ihrer Interpretation durch die namhafte Musikergarde (Elton John, Tina Turner, "Slow Hand" uvm.) an meinen Verständnis von Tommy vorbei. Wer die Original-Version kennt, braucht den Soundtrack nicht. Ich besaß den OST vor dem Original, fand es fantastische, wurde aber "bekehrt"!
11 Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2016
Ich kannte das album von " WHO " ja bereits als LP , war also nicht überrascht von der guten Musik !!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2011
Streng genommen kein "Who"- Album, auch wenn alle Mitglieder mitspielen. Wer den zugehörigen Film kennt, kann erahnen, wie die Musik hier klingt. Ziemlich aufgeblasen und Gastsänger wie Jack Nicholson und Oliver Reed, die absolut nicht singen können. Dennoch hat die Scheibe einen gewissen Reiz, wenn auch nur für "Who"-Fanatiker. Zudem gibt es zusätzlich zwei neue Songs zum "Tommy"-Thema.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2012
Unvergesslich! Tina Turner als "Acid Queen", Elton Johns Interpretation von "Pinball Wizard", Townsends " I'm Free"
Für mich einer der besten Soundtracks aller Zeiten.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2014
Gute Qualität prombte Lieferung und wer auf Oldies insbesondere auf ein Werk dass damals Geschichte machte steht für
den ist diese CD ein Erlebnis
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2016
Dieses ist nach dem Original von The Who und einer Version des London Symphony Orchestra in Zusammenarbeit mit The Who die dritte veröffelntlichte Version der Rockoper Tommy. Diese Version ist die Filmmusik zum gleichnamigen Ken Russel Film von 1975. Für den Film wurde die Rockoper um etliche Stücke erweitert bei denen Pete Townsend einfach andere Stück mit leicht veränderten Text noch einmal aufnahm. Was im Film gut funktioniert ist auf der CD einfach nur Langweilig. Es ist als würde man das gleiche Stück im Radio innerhalb einer Stunde mehrfach hören.
Ich kann jedem der kein ausgesprochener Who oder Tommy Fan ist nur empfehlen sich lieder das Original zu kaufen und von dieser Version die Finger zu lassen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 1999
"Tommy" ist wohl Kult- sowohl als Film als auch als reine Musik. Die geht ins Ohr ("Do you think 21 will gonna be a good year" verfolgt mich jedesmal, wenn ich die CD gehört habe) und besticht durch wunderschöne Arrangements ("Pinball Wizard") und phantastische Beherrschung der Instrumente. An Pete Townshend gibt es wohl sowieso nicht zu meckern, auch auf anderen Alben, aber auch die anderen Bandmitglieder spielen so gut wie selten zuvor. Dazu singt Roger Daltrey endlich einmal wirklich gut, nicht so gefühllos wie auf früheren Aufnahmen. Daher wirkt die ganze Musik eben auch ohne den Film- obwohl Elton John oder Tina Turner natürlich auch sehr sehenswert sind. Das bleibt noch anzumerken: Diese Musik hier ist nur von The Who, die Versionen der anderen Musiker sind hier nicht enthalten. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2011
Pinballwizard ... Acid Queen ....und und und. Tommy halt. Was soll man dazu groß sagen. Wer's kennt, den braucht man zum Kauf nicht zu überreden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,29 €
36,55 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken