Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Learn More TDZ Matratzen Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited longss17

  • Dreams
  • Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Juni 2007
Unter uns Jägern & Sammlern ist ziemlich unstrittig, daß Box-Sets ziemlich unpraktisch sind. Sie passen nicht ins CD-Regal, stehen meistens nur als Staubfänger 'rum und sind auch sonst nur 'hard to handle'. Nichtsdestotrotz sind diese sperrigen Teile für den Liebhaber unverzichtbar, zuviele liebevoll aufbereitete Kostbarkeiten sind in diesen Sammelsurien zu finden.
Die vorliegende "Dreams"-Box der ALLMANN BROTHERS BAND ist ein Monument; die Band hat sich hier ihr eigenes Denkmal geschaffen - für den harten Fan ist dieses Teil wirklich unverzichtbar!!! Es handelt sich um eine großartige Dokumentation von den Anfängen 1966 bis zur Reformation 1989.

Ende der 80er Jahre war für den leidgeplagten Rocker eine ganze Dekade voller unsäglicher Plagen der Menschheit zu Ende: 1987 reformierten sich Lynyrd Skynyrd - 1989 die ALLMAN BROTHERS BAND. Die Plattensammlungen wurden sukzessive von der guten, alten LP auf die neumodischen Silberlinge umgestellt, und so war plötzlich mit feinem Southern-Rock wieder richtig Geld zu verdienen - klar, daß die Company's mal wieder so richtig abkassieren wollten. Egal: Hauptsache die alten Helden waren wieder da........
1989 erschien dann diese "Dreams"-Box und die ABB begab sich wieder, nach einer 'Frischzellenkur' durch Haynes und Woody, auf eine umfassende Tour durch die Staaten - um dann ein Jahr später mit "Seven turns" das langersehnte Studio-Album heraus zu bringen.

Ich gehe jetzt garnicht auf einzelne Songs ein, dazu ist "Dreams" einfach zu umfangreich! Schönerweise werden die einzelnen Projekte chronologisch aufgelistet, was bei einer Band mit so einer turbulenten Vergangenheit sehr sinnvoll erscheint.
Die ABB-Vorläufer ALLMAN JOYS, HOURGLASS und 31st OF FEBRUARY, deren Scheiben ausnahmslos gesuchte Raritäten sind, werden eindrücklich dargestellt. Dann die erste ABB-Phase von 1969 bis 1976 mit Demos, Unveröffentlichtem und alternate versions. Es folgen Soloprojekte von Gregg Allman und Dickey Betts. Auch die (teilweise schlimme) zweite Phase von 1979 bis 1981 wird nicht ausgespart. Zum Abschluß noch einige Sachen aus der Zeit bis 1988 von der GREGG ALLMAN BAND und der DICKEY BETTS BAND.

Leider ist diese Box meines Wissens gestrichen und wird deshalb zu Liebhaber-Preisen gehandelt - Schnäppchen dürften eher unwahrscheinlich sein. Es muß also jeder für sich selbst entscheiden, wie wichtig "Dreams" für seine Sammlung ist. Harte ABB-Fan's kommen an dem Teil nicht vorbei - die meisten besitzen sie sicherlich schon.
Ganz klar: von mir gibt's auf jeden Fall einen satten Fünfer für dieses sensationelle Teil!!!
44 Kommentare| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,99 €
7,99 €
6,99 €
23,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken