flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
3
History of-Good Times Are So H
Format: Audio CD|Ändern
Preis:13,76 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

am 11. Juli 2013
THE HISTORY OF BLUE CHEER. EINE 60 ER JAHRE BAND MIT KULT STATUS SPEZIELL DER TITEL SUMMERTIME BLUES EMPFINDE ICH ALS EINE DER BESTEN COVERVERSIONEN DIE ES BIS JETZT GAB,EINFACH SUPER KLASSE.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 4. März 2012
Blue Cheer waren in der Urbesetzung der ersten beiden Alben (Vincebus - OutsideInside : ca. 1968) - als Power-Trio á la Jimi-Hendrix-Experience - weitaus am besten. Das war schwerer, harter und ungeschliffener Hardrock in Reinkultur. Durch zahlreiche Umbesetzungen ging das Einzigartige leider bald verloren. Auf dieser Best-Of ist die Anfangszeit zu wenig berücksichtigt und die schwächere Spätzeit bis zur Band-Auflösung überrepräsentiert. Vor allem : Leider fehlen hier die - neben "Focus" und "Summertime Blues" - besten Lieder aus der Anfangszeit : "Gipsy Ball, Just A Little Bit, Come And Get It".

WESENTLICH empfehlenswerter als diese lückenreiche Best-of ist aus meiner Sicht die CD mit den ersten beiden Alben "Vincebus eruptum / InsideOutside" (Link im Kommentar).
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|11 Kommentar|Missbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 9. Juli 2008
Diese Zusammenstellung liefert einen guten Überblick zum Schaffenswerk einer der ersten Heavy-Metal-Bands. Wobei man hier etwas einschränken muss, da das ja verschiedene Gruppen für sich beanspruchen und der Sound nicht sehr viel mit dem, was man vielleicht heute als Metal bezeichnet zu tun hat. Wie dem auch sei..laut waren sie und Rocker waren sie auch. Hier wird eine recht breite Palette angeboten - Hard Rock über Psychedelic bis hin zu einer ordentlichen Kante Blues, wie es damals eben so üblich war. Mir gefallen sie übrigens am besten, wenn sie rotzige Songs ohne viel Firlefanz runterbraten, wie Summertime Blues oder The Hunter. Die bluesmäßigen Sachen finde ich eher gewöhnlich (nicht schlecht) das Psychedelische ist manchmal zu besinnlich, auch etwas kitschig. Gehört aber alles dazu. Beim vorletzten Lied jault sogar mal ein Saxophon mit hinein...ts.Der Sound hat manchmal eher Live-Konzert-Charakter. Naja. Ich mag Blue Cheer (besonders Summertime Blues) und freu mich, mir die CD angeschafft zu haben.
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|22 Kommentare|Missbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

Vincebus Eruptum
16,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken