Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 3. August 2014
Ich bin auch in dem Fall "Wiederholungstäterin". Ich hatte das Album schon mal, aber irgendwie verleiht, verlegt man auch solche Schmuckstücke.

Das Album ist 18 jahre alt und ich mag es immer noch gerne. Natürlich kann man jemand, der überwiegend Musik dieser Art hört, nicht mehr großartig damit beeindrucken - oder doch? ;-). Für mich ist es immer noch faszinierend. Und als das Album veröffentlicht wurde, war es DAS Album schlechthin.

Auf der einen Seite kühl und elektronisch, auf der anderen Seite verspielt und emotional. Letzteres liegt wohl überwiegend an der Sängerin Dianne Charlemagne.

Das Album ist melodisch, in gewisser Weise homogen, die Produktion fließt ineinander. Selbst bei den langen Stücken streut Goldie immer wieder etwas ein, damit die Stücke interessant bleiben.

Ich habe noch Saturnz Return, das zwar nicht schlecht ist, aber nicht an Timeless heran kommt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2016
Ich habe die CD im Jahr 2015 für mich zum ersten Mal entdeckt und war direkt begeistert. Diese Musik funktioniert heute immer noch und klingt kein bisschen veraltet.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2002
Drum und Bass... jaja, man kennt es ja! Dachte ich zumindest, doch Goldie hat mich damals wirklich überrascht, als ich diese Cd gehört habe. Wie er die Genretypisch kunstvoll schlingernden Töne arrangiert war wirklich etwas völlig Neues, und sein Stil ist heute schon zur Masche geworden. Ein wenig schade eigentlich.
Sicher ist die Musik nicht jedermans Geschmack, denn die schrägen, pfeifenden Klänge und das endlose, harte Beatgewitter kann auf den ersten Blick schon etwas abschrecken oder sagen wirs ruhig: nerven! Wenn man sich aber erstmal reingehört hat bemerkt man die kleinen Nuancen und die Ruhe... dann entfaltet sich die Cd auch wirklich; und zwar weit über das hinaus was das Genre sonst so hergibt.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2001
Eigentlich ist alles über diese Platte schin gesagt: genial, richtungsweisend, innovativ, kreativ... Was mich aber am meisten begeistert ist die Tatsache, dass 20min Drum'n'Bass eben nicht nur langweiliges Trommeln und Wummern sein müssen. Wer auf Lyrik und Liedermacher steht, sollte sich was anderes kaufen. Aber objektive Qualität (wenn es das in der Musik überhaupt gibt) kann man Goldie nicht absprechen. Für jeden ernsthaft Musikinteressierten gilt: anhören!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2001
Diese Platte ist für mich selbst 2001 die fetteste und musikalisch interessanteste Drum'n'Bass Platte.
Schöne Musik, die gleichzeitig sehr druckvoll, einfallsreich und abwechslungsreich ist.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2000
"Timeless" ist im Vergleich zu anderen Plattentiteln kein leeres Versprechen. Eine solche Platte, insbesondere den Titeltrack, hat es vorher zumindest selten gegeben. Genreübergreifend, aber nicht überladen, langwierig, aber nicht langweilig, kurz: ein wirkliches Meisterstück, mit dem sich Goldie in die musikalische Weltliga geschossen hat. "Timeless" ist ein Stück Musik und auch Musikgeschichte, dass niemandem, der sich ernsthaft für Musik interessiert, im Schrank fehlen darf. Eine der wenigen Platten, die man nach Jahren immer noch gern und auch oft hört.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2000
Das ist also Drum and Bass. Goldie als einer der Meister dieses Genres, da kann man doch nichts falsch machen, oder? Mir verschließt sich diese Musik eigentlich auch weitgehend, doch auch für Freunde der Gitarrenmusik, die Synthesizerklänge eher ablehnend gegenüber eingestellt sind werden an dieser Scheibe ihre Freude haben. Man muß sich einfach der Welt Goldies öffnen, denn sie birgt ungeahnte Höhen und Tiefen. Wer hört denn schon mal schnell ein Stück, das 21 Minuten lang ist. Was bekommt man hier zu hören? Es sind tiefe Basslines unter vertrackten Rhythmen und Melodien, ab und zu tolle Stimmen darüber. Goldie hat es geschafft, daß dieses Album auch in meiner doch eher rocklastigen Sammlung einen festen Platz bekommen hat und das nicht ohne Grund! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2000
Diese Scheibe veränderte vieles in der aktuellen Musik. Als sie 1995 erschien wurde elektronischer Sound auch für "Gitarrenmusikhörer" hörbar, Goldie lieferte den Beweis ab, daß auch "Computer-Musik" innovativ, anspruchsvoll und abwechslungsreich sein kann. Auf der Platte werden halsbrecherische Rhythmen mit tiefbassigen Sounds und Jazz-Elementen vermischt, dazu wunderschöne Vocals, eine CD für zu Hause und zum Abtanzen, zum Entspannen und zum Wachwerden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2000
Das ist also Drum and Bass. Goldie als einer der Meister dieses Genres, da kann man doch nichts falsch machen, oder? Mir verschließt sich diese Musik eigentlich auch weitgehend, doch auch für Freunde der Gitarrenmusik, die Synthesizerklänge eher ablehnend gegenüber eingestellt sind werden an dieser Scheibe ihre Freude haben. Man muß sich einfach der Welt Goldies öffnen, denn sie birgt ungeahnte Höhen und Tiefen. Wer hört denn schon mal schnell ein Stück, das 21 Minuten lang ist. Was bekommt man hier zu hören? Es sind tiefe Basslines unter vertrackten Rhythmen und Melodien, ab und zu tolle Stimmen darüber. Goldie hat es geschafft, daß dieses Album auch in meiner doch eher rocklastigen Sammlung einen festen Platz bekommen hat und das nicht ohne Grund! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2000
Ein gutes Werk von Goldie, aber kein richtiger Drum 'n' Bass. Ich finde mehr Ambient, welches aber sehr gut rüber kommt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken